1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Smartphone-Hardware mit Ex…

Bescheidene Frage?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bescheidene Frage?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.12 - 06:30

    Darf man eigentlich noch ohne FB-Account ein Leben führen?

    Ich tue dies, musste mir es aber auch schon vorhalten lassen dass ich keinen Account habe. Das gibt mir zu denken.
    Und wenn dann auch noch solche V***sp***en wie Seehofer und andere Politker aus einem privaten Konzern ein soziales Bürger-Netz machen, um so mehr.

    Kleinhirn an Großhirn...

  2. Re: Bescheidene Frage?

    Autor: Flying Circus 29.05.12 - 08:15

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf man eigentlich noch ohne FB-Account ein Leben führen?

    Nachdem ich jüngst genervt meinen Account gelöscht habe, werde ich das ja sehen ...

    > Ich tue dies, musste mir es aber auch schon vorhalten lassen dass ich
    > keinen Account habe. Das gibt mir zu denken.

    Würde es mir auch: darüber, ob der oder diejenige noch alle Tässchen in der Vitrine hat.

    > Und wenn dann auch noch solche V***sp***en wie Seehofer und andere Politker
    > aus einem privaten Konzern ein soziales Bürger-Netz machen, um so mehr.

    Mit Beleidigungen wäre ich vorsichtig. Es ist klar erkennbar, was Du meinst, das reicht schon völlig aus. Mal abgesehen davon, daß das kein Schimpfwort sein sollte. Genausowenig wie "behindert". Nimm doch den guten, alten Schließmuskel.

    > Kleinhirn an Großhirn...

    Was mich an FB letztendlich am meisten angekotzt hat, waren "Freundes"anfragen von Leuten, die ich nicht kannte und die auf Rückfragen, woher ich sie denn kennen sollte, nicht reagiert haben; und die Inhalte, die mit "trivial" noch freundlichen umschrieben sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Stuttgart
  2. nexnet GmbH, Berlin
  3. BARMER, Wuppertal
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  4. 20,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

Geforce RTX 3060 (12GB) im Test: Der Preisleistungskracher - eigentlich
Geforce RTX 3060 (12GB) im Test
Der Preisleistungskracher - eigentlich

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060: Die RTX 3060 mit 12 GByte hat das Potenzial zum Gaming-Liebling.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Nvidia Geforce RTX 3060 kommt noch im Februar
  2. Geforce RTX 3080 im Test Schnellste Laptop-GPU ist auf Effizienz getrimmt
  3. Geforce RTX 3000 Mobile Nvidia setzt Veröffentlichung technischer Daten durch

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm