Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fairphone 2 im Test: Fairer, phoniger…

Aufrüstbarkeit imho driftigster Grund für modulares Design...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufrüstbarkeit imho driftigster Grund für modulares Design...

    Autor: Käx 14.12.15 - 19:23

    "Ob es später eine größere Auswahl an verschieden ausgestatteten Modulen geben wird, ist noch unklar: Fairphone erklärte uns, dass dies dem Nachhaltigkeitsgedanken widerspreche, nicht defekte Einzelteile im Lauf der Zeit gegen technisch verbesserte auszutauschen. Allerdings bietet der modulare Aufbau des Fairphone 2 dafür natürlich beste Bedingungen."

    Es is aber nachhaltiger Komponenten zu tauschen als das ganze Gerät, oder? -_-*
    Das is mMn DER Vorteil eines modularen Smartphones. Wegen möglichen Defekten zahlt es sich nicht aus ein Gerät modular zu bauen. Dafür ist die Ausfallrate moderner Geräte zu niedrig. Die meisten Geräte gehen kaputt, weil sie versenkt werden oder runterfallen. Bei ersterem nützt die modulare Bauweise wenig, bei zweiterem ist idR nur das Display hin.

    Wenn man bei dem Ding also einfach nach 2-3 Jahren den SoC tauschen könnte wäre das wohl besser als das sonst übliche Smartphone-Upgrade...

  2. Re: Aufrüstbarkeit imho driftigster Grund für modulares Design...

    Autor: Orthos 15.12.15 - 08:50

    Ich hege ja heimlich noch die Hoffnung, dass sich für das Telefon die entsprechenden Module als China-Klon oder gar als China-Verbesserung etablieren.

    Vorher ist es für mich (aufgrund des Preises) uninteressant.

  3. Re: Aufrüstbarkeit imho driftigster Grund für modulares Design...

    Autor: diaballo 11.01.16 - 00:16

    Dann wäre es aber definitiv nicht mehr fair...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP eCommerce GmbH, Neuss
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Die Woche im Video: Das muss doch einfach schneller gehen!
    Die Woche im Video
    Das muss doch einfach schneller gehen!

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben diese Woche Grund zur Ungeduld: Provider liefern fast nie die versprochene Geschwindigkeit, und die CPU-Sicherheitslücken könnten uns noch Jahre begleiten. Und das ist nicht die einzige schlechte Nachricht aus dem Security-Bereich.

  2. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  3. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47