Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fairphone im Test: Glückliches…
  6. Thema

Sehr schwammig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sehr schwammig

    Autor: paulsen 08.01.14 - 17:14

    gpisic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein wenn die nicht auf Gewinnmaximierung aus wären dann würden die doch
    > gar nicht in China produzieren. Das Ziel ein jeden Unternehmens ist nun mal
    > Gewinnmaximierung und Fairtphone ist da leider auch nicht anders.
    Wenn du die Entwicklungen um das FP aufmerksam verfolgt hättest, wüsstest du, dass das Team anscheinend lange nach anderen Fabriken in anderen Ländern suchte, jedoch nur eine einzige, eben eine chinesische, sich bereit erklärte diese 25.000 Handys zusammen zubauen.
    Es ging also nicht darum unbedingt in China zu bauen, sondern darum, dass eine so geringe Stückzahl anscheinend nur dort "Abnehmer" gefunden hat.
    Den entsprechenden Blogeintrag hierzu müsstest du dir aber schon selbstständig heraussuchen.

    > Es geht da nicht um eine Ausrede das nicht alles perfekt ist aber sehr wohl
    > um die Katze im Sack und ich lass mir halt kein Fairphone verkaufen das
    > keines ist.

    Ich glaub das FP ist so transparent hergestellt worden wie irgend möglich. Ich kenn die Fabrik, weiß genau welches Teil wie viel kostet und was verbaut wurde. Ich kenn sogar die Lieferroute und jedes noch so kleine Detail über Probleme der Lizensierung. Also eine Katze im Sack ist das sicherlich nicht!

  2. Re: Sehr schwammig

    Autor: gpisic 08.01.14 - 18:44

    Wenn das stimmt dann bitte ich sehr um diese Auflistung der Teile und was sie kosten.
    Dann könnte man in etwa berechnen was die wirklich daran verdienen.

  3. Re: Sehr schwammig

    Autor: Saschlong 08.01.14 - 21:00

    Die Bio-Siegel sind kein Gag sondern Zertifizierungen. Kann man von halten was man will aber bloß weil mal ein paar Eier falsch gelabelt wurden muss man nicht alle Hersteller in Sippenhaft nehmen :P

  4. Re: Sehr schwammig

    Autor: x3cion 08.01.14 - 21:09

    Ungelesen: http://www.fairphone.com/2013/09/12/costbreakdown/

  5. Re: Sehr schwammig

    Autor: Yash 08.01.14 - 22:27

    Freakey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es Schade, dass hier das Fairphone so verteufelt wird.
    So ist das leider, nicht nur hier. Statt im Kleinen etwas zu verändern, wird 100% gefordert und solange 100% nicht erreicht werden, macht man einfach gar nichts. Hätte ich nicht erst vor kurzem ein SP gekauft, wäre das Teil für mich ernsthaft in Betracht gekommen. Einfach weil es KEINE Alternative gibt. Möchte ich ein BIO Zwiebelschmalz, dann kann ich aus 100 verschiedenen Sorten in Reformhäusern, Supermärkten oder Bioläden auswählen (oder es in einer Stunde selber machen). Ein MÖGLICHST fair hergestelltes Smartphone gab es bisher einfach noch nicht und selbst herstellen ist für die meisten Menschen sowieso unmöglich.

    Anstatt die Macher für das Projekt zu loben oder sie zu unterstützen, wird einfach nur gemeckert. Wie immer :)

  6. Re: Sehr schwammig

    Autor: Yash 08.01.14 - 22:31

    Saschlong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bio-Siegel sind kein Gag sondern Zertifizierungen. Kann man von halten
    > was man will aber bloß weil mal ein paar Eier falsch gelabelt wurden muss
    > man nicht alle Hersteller in Sippenhaft nehmen :P
    Wenn man sich wirklich mal damit beschäftigt, dann merkt man übrigens, dass BIO oft wirklich sehr viel besser als Standard ist. Nicht unbedingt bei frischem Gemüse/Obst oder Fleisch. Aber bei so Sachen wie Aufstrichen oder ähnlichen Produkten, die aus verschiedenen Zutaten hergestellt werden. Bei Bio Produkten ist selten bis nie irgendwelche Scheisse drin. Bei Standard Produkten an erster Stelle Zucker, an zweiter Stelle Maltodextrin (Zucker), an dritter Stelle Glukosesirup (Zucker) und am Ende irgendwelche E-Scheiße und evtl. findet man mit Glück mal ein paar natürliche Zutaten mittendrin.

  7. Re: Sehr schwammig

    Autor: Phreeze 09.01.14 - 09:39

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Saschlong schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Bio-Siegel sind kein Gag sondern Zertifizierungen. Kann man von
    > halten
    > > was man will aber bloß weil mal ein paar Eier falsch gelabelt wurden
    > muss
    > > man nicht alle Hersteller in Sippenhaft nehmen :P
    > Wenn man sich wirklich mal damit beschäftigt, dann merkt man übrigens, dass
    > BIO oft wirklich sehr viel besser als Standard ist. Nicht unbedingt bei
    > frischem Gemüse/Obst oder Fleisch. Aber bei so Sachen wie Aufstrichen oder
    > ähnlichen Produkten, die aus verschiedenen Zutaten hergestellt werden. Bei
    > Bio Produkten ist selten bis nie irgendwelche Scheisse drin. Bei Standard
    > Produkten an erster Stelle Zucker, an zweiter Stelle Maltodextrin (Zucker),
    > an dritter Stelle Glukosesirup (Zucker) und am Ende irgendwelche E-Scheiße
    > und evtl. findet man mit Glück mal ein paar natürliche Zutaten mittendrin.

    Du kaufst also lieber ein Produkt, welches gar nicht Bio ist, weil du Angst hast, das Bipprodukt sei nur zu 70% Bio ?

  8. Re: Sehr schwammig

    Autor: strauch 09.01.14 - 09:54

    gpisic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das stimmt dann bitte ich sehr um diese Auflistung der Teile und was
    > sie kosten.
    > Dann könnte man in etwa berechnen was die wirklich daran verdienen.

    Deine Kommentare sind schon geil zu lesen. Bist hier am rumpöbeln hast dir aber nicht mal die Mühe gemacht auf der Fairphoneseite nachzulesen und pöbelst, darüber das auf golem.de nicht alles in den Artikel gepackt wird.
    Um ein Telefon fair herzustellen muss es nicht in Deutschland hergestellt werden, zumal man hier mit Zeitarbeit etc. auch "unfair" produzieren kann.
    Und alles geht in Deutschland schlicht und einfach nicht. Bist du schon mal mit der Spitzhacke los gezogen und hast versucht seltene Erden hier zu bekommen -> kleiner Tipp: Storkwitz?

    Ich glaube auch nicht das es jemand bezahlen will, wenn man hier in Deutschland wieder nach Gold gesucht hätte, dann würde das Telefon eher 32500¤ Kosten statt 325¤.

    Globalisierung ist grundsätzlich nichts schlechtes, das Problem ist das Menschen ausgebeutet werden, das hier aber genauso wie im Kongo, dort nur wesentlich extremer.

    Zudem kommt das Fairphone nicht aus Deutschland, das fänden die Niederländer bestimmt unfair.

    Also meine Bitte an dich, informiere dich erst mal und dann darfst du gerne deine Kritik loswerden und dann mach es selber doch bitte besser oder beteilige dich Konstruktiv am Projekt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.14 09:55 durch strauch.

  9. Re: Sehr schwammig

    Autor: Yash 09.01.14 - 12:43

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Saschlong schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Bio-Siegel sind kein Gag sondern Zertifizierungen. Kann man von
    > > halten
    > > > was man will aber bloß weil mal ein paar Eier falsch gelabelt wurden
    > > muss
    > > > man nicht alle Hersteller in Sippenhaft nehmen :P
    > > Wenn man sich wirklich mal damit beschäftigt, dann merkt man übrigens,
    > dass
    > > BIO oft wirklich sehr viel besser als Standard ist. Nicht unbedingt bei
    > > frischem Gemüse/Obst oder Fleisch. Aber bei so Sachen wie Aufstrichen
    > oder
    > > ähnlichen Produkten, die aus verschiedenen Zutaten hergestellt werden.
    > Bei
    > > Bio Produkten ist selten bis nie irgendwelche Scheisse drin. Bei
    > Standard
    > > Produkten an erster Stelle Zucker, an zweiter Stelle Maltodextrin
    > (Zucker),
    > > an dritter Stelle Glukosesirup (Zucker) und am Ende irgendwelche
    > E-Scheiße
    > > und evtl. findet man mit Glück mal ein paar natürliche Zutaten
    > mittendrin.
    >
    > Du kaufst also lieber ein Produkt, welches gar nicht Bio ist, weil du Angst
    > hast, das Bipprodukt sei nur zu 70% Bio ?
    Nein? Wenn ich es mir leisten kann, greif ich tendenziell eher zu Bioprodukten.

  10. Re: Sehr schwammig

    Autor: gpisic 09.01.14 - 12:46

    Ich pöble nicht ich sag nur meine Meinung, das Problem ist nur das keiner die Wahrheit sieht. Alle sind verblendet und nehmen Dinge als gegeben hin. Ich war sehr wohl am Fairphone Blog, mag sein das mehr Infos zur Herstellung stehen als bei anderen Herstellern aber es ist auch nicht so wie behauptet das jedes einzelne Teil aufgelistet ist und was es kostet. Mag sein das einigen meine Meinung nicht schmeckt, was soll ichs sagen, nichts tut so sehr weh wie die Wahrheit. Ich mag ja ein Sturkopf sein und überheblich, eingebildet und alles was ihr mir vorwerfen wollt aber das macht das Fairphone sicher nicht besser als jedes andere durchschnittliche 08/15 Smartphone das zumeist auch noch günstiger ist. An Fairphone sag ich nur Respekt ihr habt es versucht aber am Ende war es ein Fail (kein Wirtschaftlicher weil verdient haben die genug).
    Ich glaube die Angabe mit den Produktionskosten in Deutschland wären 32500¤ sind maßlos übertrieben. Aber wenn es 1000¤ kosten würde bin ich mir sicher das es genug Deutsche trotzdem kaufen würden wenn es komplett in Deutschland hergestellt werden würde wobei die Preise sicher auch sinken würden wenn mal eine ordentliche Produktion steht. Das einige Metalle importiert werden müssen ist natürlich klar.
    Mit deiner Globalisierungsausage hast du dir echt nen Fauxpas geleistet weil Globalisierung und Ausbeutung nicht ohne ein Miteinander können.
    Die Niederländer können doch ihr eigenes Phone produzieren so wie jedes andere Land wieso sollte das auf ein einzelnes beschränkt sein?
    Was Globalisierung bedeuten kann wurde spätestens nach der Festplattenkrise klar. Plötzlich gibt es keine Festplatten weil die einzigen die diese produzieren vom Tsunami zerstört sind und nun stell dir eine viel größere Katastrophe vor in dem ein ganzes Land zerstört wird.
    Wir machen es uns alle zu einfach im Leben irgendwann werden wir alle den Preis dafür bezahlen.
    Das war der letzte Post von mir zu diesem Thema...

    lg

    P.S.: An alle Weltverbesserungwoller, kehrt mal zuerst vor eurer eigenen Haustüre bevor ihr eure Schnauzen in die Angelegenheiten anderer Länder steckt. (Es ist nicht so als ob Deutschland nicht schon genug eigene Probleme hätte wie z.b. Arbeitlosenrate, Armut usw...)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.14 12:59 durch gpisic.

  11. Re: Sehr schwammig

    Autor: bernd71 09.01.14 - 14:03

    Was wäre ein Erfolg? Sie sind doch gerade erst angefangen wie kann man da schon erfolglos sein.
    Btw.: Das sie 25000 Geräte verkauft haben ohne das jemand das Gerät vorher schon gesehen hat geschweige denn das sie vorher überhaupt etwas verkauft haben halt ich schon für einen Erfolg. Aber da hat wohl jeder seine eigene Meinung.

  12. Re: Sehr schwammig

    Autor: bernd71 09.01.14 - 14:05

    Ja, das gleiche kann man schön bei E-Autos beobachten. Solange sie nicht jeden Anwendungsfall 100%ig abdecken haben sie füe einige Experten keine Existenberechtigung.

  13. Re: Sehr schwammig

    Autor: wmayer 09.01.14 - 14:26

    gpisic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein das einigen meine Meinung nicht schmeckt, was soll ichs sagen,
    > nichts tut so sehr weh wie die Wahrheit.

    Deine Meinung ist also die Wahrheit. Das ist echt mal eine Aussage.

    > das macht das Fairphone sicher nicht besser als jedes andere durchschnittliche
    > 08/15 Smartphone das zumeist auch noch günstiger ist.

    In welcher Hinsicht besser? Von den reinen Hardwarespezifikationen? Das war nie das Ziel.

    > P.S.: An alle Weltverbesserungwoller, kehrt mal zuerst vor eurer eigenen
    > Haustüre bevor ihr eure Schnauzen in die Angelegenheiten anderer Länder
    > steckt. (Es ist nicht so als ob Deutschland nicht schon genug eigene
    > Probleme hätte wie z.b. Arbeitlosenrate, Armut usw...)

    Also in Holland sieht es gar nicht so übel aus. Hier auch nicht. Erst recht im Vergleich. Die Schnauzen stecken alle Hersteller in fremde Länder, warum sollte das Fairphone nicht dürfen. Geht auch gar nicht anders, da man eben nicht alle Rohstoffe im eigenen Land hat. Einen Fertiger für so eine geringe zu finden ist auch nicht einfach.
    1.000 Euro würde man für ein "Deutschlandhandy" mit mittelmäßigen Spezifikationen zahlen? Glaube ich kaum. Aber da deine Meinung die Wahrheit ist ...

  14. Re: Sehr schwammig

    Autor: a user 09.01.14 - 16:05

    Saschlong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bio-Siegel sind kein Gag sondern Zertifizierungen.
    naja, einige wenige siegel ja. aber jeder depp kann sich sein eigenes bio-siegel machen und muss sich an keine auflagen halten. es gibt ein bio-siegel, dass von der EU kommt und das entsprechen kontrolliert wird. daneben gibt es glaube ich 2 oder 3 von firmen, die angeblich genau so gut kontrolliert werden.

  15. Re: Sehr schwammig

    Autor: mnementh 13.01.14 - 15:48

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre ein Erfolg? Sie sind doch gerade erst angefangen wie kann man da
    > schon erfolglos sein.
    > Btw.: Das sie 25000 Geräte verkauft haben ohne das jemand das Gerät vorher
    > schon gesehen hat geschweige denn das sie vorher überhaupt etwas verkauft
    > haben halt ich schon für einen Erfolg. Aber da hat wohl jeder seine eigene
    > Meinung.
    Da die Kritik ja aus der Appler-Ecke kommt, muss man wohl schon iPhone-Stückzahlen vorweisen, um erfolgreich zu sein. Ich weiß auch nicht, wieso gerade die Apple-Fans da zur Verteidigung ansetzen (der kritische Blogbeitrag kommt von so einer Seite). Lieferketten für Elektronik sind undurchsichtig und schwierig. Niemand wirft Apple das vor. Aber die Fairphone-Macher bemühen sich um Verbesserung. Ihnen vorzuwerfen dass sie noch nicht am Ziel angekommen sind ist irgendwie seltsam. So nach dem Motto: Ich lauf nicht beim Marathon mit, denn die die jetzt gestartet sind haben ja auch erst einen Kilometer geschafft, das ist also nicht perfekt also sollte man keinen Marathon laufen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ecclesia Holding GmbH, Detmold
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
    Die spannendsten Games
    Mondspielsüchtig

    Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

  2. Nobe 100: Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
    Nobe 100
    Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    Retro ist in: Das estnische Unternehmen Nobe hat ein dreirädriges Elektroauto entwickelt, dessen Design an die 1960er Jahre erinnert. Interessant ist zudem das modulare Konzept der Entwickler sowie die Art und Weise, wie das Auto geparkt werden soll.

  3. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
    50 Jahre Mondlandung
    Die Krise der Raumfahrtbehörden

    Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.


  1. 14:19

  2. 13:05

  3. 12:01

  4. 11:33

  5. 10:46

  6. 10:27

  7. 10:15

  8. 09:55