1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Faltbare Smartphones: Das klappt noch…

Faltbare Smartphones werden kommen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: GangnamStyle 03.01.20 - 09:21

    Kinderkrankheiten gibt es bei allen neu eingeführten Produkten. Da bildet faltbare Smartphones keine Ausnahme. Faltbare Smartphones haben den Vorteil platzsparend zu sein, wenn sie nicht benötigt werden und haben den Mehrwert von größerer Displayoberfläche, wenn man das Gerät auffaltet. Die nächste Generation soll sogar mit UTG (ultra thin glas) ausgestattet sein. So entfällt der vom Autor erwähnte Nachteil beim FPI (Flouriertes Polyimid). Wenn Samsung für das aktuelle Flagschiff (Galaxy Fold) mehr als 2000 EUR haben will und dieses nach kurzer Zeit vergriffen ist, dann heißt das doch, dass die Konsumenten so etwas haben wollen.
    Übrigens, das Konkurenzmodell von Huawei läuft nicht so gut, weil das Gerät Probleme mit der Kälte und weitere Qualitätsprobleme hat.

    Vor vielen Jahren hat man auch nicht gedacht, dass die Klapphandys durchsetzen würden. Konsumenten gehen nicht alle nach Haltbarkeit und Robustheit eines Gerätes, denn viele kaufen die Smartphones nicht, sondern sie bekommen die Smartphones durch Handyvertrag. Zugegeben das ist nicht vernünftig und alles andere als umweltfreundlich. Aber so tickt unsere Gesellschaft.

  2. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: Garius 03.01.20 - 09:34

    Was verstehst du unter 'durchgesetzt'? Ich sehe in meinem persönlichen Umfeld so ziemlich niemanden der eins benutzen würde.

  3. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: zampata 03.01.20 - 09:40

    Vergiss nicht dass am Anfang die ganzen "Freaks" derartige Geräte kaufen.
    Ich meine damit jene, die unbedingt auffallen wollen. Irgendwelche Design Hippies oder Youtuber oder irgendwas in die Richtung.

    Derzeit sind die Gerte noch so Rah dass die Leute damit angeben können:
    Schaut her ich hab das neuste Gadget xyz und kann mir das Leisten

    Aber irgendwann nach ein paar Monaten ist das auch ein alter Hut und es bleiben die Leute für die es ein echten Fortschritt ist (kann ich derzeit bei Falt Handys Nicht erkennen) und die Markenfans (immer das neuste Modell von X)

  4. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: corado 03.01.20 - 15:48

    nein, Falthandys sind genauso eine Totgeburt wie die Sprachsteuerung von Fernsehern etc.

  5. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: corado 03.01.20 - 15:49

    nein, Falthandys sind genauso eine Totgeburt wie die Sprachsteuerung von Fernsehern etc.
    Jedem klar denkenden Menschen ist sowas vorher klar...aber naja....

  6. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: wire-less 03.01.20 - 17:42

    GangnamStyle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinderkrankheiten gibt es bei allen neu eingeführten Produkten. Da bildet
    > faltbare Smartphones keine Ausnahme. Faltbare Smartphones haben den Vorteil
    > platzsparend zu sein, wenn sie nicht benötigt werden und haben den
    > Mehrwert von größerer Displayoberfläche, wenn man das Gerät auffaltet. Die
    > nächste Generation soll sogar mit UTG (ultra thin glas) ausgestattet sein.
    > So entfällt der vom Autor erwähnte Nachteil beim FPI (Flouriertes
    > Polyimid). Wenn Samsung für das aktuelle Flagschiff (Galaxy Fold) mehr als
    > 2000 EUR haben will und dieses nach kurzer Zeit vergriffen ist, dann heißt
    > das doch, dass die Konsumenten so etwas haben wollen.
    > Übrigens, das Konkurenzmodell von Huawei läuft nicht so gut, weil das Gerät
    > Probleme mit der Kälte und weitere Qualitätsprobleme hat.
    >
    > Vor vielen Jahren hat man auch nicht gedacht, dass die Klapphandys
    > durchsetzen würden. Konsumenten gehen nicht alle nach Haltbarkeit und
    > Robustheit eines Gerätes, denn viele kaufen die Smartphones nicht, sondern
    > sie bekommen die Smartphones durch Handyvertrag. Zugegeben das ist nicht
    > vernünftig und alles andere als umweltfreundlich. Aber so tickt unsere
    > Gesellschaft.

    Ich bin auch der festen Überzeugung das die kommen. Sobald die Haltbarkeitsprobleme gelöst sind und der Preis "vernünftig" ist kauf ich mir eines.
    Ich kann mich noch dran erinnern wie ich mit dem Note 1 seltsam angeguckt wurde weil ich ja ein Tablet am Ohr hatte. Das Note 1 ist eher klein im Vergleich zu den aktuellen Handys. D.h. da hat sich die Meinung des Mainstreams geändert. Das wird bei Klapphandys auch passieren.

  7. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: Garius 03.01.20 - 18:06

    corado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein, Falthandys sind genauso eine Totgeburt wie die Sprachsteuerung von
    > Fernsehern etc.
    > Jedem klar denkenden Menschen ist sowas vorher klar...aber naja....
    Naja, gibt auch Leute die Kommentarsysteme nicht beherrschen und ihre Posts doppelt abschicken. Aber was weiß ich was bei denen am PC oder Handy schief gelaufen ist. Aus dem Grund versuche ich pauschale Beleidigungen zu vermeiden.

  8. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: gianlucadm 03.01.20 - 18:20

    Die werden genauso kommen wie 3D-Fernseher: Kurz im Hype und danach wieder verschwunden.

  9. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: Peter Brülls 05.01.20 - 11:26

    wire-less schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich kann mich noch dran erinnern wie ich mit dem Note 1 seltsam angeguckt
    > wurde weil ich ja ein Tablet am Ohr hatte.

    Wer hält denn noch das Smartphone ans Ohr? In der Öffentlichkeit sehe ich fast nur Leute, die ein Headset verwenden oder das Ding flach vor das Gesicht halten.

  10. Re: Faltbare Smartphones werden kommen!

    Autor: robinx999 06.01.20 - 07:50

    Wobei ich sagen muss die Sprachsteuerung von Netflix mittels Google Home Mini und Chromecast ist recht angenehm. Ich rufe einfach "Hey Google Spiele The Witcher bei Netflix" und es wird abgespielt, das geht schneller wie Netflix manuell zu starten und dann The Witcher zu suchen, leider ist die Erkennung nicht so gut und es gibt leider noch fehl Erkennungen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  2. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid
  3. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  4. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  3. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster