1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FCC-Unterlagen: Nokias Tablet bestätigt

Schade, nur Windows aber war ja klar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: GNUFan 29.09.13 - 16:08

    kT.

  2. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: Ben23 29.09.13 - 16:58

    Ist doch gut, wenn es zu iOS und Android eine dritte Alternative gibt

  3. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: QDOS 29.09.13 - 17:50

    Die Leute wollen aber lieber Mono-/Duopole…

  4. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: Lord Gamma 29.09.13 - 18:25

    Ben23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch gut, wenn es zu iOS und Android eine dritte Alternative gibt

    Es wäre aber schöner, wenn wenigstens die dritte Alternative nicht so stark an einen so großen amerikanischen Konzern gebunden wäre. Ich würde mir eher Tizen als dritte Alternative wünschen.

  5. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: Felix_Keyway 29.09.13 - 19:03

    Du willst Duopole, nicht die "Leute", einige meiner Freunde haben mich schon nach Alternativen gefragt, weil sie iOS und Android nicht für das Gelbe vom Ei.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  6. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: QDOS 29.09.13 - 19:05

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst Duopole,
    Nein will ich nicht, ich hab ein Lumia…

  7. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: QDOS 29.09.13 - 19:06

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir eher Tizen als dritte Alternative wünschen.
    Stimmt, Intel ist ja kein großer Amerikanischer Konzern…

  8. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: Felix_Keyway 29.09.13 - 22:42

    Wenn das so ist ;) .

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  9. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: GNUFan 30.09.13 - 06:26

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde mir eher Tizen als dritte Alternative wünschen.
    > Stimmt, Intel ist ja kein großer Amerikanischer Konzern…
    Es geht hier um die NSA-Schnittstellen in Software von US-Firmen. Du kannst dir 100% sicher sein, dass da jede Windows-Version was eingebaut hat, genau wie die von Apple und wenn es geht auch die von Android, obwohl man dort wenigstens das 100% freie CyanogenMod installieren kann.

    Sicher wärst du nur mit dem neuen Firefox-OS, aber das kommt jetzt erst noch.

  10. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: QDOS 30.09.13 - 08:31

    GNUFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht hier um die NSA-Schnittstellen in Software von US-Firmen. Du kannst
    > dir 100% sicher sein, dass da jede Windows-Version was eingebaut hat, genau
    > wie die von Apple und wenn es geht auch die von Android, obwohl man dort
    > wenigstens das 100% freie CyanogenMod installieren kann.
    >
    > Sicher wärst du nur mit dem neuen Firefox-OS, aber das kommt jetzt erst
    > noch.

    Dann sollte man vl nicht ein OS als Beispiel nehmen, welches ebenfalls von einem amerikanischen Konzern entwickelt wird oder?

  11. Re: Schade, nur Windows aber war ja klar

    Autor: Lord Gamma 30.09.13 - 12:00

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde mir eher Tizen als dritte Alternative wünschen.
    > Stimmt, Intel ist ja kein großer Amerikanischer Konzern…

    Tizen ist nicht so stark an seinen Hauptentwickler gebunden, soweit ich weiß. Android kann zwar auch unabhängig von Google verwendet werden, allerdings dürfen die Entwickler dann nicht die Google-Apps mit ausliefern, was doch eine ziemliche Einschränkung innerhalb der Android-Geräte ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  3. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 99,90€ (Bestpreis mit Alternate + Versand. Vergleichspreis 134,34€)
  3. (u. a. No Man's Sky für 14,99€, Northgard für 7,49€, Xbox Game Pass Ultimate für 9,79€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de