1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen: 5G Broadcast soll ab 2027 DVB…

das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: s01q 29.04.19 - 12:09

    wie oft wollen die denn noch eine "neue" Idee durch das Dorf treiben? Ich ersetz doch nicht alle paar Tage meine Technik, nur um weiterhin TV empfangen zu können, zumal Mediatheken schon heute oft eine bessere Alternative sind. Und für die meisten Sendungen würde es nach wie vor PAL(SD) tun, was sich auch mit DVB-T(ohne 2) oder sogar analog übertragen ließe.

    Wenn es bis dahin noch Sat-Empfang geben sollte, stelle ich die festen Stationen auf Sat um (damit auch Abkehr von DVB-C), die mobilen (wie auf Camping oder im WoMo) werden sich dann mit der Konserve begnügen müssen.

    Mal ganz abgesehen davon, daß 5G durchaus negative Effekte auf die belebte Welt hat...

    Pinguin



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.19 12:09 durch s01q.

  2. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: LinuxMcBook 29.04.19 - 12:17

    s01q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie oft wollen die denn noch eine "neue" Idee durch das Dorf treiben? Ich
    > ersetz doch nicht alle paar Tage meine Technik, nur um weiterhin TV
    > empfangen zu können, zumal Mediatheken schon heute oft eine bessere
    > Alternative sind.
    Wenn für dich der Tausch eines 20-30¤ teuren Gerätes alle 15 Jahre ein so erhebliches Problem ist, dann solltest du echt bei den Mediatheken bleiben...


    > Und für die meisten Sendungen würde es nach wie vor
    > PAL(SD) tun, was sich auch mit DVB-T(ohne 2) oder sogar analog übertragen
    > ließe.
    Nicht für die Leute mit zwei gesunden Augen.

    > Mal ganz abgesehen davon, daß 5G durchaus negative Effekte auf die belebte
    > Welt hat...
    Welche denn? Noch mehr Smombies, die unaufmerksam durch die Gegend laufen?

    > Pinguin
    Ich hätte jetzt eher an ein Wesen aus der norwegischen Fabelwelt gedacht...

  3. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: superdachs 29.04.19 - 12:23

    s01q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie oft wollen die denn noch eine "neue" Idee durch das Dorf treiben? Ich
    > ersetz doch nicht alle paar Tage meine Technik, nur um weiterhin TV
    > empfangen zu können, zumal Mediatheken schon heute oft eine bessere
    > Alternative sind. Und für die meisten Sendungen würde es nach wie vor
    > PAL(SD) tun, was sich auch mit DVB-T(ohne 2) oder sogar analog übertragen
    > ließe.
    >
    > Wenn es bis dahin noch Sat-Empfang geben sollte, stelle ich die festen
    > Stationen auf Sat um (damit auch Abkehr von DVB-C), die mobilen (wie auf
    > Camping oder im WoMo) werden sich dann mit der Konserve begnügen müssen.
    >
    > Mal ganz abgesehen davon, daß 5G durchaus negative Effekte auf die belebte
    > Welt hat...
    >
    > Pinguin

    Du regst dich über die Wegwerfgesellschaft auf aber hast mehrere stationäre Fernsehempfänger und sogar im Wohnmobil und beim Camping eine Glotze mit? Ernsthaft?

  4. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: Freakey 29.04.19 - 12:37

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s01q schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wie oft wollen die denn noch eine "neue" Idee durch das Dorf treiben?
    > Ich
    > > ersetz doch nicht alle paar Tage meine Technik, nur um weiterhin TV
    > > empfangen zu können, zumal Mediatheken schon heute oft eine bessere
    > > Alternative sind.
    > Wenn für dich der Tausch eines 20-30¤ teuren Gerätes alle 15 Jahre ein so
    > erhebliches Problem ist, dann solltest du echt bei den Mediatheken
    > bleiben...

    Mein TV mit eingebauter DVB-T hat mehr als nur 30¤ gekostet. Komisch.
    Und ein externer Receiver ist irgendwie ungeil.

  5. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: Pecker 29.04.19 - 12:39

    Freakey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > s01q schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > wie oft wollen die denn noch eine "neue" Idee durch das Dorf treiben?
    > > Ich
    > > > ersetz doch nicht alle paar Tage meine Technik, nur um weiterhin TV
    > > > empfangen zu können, zumal Mediatheken schon heute oft eine bessere
    > > > Alternative sind.
    > > Wenn für dich der Tausch eines 20-30¤ teuren Gerätes alle 15 Jahre ein
    > so
    > > erhebliches Problem ist, dann solltest du echt bei den Mediatheken
    > > bleiben...
    >
    > Mein TV mit eingebauter DVB-T hat mehr als nur 30¤ gekostet. Komisch.
    > Und ein externer Receiver ist irgendwie ungeil.

    Dass DVB-T aber ersetzt werden wird, und DAB zum Beispiel sich auch nicht durchsetzen wird, das ist doch schon längst bekannt. Würde man das TV tatsächlich als 5G Broadcast übertragen, dann wäre das wirklich mal ne Technik, die länger überleben könnte. Zumal davon dann auch Smartphones und andere Geräte profitieren würden.

  6. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: wonoscho 29.04.19 - 12:50

    Wenn die „Ungeilheit“ für der ein Hinderungsgrund ist, dann solltest du aber das Problem bei dir suchen und nicht bei der „Wegwerfgesellschaft“.

  7. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: ZeldaFreak 29.04.19 - 12:50

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s01q schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ersetz doch nicht alle paar Tage meine Technik, nur um weiterhin TV
    > > empfangen zu können, zumal Mediatheken schon heute oft eine bessere
    > > Alternative sind.
    > Wenn für dich der Tausch eines 20-30¤ teuren Gerätes alle 15 Jahre ein so
    > erhebliches Problem ist, dann solltest du echt bei den Mediatheken
    > bleiben...

    Warum etwas wegschmeißen, wenn es noch Funktioniert? Das ist ja das Problem der Wegwerfgesellschaft. Wenn es keine Gründe gibt, wie "spart signifikant Strom", dann muss man es nicht austauschen. DVB-T 2 ist ja erst gerade auf den Markt und da direkt wieder ein Ablaufdatum draufzukleben, geht nicht.

    > > Und für die meisten Sendungen würde es nach wie vor
    > > PAL(SD) tun, was sich auch mit DVB-T(ohne 2) oder sogar analog
    > übertragen
    > > ließe.
    > Nicht für die Leute mit zwei gesunden Augen.

    Nicht jeder ist eine Grafikhure. SD reicht vollkommen aus, besonders wenn man dafür nicht zahlen muss. Warum für HD bezahlen, wenn es SD genau so tut. Die 720i in 50Hz sieht nicht gut aus und oft genug wird hochskaliert. Dafür gibt man dann Geld aus. Das Programm wird dadurch auch nicht besser.

  8. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: forenuser 29.04.19 - 12:57

    Ich halte mich ja für einigermaßen Technikaffin, aber ich stimme den TO durchaus zu.

    Die "Innovationszyklen" werden immer kürzer und, zumindest für mich, ist ein echter Mehrwert nicht wirklich ersichtlich.

    Von Vinyl auf CDDA gehe ich mit (ich habe kein 100%-Gehör), auch von VHS auf DVD, wegen HD meinetwegen auch auf BR, gehe ich auch noch mit. Aber just im Unterhaltungsbereich wird in immer kürzeren Abständen eine neue Sau durch's Dorf getrieben - aber wofür?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: LinuxMcBook 29.04.19 - 13:03

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strom", dann muss man es nicht austauschen. DVB-T 2 ist ja erst gerade auf
    > den Markt und da direkt wieder ein Ablaufdatum draufzukleben, geht nicht.
    15 Jahre ist für Unterhaltungselektronik die sich schon seit Jahrzehnten weiterentwickelt (vs. z.B. Lautsprecher) aber wirklich ein ziemliches Alter...

    > Nicht jeder ist eine Grafikhure. SD reicht vollkommen aus, besonders wenn
    > man dafür nicht zahlen muss. Warum für HD bezahlen, wenn es SD genau so
    > tut. Die 720i in 50Hz sieht nicht gut aus und oft genug wird hochskaliert.
    > Dafür gibt man dann Geld aus. Das Programm wird dadurch auch nicht besser.
    Das meiste Quellmaterial liegt schon seit Jahren in full HD oder mehr vor. Das ist nun wirklich ein nonsense Argument...

    Und wer für HD- Geld bezahlt hat ohnehin die Kontrolle über sein Leben verloren. Wobei, in SD würde ich das dreimal nicht sehen...
    Fernsehprogramme sind übrigens meist in 720p.

  10. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: JoeHomeskillet 29.04.19 - 13:11

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte mich ja für einigermaßen Technikaffin, aber ich stimme den TO
    > durchaus zu.
    >
    > Die "Innovationszyklen" werden immer kürzer und, zumindest für mich, ist
    > ein echter Mehrwert nicht wirklich ersichtlich.
    >
    > Von Vinyl auf CDDA gehe ich mit (ich habe kein 100%-Gehör), auch von VHS
    > auf DVD, wegen HD meinetwegen auch auf BR, gehe ich auch noch mit. Aber
    > just im Unterhaltungsbereich wird in immer kürzeren Abständen eine neue Sau
    > durch's Dorf getrieben - aber wofür?

    Was regst du dich auf, benutz doch diese Technik Dinosaurier nicht.
    Ich selbst bin schon im Jahr 2012 auf IP-Dienste (Netflix, Mediatheken, Zattoo, eigener MediaServer usw.) umgestiegen.

  11. Re: das einzig Konstante ist das Beibehalten der Wegwerfgesellschaft

    Autor: regiedie1. 29.04.19 - 13:24

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht jeder ist eine Grafikhure. SD reicht vollkommen aus, besonders wenn
    > man dafür nicht zahlen muss. Warum für HD bezahlen, wenn es SD genau so
    > tut.

    Für HD müssen nur die Opfer zahlen, die Privat-TV sehen wollen.
    Und nein, SD tut es auch bei den ÖRs nicht 'genau so'.

  12. 2027 - 2019 = 10 ... 15 Jahre?

    Autor: M.P. 29.04.19 - 13:27

    Na immerhin ist mein einziges DVB-T2 fähiges Device ein USB-Receiver-Stick für den PC, der auch DVB-C kann ...

    Da hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.19 13:29 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  4. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
    Geforce RTX 3080 im Test
    Doppelte Leistung zum gleichen Preis

    Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
    2. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
    3. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen