1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen über UMTS: Telekom verkauft 50…

Danke!

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke!

    Autor: Telekomiker 13.07.10 - 09:24

    Danke liebe Telekom!

    Zum ersten mal in meinem Leben war ich froh, die Gebühren für das ÖR Fernsehen gezahlt zu haben. Denn Eure "APP" hat ja leider erhebliche Verfügbarkeitsprobleme gehabt. Also doch wieder rein an den Fernseher...

    PS: Das hätte man in dem Artikel gerne erwähnen dürfen...

  2. Re: Danke!

    Autor: tixag 13.07.10 - 09:40

    Deswegen waren es auch nur 40 Minuten pro Spiel, die verfolgt wurden ;-)

  3. Re: Danke!

    Autor: noVuz 13.07.10 - 09:46

    war die Qualität bei der WM Übertragung etwa besser als bei der üblichen BuLi Übertragung. Die 10 Minuten BuLi Übertragung liegen nämlich sicherlich daran, dass man vor lauter Pixel den Ball nicht mehr sieht...

  4. Re: Danke!

    Autor: iBitte 13.07.10 - 10:16

    Nein, dann war der iPhone-Akku leer. Und einfach einen anderen nehmen und weiter gehts, geht ja bei ausgewählten Geräten nicht.

  5. Re: Danke!

    Autor: JJ 13.07.10 - 10:25

    Das die Verfügbarkeit und Bildqualität miserabel ist kann ich bestätigen. Ich habe mir das Packet geholt, weil ich beruflich oft reisen muss.
    Leider kam die Ernüchterung nach kurzer Zeit. Bilder die Scharf genug waren um mehr als Farbflecken zu sehen gab es nur kurz vor einem Freistoß, wenn sich weder die Kamera noch die Spieler bewegt haben. Hinzu kam, dass die Verbindung immer wieder abbrach und man den Player neu starten musste.
    Ob es die Möglichkeit gibt, die Gebühren wieder erstattet zu bekommen? Der angebotene Dienst wurde ja nicht in der beworbenen Qualität geliefert.

  6. Re: Danke!

    Autor: Pansenmann 13.07.10 - 10:29

    JJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der
    > angebotene Dienst wurde ja nicht in der beworbenen Qualität geliefert.

    Suprise, suprise. Wahrscheinlich haben Sie sich nicht die bei der Telekom übliche 1,80m lange Fußnote zum Angebot durchgelesen.

  7. Re: Danke!

    Autor: qwertzuiopü 13.07.10 - 10:29

    Die Qualität schwankte wirklich sehr stark. Auf jeden Fall blieb sie zu jeder Zeit hinter der Qualität zurück, in der die Spiele in der Werbung zu sehen waren (selbst bei vollem 3G Empfang). Somit liegt schon ein nicht eingehaltenes Versprechen vor.

  8. Re: Danke!

    Autor: Replay 13.07.10 - 10:32

    Werbung darf man halt nicht glauben. Und weil ich der Werbung nicht glaube, habe ich mir das Paket nicht geholt. UMTS taugt halt für sowas nichts, auch entgegen den damaligen vollmundigen Werbeversprechen, als UMTS eingeführt wurde.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: Danke!

    Autor: Replay 13.07.10 - 10:33

    Über UMTS geht halt in der Praxis nicht mehr. Es wurde ja viel versprochen, was denn mit UMTS alles geht, gehalten aber fast nichts.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: Danke!

    Autor: Maxiklin 13.07.10 - 10:49

    Sorry wenn ich das so drastisch sagen muß, aber wer den Versprechen der Telekom glauben schenkt, ist selber Schuld, bin da auch ein gebranntes Kind.

    UMTS von T-Mobil verdient den Namen leider auch nicht annähernd. Hab noch 1 Jahr einen völlig überteuerten Vertrag laufen und bin da nur am K..., wenn ich unterwegs per Handy oder Laptop im Internet unterwegs bin. Habe deswegen parallel Vodafone und das sind Welten, alles rasend schnell, super Abdeckung und wenn ich daheim im Hohnzimmer das mal vergleiche ist das schon heftigst. Bei D2 locker 150 KB/s und mehr, bei T-Mobil selten über 60-70 KB/s, Webseiten dauern bei T-Mobil auch ewig und drei Tage :(

    Das schlimmste dabei ist, da man unterwegs im Zug immer mal für einige Zeit auf EDGE bzw. GPRS abfällt, schlägt das bei T-Mobil teuer zu Buche, denn deren Datenflat beinhaltet NUR UMTS. Zahle jeden Monat im Schnitt 30 € mehr, weil GPRS/EDGE extra kostet, reine Abzocke. Ist bei Vodafone auch alles mit drin, an sich auch logisch, weil ja wesentlich schlechteres Netz. Wenn der T-Mobilvertrag ausläuft, will ich mit dem Laden nie wieder was zu tun haben.

  11. Re: Danke!

    Autor: verAppled 13.07.10 - 11:04

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry wenn ich das so drastisch sagen muß, aber wer den Versprechen der
    > Telekom glauben schenkt, ist selber Schuld.
    > [...]


    Stimmt, die verkaufen da so überteuerte Lifestyletelefone, die noch recht unausgereift sind. Da kann man nichtmal den Akku wechseln, eine Speicherkarte reinstecken oder Flash drauf nutzen...
    Und telefonieren ist mit den dingern auch nicht uneingeschränkt möglich!

  12. Re: Danke!

    Autor: Rama Lama 13.07.10 - 11:07

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry wenn ich das so drastisch sagen muß, aber wer den Versprechen der
    > Telekom glauben schenkt, ist selber Schuld, bin da auch ein gebranntes
    > Kind.

    Aha. Vielen Dank für Deine einleitenden Worte. Sie haben mich veranlaßt meinen Bullshit-Detector auf "leise" zu stellen.


    > Habe
    > deswegen parallel Vodafone und das sind Welten, alles rasend schnell, super
    > Abdeckung und wenn ich daheim im Hohnzimmer das mal vergleiche ist das
    > schon heftigst. Bei D2 locker 150 KB/s und mehr, bei T-Mobil selten über
    > 60-70 KB/s, Webseiten dauern bei T-Mobil auch ewig und drei Tage :(

    ...und keinen Augenblick zu früh :-)

    > Das schlimmste dabei ist, da man unterwegs im Zug immer mal für einige Zeit
    > auf EDGE bzw. GPRS abfällt, schlägt das bei T-Mobil teuer zu Buche, denn
    > deren Datenflat beinhaltet NUR UMTS.

    Nanu? Nenn doch mal bitte den Tarif auf den Du Dich jeweils beziehst. Ich finde keine derartige Einschränkung in den (tatsächlich meterlangen :-() Fußnoten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  3. Luitpoldhütte GmbH, Amberg
  4. Deutsche Umwelthilfe e.V., Radolfzell, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. 464,99€
  3. 99,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
    AfD und Elektroautos
    "Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

    Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
    2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
    3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz