1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsteuerung: Smartphone holt…

ISIS wird's freuen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ISIS wird's freuen

    Autor: Dextr 17.06.15 - 10:05

    Ab jetzt kann man Selbstmord-Autobombenattentate ohne Selbstmörder machen:
    Einfach kurz vorher aussteigen und das Fahrzeug per SmartPhone in's Ziel steuern.

    Diese Fernsteuerung im Auto wird daher -sprichwörtlich- Einschlagen wie eine Bombe.

  2. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: violator 17.06.15 - 10:08

    Klar und die werden sich natürlich vorher alle immer den neuesten Range Rover kaufen.

  3. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: prof_kai 17.06.15 - 10:12

    Selbstgebastelte Drohnen sind viel günstiger, können leichter Hindernisse überwinden und kleine, aber gefährliche Bomben mitschleppen. Wenn man keine Bomben hat, dann befestigt man einfach eine rotierende und mit Gift bestrichene Machete. Das richtet genauso viel Schaden an und ist viel günstiger als ein Jaguar

    Wie viele Attentate gab es schon in Deutschland?!

    Man sollte nicht jede neue Entwicklung mit Terrorismus verbinden!

  4. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: S-Talker 17.06.15 - 10:12

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar und die werden sich natürlich vorher alle immer den neuesten Range
    > Rover kaufen.

    Wenn sie bei dem richtigen Geheimdienst der richtigen Industrienation nachfragen, wird genug Geld fließen. Falls das nicht bereits geschehen ist... *duckundweg*

  5. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.15 - 10:18

    wenn die das wollten hätten sie schon lange ein verfahren entwickelt wie man jedes auto mal schnell auf fernsteuerung umrüsten kann. aber irgeind trottel der sich freiwillig opfert ist wohl günstiger.

  6. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: TrollNo1 17.06.15 - 10:32

    Deutlich billiger ist ein Ziegelstein auf dem Gaspedal, aber selbst das wird nicht praktiziert.

  7. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: Colonnel 17.06.15 - 10:48

    Dextr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab jetzt kann man Selbstmord-Autobombenattentate ohne Selbstmörder machen:
    > Einfach kurz vorher aussteigen und das Fahrzeug per SmartPhone in's Ziel
    > steuern.
    >
    > Diese Fernsteuerung im Auto wird daher -sprichwörtlich- Einschlagen wie
    > eine Bombe.

    Gibt doch genug Moslems aus Europa, die nach Isis fahren um sich für Allah in die Luft zu sprengen. Das ist für isis 100x billiger als ein Jaguar.

  8. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.15 - 11:08

    Stimmt es mangelt ISIS ja an konventionellen "Fernsteuerungen"...

  9. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: berritorre 17.06.15 - 11:15

    Dextr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach kurz vorher aussteigen und das Fahrzeug per SmartPhone in's Ziel
    > steuern.

    Da hat jemand wohl die Passage mit "per bluetooth" und "nur aus kürzester Distanz" nicht gelesen.

    Da müsste also der Attentäter aussteigen und dann im Schritttempo das Auto in das Ziel steuern und dabei in nächster Umgebung mitlaufen.

    Dann wir er doch lieber mit vollem Karacho in Richtung "Paradies" düsen, oder?

  10. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: violator 17.06.15 - 11:58

    Dann lieber das Geld sparen und in Sprengstoff investieren. Nimmt man halt irgendn Kind, erzählt dem was von Allah und wie toll das im Himmel ist und los gehts. Also auch nicht viel anders als die aktuelle Situation.

  11. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: violator 17.06.15 - 12:00

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele Attentate gab es schon in Deutschland?!

    Kein einziges! Weil unsere wunderbaren Politiker dank Vorratsdatenspeicherung und Überwachung ihr Volk auf einzigartige Weise vor solch schlimmen Dingen schützen! \o/

  12. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: plutoniumsulfat 17.06.15 - 13:07

    Daran wird's liegen :D

  13. Re: ISIS wird's freuen

    Autor: AlphaStatus 17.06.15 - 13:13

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lieber das Geld sparen und in Sprengstoff investieren. Nimmt man halt
    > irgendn Kind, erzählt dem was von Allah und wie toll das im Himmel ist und
    > los gehts. Also auch nicht viel anders als die aktuelle Situation.

    Genau so ist die aktuelle Situation. Es gibt Terrorcamps für Kinder, zusätzlich zu dem unaufhörlichen Nachschub an erwachsenen Idioten die sich freudig in die Luft jagen.

    Auto mit Fernsteuerung: Mindestens 50k $

    Indoktrinierter Vollidiot mit nem Auslöser in der Hand: gratis

    (Es gibt allerdings bereits ferngesteuerte VBIEDs, hab mal vor einer Weile eine im syrischen Bürgerkrieg gesehen. Poste das Video jetzt mal nicht, sonst lande ich noch auf der Vorratsliste für das Verbreiten von Terroristischer Propaganda und darf nächsten Sommer nicht in die USA reisen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.15 13:15 durch AlphaStatus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  2. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 11,00€
  2. 2,99€
  3. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Funkverschmutzung: Wer stört hier?
    Funkverschmutzung
    Wer stört hier?

    Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
    Ein Bericht von Jan Rähm

    1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
    2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
    3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz