Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox OS: Erste Entwickler-Smartphones…

Low Budget

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Low Budget

    Autor: RheinPirat 22.01.13 - 14:39

    Naja... ein Low Budget Gerät. 0815 Ausstattung - da kann auch das OS nicht viel gutmachen.

    960 x 540, DualCore, 512MB RAM (Ultra Low Budget) und lächerliche 4GB interner Speicher (wovon wie viel vom OS genutzt werden?)

    Auch wenn es ein Dev Phone ist.... es ist nix Wert!


    Vom Keon muss man erst gar nicht anfangen zu reden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 14:40 durch RheinPirat.

  2. Re: Low Budget

    Autor: Midian 22.01.13 - 14:44

    Muss denn ein Dev-Phone etwas "wert" sein? - Ich glaube du hast die Definition von einem Dev-Phone nicht verstanden oder?

  3. Re: Low Budget

    Autor: ubuntu_user 22.01.13 - 14:46

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja... ein Low Budget Gerät. 0815 Ausstattung - da kann auch das OS nicht
    > viel gutmachen.
    >
    > 960 x 540, DualCore, 512MB RAM (Ultra Low Budget) und lächerliche 4GB
    > interner Speicher (wovon wie viel vom OS genutzt werden?)
    >
    > Auch wenn es ein Dev Phone ist.... es ist nix Wert!
    >
    > Vom Keon muss man erst gar nicht anfangen zu reden.

    webanwendungen ^^ da bekommst du dann deine 4GB auch nicht voll, mit nen paar grafiken und html.preis + performance wäre interessant.
    wenn das so lahm wie webos ist Oo
    und mehr als 100 euro wären da auch schon zuviel

  4. Re: Low Budget

    Autor: RheinPirat 22.01.13 - 14:56

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss denn ein Dev-Phone etwas "wert" sein? - Ich glaube du hast die
    > Definition von einem Dev-Phone nicht verstanden oder?

    In gewisser weise schon. Schau dir dir Dev. Geräte von Google an.

    Die Devs. wissen dann nicht, ob das ganze auf besser ausgestattet Geräten besser läuft - nur weil ihre HW total für den Anus ist.

  5. Re: Low Budget

    Autor: cry88 22.01.13 - 15:08

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja... ein Low Budget Gerät. 0815 Ausstattung - da kann auch das OS nicht
    > viel gutmachen.
    >
    > 960 x 540, DualCore, 512MB RAM (Ultra Low Budget) und lächerliche 4GB
    > interner Speicher (wovon wie viel vom OS genutzt werden?)
    >
    > Auch wenn es ein Dev Phone ist.... es ist nix Wert!

    firefox os ist für den low budget markt gemacht. die wollen damit die leute unter 200¤ abgreifen. da ist es dann nicht verwunderlich wenn auch die entwicklergeräte in dem bereich arbeiten.

  6. Re: Low Budget

    Autor: boiii 22.01.13 - 15:08

    Dann hast du die Zielgruppe von Firefox OS auch noch nicht erkannt.

  7. Re: Low Budget

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.13 - 15:23

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Midian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muss denn ein Dev-Phone etwas "wert" sein? - Ich glaube du hast die
    > > Definition von einem Dev-Phone nicht verstanden oder?
    >
    > In gewisser weise schon. Schau dir dir Dev. Geräte von Google an.
    >
    > Die Devs. wissen dann nicht, ob das ganze auf besser ausgestattet Geräten
    > besser läuft - nur weil ihre HW total für den Anus ist.

    Super, endlich wird wieder auf Ressourcen geachtet!

  8. Re: Low Budget

    Autor: TTX 22.01.13 - 15:39

    Dumm nur das der Markt voll gesättigt ist...

  9. Re: Low Budget

    Autor: achkeule 22.01.13 - 15:50

    Laut wessen Information ist der Markt voll gesättigt? Gerade im niedrigen Preisbereich ist noch sehr großes Potential. Es müssen nur diejenigen auf Smartphones umsteigen, die noch normale Handys haben oder es käme als Zweithandy in Frage, dass nicht so teuer sein soll. Kinder brauchen bei preisbewussten Eltern auch nicht gerade das neue Iphone.

  10. Re: Low Budget

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 16:11

    Besser so, als wenn's sie nen Sch*** interessiert, ob es auch auf langsamen Geräten ruckelfrei läuft. Deswegen sind die Dev-Phones ja so schlank. Schneller darf's ja dann gerne werden.

  11. Re: Low Budget

    Autor: spectas 22.01.13 - 16:22

    Der Selberdenker schrieb:
    > Super, endlich wird wieder auf Ressourcen geachtet!

    +1
    Ich finds grandios. Bei Android hab ich den Eindruck, dass die Programmierer null auf Performance achten, weil sie nur für die Samsung-Flagschiffe oder so programmieren.

    Gut find ich an der Auswahl auch, dass sie in Zeiten der 5-bis-7-Zoll-Displays ein Telefon mit echen Handy-Proportionen ausgesucht haben. Auch auf einem 3,5-Zoll-Display sollte ein Telefon funktionieren. Ich erinnere mich an Zeiten, zu denen man sich gefreut hat, dass jedes Handyanschaffung alle paar Jahre kleiner und handlicher war als der Vorgänger...

    Bei Android habe ich bei vielen Apps und erst Recht bei der verdammten Texteingabe das Gefühl, dass die Entwickler den Krams nur noch auf Tablets ausprobieren.

  12. Re: Low Budget

    Autor: redwolf 22.01.13 - 16:24

    Mein Handy ist schneller als dein Fax, Alter.

  13. Re: Low Budget

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 16:30

    Und wenn die Entwicklung so weitergeht, wie bisher, dann auch bald größer :)

  14. Re: Low Budget

    Autor: jkow 22.01.13 - 17:20

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 960 x 540, DualCore, 512MB RAM (Ultra Low Budget) und lächerliche 4GB
    > interner Speicher (wovon wie viel vom OS genutzt werden?)

    Also bei unseren Embedded-Geräten braucht der Linux-Kernel weniger als 1 MB (lies: ein Megabyte). Ich weiß nicht, was Gecko so braucht, aber werden auch nur ein paar MB sein. Lass es ein paar hundert sein, dann bleibt immer noch genug Platz von den 4 GB für Kontakte, Termine und Fotos von der internen Kamera.

  15. Re: Low Budget

    Autor: ursfoum14 05.02.13 - 03:45

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RheinPirat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > firefox os ist für den low budget markt gemacht. die wollen damit die leute
    > unter 200¤ abgreifen. da ist es dann nicht verwunderlich wenn auch die
    > entwicklergeräte in dem bereich arbeiten.

    schade nur das sie sich deshalb nur auf Brasilien beschränken.
    Wäre schön wenn es die Geräte auch in Europa gleich gäbe.

    Endlich mal wieder was neues. Wegweisendes. Das braucht der Markt hier.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  3. Volkswagen AG, Wolfsburg
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. KI: Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern
    KI
    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

    Wer weiß besser, was Roboter anrichten können, als Robotiker? Über 100 Unternehmen aus der Roboter- und KI-Branche fordern in einem offenen Brief an die Vereinten Nationen ein Verbot autonomer Waffensysteme.

  2. Playerunknown's Battlegrounds: Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne
    Playerunknown's Battlegrounds
    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

    Gamescom 2017 Zauberspräche, Camper und dynamisches Wetter: Kreativchef Brendan Greene hat in Köln über Geschichte und Zukunft von Playerunknown's Battlegrounds gesprochen. Am Rande der Veranstaltung hat sein Team auch verraten, warum die Bratpfanne im Spiel so schussfest ist.

  3. Vega 64 Strix ausprobiert: Asus' Radeon macht fast alles besser
    Vega 64 Strix ausprobiert
    Asus' Radeon macht fast alles besser

    Das Referenz-Design der RX Vega 64 ist recht heiß und laut - die Asus Vega 64 Strix dagegen kühl und leise. Das schafft bei der Grafikkarte etwas Luft für mehr Leistung und Effizienz. Interessant ist, dass AMD zwei Vega-Varianten liefert.


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37