Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firemint: Real Racing 3 fährt kostenlos

Der Klassiker

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Klassiker

    Autor: dabbes 12.02.13 - 17:54

    Erst wird das Spiel verkauft, dann auf F2P umgestellt.

  2. Re: Der Klassiker

    Autor: Tapsi 12.02.13 - 18:16

    Vor allem sehe ich das richtig, dass dieses Game nur spielbar sein wird solange von EA die Server dazu bereitgestellt werden ( Wegen Punkten usw. ) ?

    while not sleep
    sheep++

  3. Re: Der Klassiker

    Autor: RheinPirat 12.02.13 - 19:26

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem sehe ich das richtig, dass dieses Game nur spielbar sein wird
    > solange von EA die Server dazu bereitgestellt werden ( Wegen Punkten usw. )
    > ?

    Was sonst? Steht ja EA auf der "Packung" oO

  4. Re: Der Klassiker

    Autor: nightfire2xs 13.02.13 - 08:56

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst wird das Spiel verkauft, dann auf F2P umgestellt.

    Es wurde ja nicht das selbe Spiel bzw. die selbe Version vorher verkauft. Verkauft wurde Version 2. Hier geht es aber um den Nachfolger, also Version 3.
    Wo genau ist dein Problem? Noch nicht billig genug?

  5. Re: Der Klassiker

    Autor: Bouncy 13.02.13 - 09:14

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem sehe ich das richtig, dass dieses Game nur spielbar sein wird
    > solange von EA die Server dazu bereitgestellt werden ( Wegen Punkten usw. )
    > ?
    Jo, bei so nutzlosen 5-Minuten-Spielchen wie sie auf Tablets üblich sind ist es doch völlig egal wie lange die Server laufen, die haben ne Lebensdauer von Wochen bis Monaten, dann kommt das nächste Billigstspiel und das hier ist vergessen. Bis jetzt kenne ich nicht ein Spiel, das über mehr als 1-2 Wochen gefesselt hätte, alles nur Casual-Zeugs bisher...

  6. Re: Der Klassiker

    Autor: Tapsi 13.02.13 - 09:16

    nightfire2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erst wird das Spiel verkauft, dann auf F2P umgestellt.
    >
    > Es wurde ja nicht das selbe Spiel bzw. die selbe Version vorher verkauft.
    > Verkauft wurde Version 2. Hier geht es aber um den Nachfolger, also Version
    > 3.
    > Wo genau ist dein Problem? Noch nicht billig genug?

    Ich glaube er meint zunächst wird eine Marke mit Pay-Titeln und Qualität auf Grundlage einer kleineren Nutzerbasis geschaffen. Wenn der Titel dann einen gewissen Bekanntheitsgrad hat wird er auf F2P umgestellt um die Größe der Nutzerbasis zu expandieren... Was hier geschieht.

    Problem ist, dass sich diese Methode unter dem Strich wohl lohnt um mehr Gewinn zu generieren. Ich glaube solche Spiele werden nicht so lange gespielt wie ein Pay-Titel aber bei dem zahlt man halt nur einmal ( was die Dauer des Spielens für den Produzent unwichtig macht ). Schade eigentlich dass sich das Modell durchsetzt :(

    while not sleep
    sheep++

  7. Re: Der Klassiker

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 09:24

    Unterschreib ich so - das Smartphone ist quasi der Gameboy Ersatz. Gut für zwischendurch, aber etwas wirklich fesselndes hab ich da auch noch nicht entdeckt. Wobei ich McPixel, welches mir hier mal empfohlen wurde, regelrecht gefressen hab :> Ich hab herzlich gelacht dabei.

    1.21 GIGAWATTS!

  8. Re: Der Klassiker

    Autor: Tapsi 13.02.13 - 09:48

    Och es gibt mittlerweile schon echt gute vollwertige Spiele im App Store aber ich glaube viele Entwickler haben Angst vom Causal Way abzuweichen :(

    while not sleep
    sheep++

  9. Gameboy = "Core"

    Autor: fratze123 13.02.13 - 11:05

    Hast du den Gameboy noch seinerzeit erlebt? Da war oft genug nix mit "zwischendurch". Selbst Tetris wurde in stundenlangen Sessions gezockt.

  10. Re: Gameboy = "Core"

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 11:20

    Tetris habe ich lieber auf dem NES gespielt weils in Farbe toller aussah.

    Davon ab gab es natürlich auch Spiele die mich auf dem Gameboy auch gefesselt haben. Zelda, Kirby und Probotector z.B. haben einen lange beschäftigt.
    Da ich aber zu der Zeit darauf angewiesen war mir Spiele zum Geburtstag/Weihnachten schenken zu lassen habe ich mich lieber an meiner Konsole orientiert.

    Der Gameboy war dann was für den Urlaub oder wenn man unterwegs war, auch wenn ich ihn nicht immer mitnehmen durfte ;-)

    1.21 GIGAWATTS!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 543,73€
  2. auf Kameras und Objektive
  3. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Project Zero: Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux
    Project Zero
    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

    Für Googles Sicherheitsprogramm Project Zero hat der Entwickler Tavis Ormandy ein Programm entwickelt, um Windows-Bibliotheken unter Linux laden zu können. Der einfache Grund: Die Sicherheitswerkzeuge für Linux sind besser als unter Windows.

  2. Dan Cases A4-SFX v2: Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel
    Dan Cases A4-SFX v2
    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

    Dan Cases bringt das A4-SFX v2 per Kickstarter-Kampagne. Das 7-Liter-Volumengehäuse weist kleine Verbesserungen auf - etwa bei den Füßen und der Kühlung. Neu sind außerdem die beiden optionalen Seitenfenster mit Luftlöchern.

  3. Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
    Razer Core im Test
    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

    Dank Razers Core lässt sich ein Ultrabook mit einer externen AMD- oder Nvidia-Grafikkarte betreiben. Die TB3-Anbindung bremst gleich doppelt, wenn auch weniger als erwartet. Dafür weist die teure Grafikkartenbox kleinere Mängel auf.


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40