Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fixed Wireless Access: Telefónica…

Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Grob Notoriker 13.04.18 - 11:53

    [kwT]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.18 11:55 durch Grob Notoriker.

  2. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: GebrateneTaube 13.04.18 - 13:09

    Zieh um!

    Nach München.

    Ist eh der Mittelpunkt der Welt :P

  3. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Grob Notoriker 13.04.18 - 13:24

    Schaue gespannt auf deinen WeltMittelpunkt, wenn all jene mit schlechtem Empfang nach München ziehen sollten...

  4. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Loki_Diabel 13.04.18 - 13:38

    Und da wo sie Netz haben ist es dermaßen überbucht das es nicht mehr schön ist.
    Aber so sind die ganzen Telekomunikationsunternehmen heutzutage.

    Immer von tollen neuen Bandbreiten sprechen aber der Kunde bekommt nur 10% davon ab...

    Siehe Vodafone.

    Bin selber bei Unitymedia. Die versprechen 200 MBit aber es kommen 218 an ;-).
    Und die machen nicht so ein tam tam.

  5. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: x-beliebig 13.04.18 - 13:44

    genau den Kommentar wollte ich auch gerade abgeben. Oder eher: "O2 sollte sich erst mal an der Flächendeckenden Netzinfrastruktur versuchen."

  6. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Grob Notoriker 13.04.18 - 15:47

    Ist dir schon bewußt, das es hier um Mobiles Netz geht...

    Aber bei UM haben wir hier auch 224 von anberaumten 200...

  7. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: marcometer 13.04.18 - 15:50

    Same here.
    Unitymedia liefert seit vielen Jahren immer mindestens die 200 MBit, eher ein paar Prozente drüber - ja, auch zu Stoßzeiten.
    Wir haben dieser Tage den Wechsel auf 400 beauftragt, mal schauen ob das da auch noch so sein wird.

  8. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: DomePC 13.04.18 - 19:36

    Auch in München ist das O2 Netz dem Telekom Netz stark unterlegen!
    Das Mobile Netz ist auch nur stabil wegen der niedigen Volumina...

  9. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: anybody 16.04.18 - 07:38

    Da ist das Netz auch nicht besser. Fahr mal mit einem laufenden VoLTE Gespräch durch den Altstadtring-Tunnel (Oscar-von-Miller-Ring => Prinzregentenstraße) und du hast bestenfalls eine 50% Chance dass das Telefonat bestehen bleibt. Nicht unbedingt weil O2 kein Netz hätte - aber der Handover zwischen LTE und 3G funktioniert seit Jahren mehr schlecht als recht. Gespräch kann abbrechen, aber auch bestehen bleiben ohne dass die Gesprächspartner sich weiterhin hören können. Bis vor 1/2 Jahr waren solche Gesprächsabrüche beim Autofahren übrigens die Normalität im O2-München (wohl durch die schiefgegangene E-Plus Netzintegration)... Inzwischen ist es immerhin auf spezifische Stellen beschränkt.

    Und das O2 3G Netz in München finde ich SEHR SEHR lahm. Das LTE Netz ist ganz ok allerdings!

    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zieh um!
    >
    > Nach München.
    >
    > Ist eh der Mittelpunkt der Welt :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  3. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. 915€ + Versand
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20