Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fixed Wireless Access: Telefónica…

Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Grob Notoriker 13.04.18 - 11:53

    [kwT]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.18 11:55 durch Grob Notoriker.

  2. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: GebrateneTaube 13.04.18 - 13:09

    Zieh um!

    Nach München.

    Ist eh der Mittelpunkt der Welt :P

  3. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Grob Notoriker 13.04.18 - 13:24

    Schaue gespannt auf deinen WeltMittelpunkt, wenn all jene mit schlechtem Empfang nach München ziehen sollten...

  4. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Loki_Diabel 13.04.18 - 13:38

    Und da wo sie Netz haben ist es dermaßen überbucht das es nicht mehr schön ist.
    Aber so sind die ganzen Telekomunikationsunternehmen heutzutage.

    Immer von tollen neuen Bandbreiten sprechen aber der Kunde bekommt nur 10% davon ab...

    Siehe Vodafone.

    Bin selber bei Unitymedia. Die versprechen 200 MBit aber es kommen 218 an ;-).
    Und die machen nicht so ein tam tam.

  5. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: x-beliebig 13.04.18 - 13:44

    genau den Kommentar wollte ich auch gerade abgeben. Oder eher: "O2 sollte sich erst mal an der Flächendeckenden Netzinfrastruktur versuchen."

  6. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: Grob Notoriker 13.04.18 - 15:47

    Ist dir schon bewußt, das es hier um Mobiles Netz geht...

    Aber bei UM haben wir hier auch 224 von anberaumten 200...

  7. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: marcometer 13.04.18 - 15:50

    Same here.
    Unitymedia liefert seit vielen Jahren immer mindestens die 200 MBit, eher ein paar Prozente drüber - ja, auch zu Stoßzeiten.
    Wir haben dieser Tage den Wechsel auf 400 beauftragt, mal schauen ob das da auch noch so sein wird.

  8. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: DomePC 13.04.18 - 19:36

    Auch in München ist das O2 Netz dem Telekom Netz stark unterlegen!
    Das Mobile Netz ist auch nur stabil wegen der niedigen Volumina...

  9. Re: Die sollten lieber mal ihre unzureichende o2 Netzabdeckung an die Top Zwei (r)angleichen...

    Autor: anybody 16.04.18 - 07:38

    Da ist das Netz auch nicht besser. Fahr mal mit einem laufenden VoLTE Gespräch durch den Altstadtring-Tunnel (Oscar-von-Miller-Ring => Prinzregentenstraße) und du hast bestenfalls eine 50% Chance dass das Telefonat bestehen bleibt. Nicht unbedingt weil O2 kein Netz hätte - aber der Handover zwischen LTE und 3G funktioniert seit Jahren mehr schlecht als recht. Gespräch kann abbrechen, aber auch bestehen bleiben ohne dass die Gesprächspartner sich weiterhin hören können. Bis vor 1/2 Jahr waren solche Gesprächsabrüche beim Autofahren übrigens die Normalität im O2-München (wohl durch die schiefgegangene E-Plus Netzintegration)... Inzwischen ist es immerhin auf spezifische Stellen beschränkt.

    Und das O2 3G Netz in München finde ich SEHR SEHR lahm. Das LTE Netz ist ganz ok allerdings!

    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zieh um!
    >
    > Nach München.
    >
    > Ist eh der Mittelpunkt der Welt :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  2. Hays AG, Raum Nürnberg
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 3,99€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Playerunknown's Battlegrounds Mobilversion von Pubg in Europa erhältlich
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. E-Sport: DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"
    E-Sport
    DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"

    Der Deutsche Fußball-Bund hat sich nach umstrittenen Äußerungen seines Vorsitzenden auf eine offizielle Linie beim E-Sport geeinigt. E-Soccer findet der Verband nun offiziell ganz gut, den ganzen Rest inklusive der "Killerspiele" nicht so.

  2. Security: Iranische Hacker erlangen Daten von 23 deutschen Unis
    Security
    Iranische Hacker erlangen Daten von 23 deutschen Unis

    Wissenschaftliche Dokumente und Dissertationen: Iranische Hacker haben Zugang zu Daten von mehreren deutschen wissenschaftlichen Instituten erhalten. Die Spur führt zum Mabna-Institut in Teheran - eine Einrichtung, die bereits öfter in den Medien auftauchte.

  3. Deutsche Telekom: Gericht bestätigt Stopp von Vorratsdatenspeicherung
    Deutsche Telekom
    Gericht bestätigt Stopp von Vorratsdatenspeicherung

    Die Telekommunikationsprovider sind nicht zur anlasslosen Speicherung von Verbindungs- und Standortdaten verpflichtet. Dazu gibt es nun erstmals ein Urteil in einem Hauptsacheverfahren zugunsten der Deutschen Telekom.


  1. 16:06

  2. 15:41

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:43