1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fixed Wireless: Verizon startet einen…

Da geht die Reise auch hierzulande hin...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da geht die Reise auch hierzulande hin...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.17 - 12:02

    ...den Nerds, mit ihrer geheiligten Glasfaser bis in die Wohnung, fehlt da immer etwas der Weitblick. Aber die Telekom plant auch in diese Richtung. Eine Mischung aus Fest- und Mobilnetz, wobei der Endverbraucher nicht mehr merken soll und muss, über welches Medium er gerade surft, das ist die Zukunft. Die Anfänge sind da freilich noch holprig, vgl. zB die Hybrid-Router der Telekom. But we're getting there.

    Und für die Provider ist es allemal billiger und einfacher, eine 5G Basisstation für Fixed Wireless in eine Nachbarschaft zu stellen, als in jede Wohnung eine eigene Leitung zu verlegen. Ja, Fixed Wireless ist ein Shared Medium, aber bei Überlast können ja Segmente unterteilt und zusätzliche Sendestationen vom Provider aufgebaut werden. Selbst wenn sich am Ende 2 Kunden eine 5G Femtozelle teilen sollten ist das immer noch billiger, zu dieser einen Femtozelle eine Glasfaser zu legen, als zu den beiden Kunden jeweils eine eigene Glasfaser in die Wohnung.

    So kommt für weniger Geld und mit weniger Belästigungen durch Bauarbeiten mehr Speed in den Haushalt, als ohne FTTH jemals denkbar wäre.

  2. Re: Da geht die Reise auch hierzulande hin...

    Autor: Jogibaer 24.02.17 - 15:39

    Alles richtig, aber 5G ist wie die Dame im Video sagt, eben auch nur eine Evolution. Danach kommt 6G oder whatever. Der Vorteil an Glasfaser ist, du bekommt keine Probleme mit Interferenzen, störender elektromagnetischer Strahlung, egal ob natürlich oder künstlich bedingt. Bei Glasfaser entsteht langfristig weniger Elektroschrott weil keine alten Transceiver Module ausgetauscht werden müssen. Ok, was sich bei Glasfaser ändern könnte ist die Übertragungsfrequenz oder Signalverarbeitung, dann müsste man auch dort neue Technik einbauen. Es ist dennoch störungsunempfindlicher. Die Informationen müssen auch erst einmal zum Sendemast hinkommen, das funktioniert oft ebenfalls über Glasfaser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen
  2. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London (Großbritannien) oder Swindon (Großbritannien)
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de