Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flexibles Smartphone: Samsung verspielt…

Na und? Sie verspielen gar nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na und? Sie verspielen gar nichts.

    Autor: mxkybe 09.11.18 - 06:53

    Samsung investiert zunehmend in Halbleiter und weniger in Smartphones. Sie werden nicht nur überholt im Smartphonemarkt, sie erlauben es überholt zu werden - und verkaufen dann die Bauteile an andere Hersteller, was viel profitabler ist. Insofern denke ich, dass es Samsung bei dem faltbaren Smartphone eher darum geht, einen technologischen Meilenstein zu setzen mit einem Prototypen, als tatsächlich den Markt zu übernehmen. Wenn sie ein paar von den Smartphones verkaufen können - cool. Aber wenn Samsung Millionen OLEDs verkauft an andere Hersteller, kann es Ihnen ziemlich egal sein, ob auf den Smartphones jetzt Samsung, Apple, Huawei oder oneplus steht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.18 06:54 durch mxkybe.

  2. Re: Na und? Sie verspielen gar nichts.

    Autor: andy01q 14.11.18 - 13:55

    Ganz genau. Der Smartphone-Markt ist am schrumpfen. Was Samsung jetzt macht ist die Kuh zu melken und sich stattdessen auf Halbleiter zu konzentrieren. Klar klappt das bei denen nicht annähernd so gut wei bei Apple, aber die Cash Cow zu verwalten ist denen erstmal ausreichend und an die Profite von Apple kommen sie so oder so nicht ran. Jetzt wo andere auf den Markt drängen sowieso nicht.
    http://www.areamobile.de/handy/hersteller listet 173 Smartphone-Hersteller und wenn ich mit der Markenliste von https://www.chinahandys.net/# vergleiche sind die Hälfte der Hersteller von chinahandy auf areamobile nicht gelistet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiPP GmbH & Co. Produktion KG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. LDB Gruppe, Berlin
  3. Goodwheel GmbH, Soest
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Suse: Linux bekommt CPU-Frequenzskalierung für Raspberry Pi
    Suse
    Linux bekommt CPU-Frequenzskalierung für Raspberry Pi

    Der Kleinrechner Raspberry Pi lässt sich zwar relativ einfach übertakten, für die CPU-Frequenz sorgt bisher jedoch hauptsächlich die Firmware. Der Linux-Kernel bekommt jetzt aber Treiber, um die CPU-Frequenz selbst zu steuern.

  2. Elex: THQ Nordic kauft Piranha Bytes
    Elex
    THQ Nordic kauft Piranha Bytes

    Das Entwicklerstudio Piranha Bytes steckt hinter Rollenspielen wie Gothic, Risen und Elex. Nun wird es vom Publisher THQ Nordic übernommen - und deutet gleichzeitig eine Fortsetzung von Elex an.

  3. Server-CPUs: Huawei-Roadmap verrät Kernanzahl von Intels Xeon
    Server-CPUs
    Huawei-Roadmap verrät Kernanzahl von Intels Xeon

    Auf Ice Lake SP mit 26 Cores folgen Sapphire Rapids und Granite Rapids für eine neue Plattform: Eine Roadmap von Huawei gibt einen Ausblick auf Intels Xeon-CPUs. Erst ein kommender Sockel bringt DDR5-Arbeitsspeicher, der Wechsel von PCIe Gen4 auf PCIe Gen5 soll schnell erfolgen.


  1. 10:26

  2. 10:03

  3. 09:40

  4. 09:14

  5. 09:07

  6. 07:54

  7. 07:45

  8. 07:21