1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fonic startet dynamische Datenflatrate…

500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: hhhhd 23.03.10 - 18:17

    Das ist nur noch lächerlich.
    Heutige Spieledemos sind zwischen 1 und 2 GB groß, da ist so eine Pseudo-"Flatrate" völlig daneben.
    Von ner Linux-Distribution oder nem Bezahl-Download gar nicht zu reden.

    Wer kein Bock auf die langen Laufzeiten von DSL-Verträgen hat, dem bleibt aktuell eigentlich nur Kabel-Internet, alles andere ist ausgemachter Schwachsinn.
    Warum diese 1-3GB Volumentarife mit GPRS Flatrate überhaupt noch als "UMTS Flatrate" bezeichnet werden dürfen ist mir ein Rätsel, das ist doch ne glatte Lüge und nichtmal für intensive YouTube Nutzung ausreichend!

  2. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: WinnieW 23.03.10 - 18:35

    Werden die Angebote denn offiziell mit "UMTS Flatrate" beworben? Davon ist mir nichts bekannt.

    Die Resourcen bei Mobilfunk sind nunmal begrenzt, wer mehr Traffic übertragen möchte sollte halt in einen gehobeneren Tarif wechseln.
    Echte Flatrates wird es vermutlich in den nächsten zehn Jahren nicht geben bei Mobilfunk, da sonst eine Handvoll von "Dauersaugern" das Netz komplett dicht machen würden.

  3. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: sagnix 23.03.10 - 18:40

    hhhhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nur noch lächerlich.
    > Heutige Spieledemos sind zwischen 1 und 2 GB groß, da ist so eine
    > Pseudo-"Flatrate" völlig daneben.
    > Von ner Linux-Distribution oder nem Bezahl-Download gar nicht zu reden.
    >
    > Wer kein Bock auf die langen Laufzeiten von DSL-Verträgen hat, dem bleibt
    > aktuell eigentlich nur Kabel-Internet, alles andere ist ausgemachter
    > Schwachsinn.
    > Warum diese 1-3GB Volumentarife mit GPRS Flatrate überhaupt noch als "UMTS
    > Flatrate" bezeichnet werden dürfen ist mir ein Rätsel, das ist doch ne
    > glatte Lüge und nichtmal für intensive YouTube Nutzung ausreichend!


    Ich verstehe es so, das es eine ALTERNATIVE sein soll..

    nicht mehr und nicht weniger - und 15GB pro Monat ist viel für UMTS, mittlerweile gehen die Anbieter ja schon auf 3GB pro Monat...

  4. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: sparvar 23.03.10 - 18:40

    alice? schonmal gehört? (und andere)

  5. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: aha 23.03.10 - 18:41

    Verzeih, aber heutige Internetnutzung besteht nicht nur aus Spiele(demos) herunterladen und Youtube Videos schauen....
    Es ist hier explizit von einer "Datenflatrate für die mobile Internetnutzung" die Rede.
    Ich für meinen Teil würde mich an so etwas vertraglich binden um unterwegs am Netbook, Handy, Notebook, Tablet PC uvm. im Internet zu surfen und vielleicht auch mal ein Video bei Youtube zu schauen, aber dies sollte aber nicht weit über die 500Mb hinausgehen. Für diese Art von Nutzung sollte so ein Vertrag wohl sein und nicht um etliche Gigabyte runterzuladen....
    Schönen Tag noch

  6. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: heavyuser 24.03.10 - 13:04

    nun, 10min youtube-filmchen in hd-aufloesung sind auch mal eben > 250mb daten.

    hat man mit nem laptop schneller zusammen als man denkt

  7. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.10 - 14:55

    hhhhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutige Spieledemos sind zwischen 1 und 2 GB groß, da ist so eine
    > Pseudo-"Flatrate" völlig daneben.
    > Von ner Linux-Distribution oder nem Bezahl-Download gar nicht zu reden.
    Das ist auch nicht Sinn und Zweck dieser Flatrates. DSL kannst Du damit ohnehin nie ersetzen, alleine schon weil die Kommunikation gar nicht so stabil ausfallen dürfte.

    > Wer kein Bock auf die langen Laufzeiten von DSL-Verträgen hat, dem bleibt
    > aktuell eigentlich nur Kabel-Internet, alles andere ist ausgemachter
    > Schwachsinn.
    Richtig. Aber nicht nur wegen der Beschränkung des Volumens.

    > Warum diese 1-3GB Volumentarife mit GPRS Flatrate überhaupt noch als "UMTS
    > Flatrate" bezeichnet werden dürfen ist mir ein Rätsel, das ist doch ne
    > glatte Lüge und nichtmal für intensive YouTube Nutzung ausreichend!
    Da stimme ich voll zu. Besonders lächerlich finde ich T-Mobile, wo Tethering nicht erlaubt ist. O2 stimmt immerhin der Begriff "Flat", da man alles übertragen kann, was man in der Zeit über das Netz bekommt ;-)

  8. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: WinnieW 24.03.10 - 20:43

    heavyuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nun, 10min youtube-filmchen in hd-aufloesung sind auch mal eben > 250mb
    > daten.
    >
    > hat man mit nem laptop schneller zusammen als man denkt

    Was spricht dagegen dass du dich unterwegs mit der SD-Auflösung begnügst?
    Nur dein Anspruchsdenken, würde ich sagen.

  9. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: Thomas B. 25.03.10 - 15:40

    Also ich halte das für ein gutes Angebot, aber ich komme auch nicht auf die Idee mit meinem Netbook oder meinem Smartphone unterwegs Spieledemos oder Linuxdistributionen herunterzuladen. Ich surfe und rufe E-Mails ab... das wars dann auch schon.

    Den Rest mache ich, wenn ich daheim bin.

  10. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: antares 26.03.10 - 13:17

    WinnieW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heavyuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nun, 10min youtube-filmchen in hd-aufloesung sind auch mal eben > 250mb
    > > daten.
    > >
    > > hat man mit nem laptop schneller zusammen als man denkt
    >
    > Was spricht dagegen dass du dich unterwegs mit der SD-Auflösung begnügst?
    > Nur dein Anspruchsdenken, würde ich sagen.

    also ich melde mich jetzt mal als gewohnheitsnutzer zu wort... Ich lebe auf dem Land, bei uns gibt es kein DSL, kein Kabel, und UMTS ist für mich die einzige Möglichkeit online zu gehen. Ich habe einen IT-Bezogenen Job, und studiere nebenher. Und nuja, was soll ich sagen, allein das Studium "frisst" diese 5 Gigabyte monatlich auf. ich möchte dazu sagen, dass ich keine intensive Downloaderei betreibe, youtube nutze ich so gut wie gar nicht, und Linux-upgrades besorge ich mir nach möglichkeit in der Uni. Ich habe übrigens derzeit 3 UMTS-Verträge abgeschlossen, um wenigstens den grundbedarf zu decken. und 15 Gigabyte im Monat sind nun wirklich nicht viel.

  11. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: Anonymer Nutzer 26.03.10 - 15:33

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich
    > habe übrigens derzeit 3 UMTS-Verträge abgeschlossen, um wenigstens den
    > grundbedarf zu decken. und 15 Gigabyte im Monat sind nun wirklich nicht
    > viel.
    Also ich komme auf ca. 15-30 GB im Monat. Allerdings laufen da 4 Linux-Kisten, 2 Macs und 2 Windows Installationen. Hinzu kommen einige Flash-Videos, größere Mails, Datenübertragungen von und zur Homepage, usw. Ca. 2-4 Tage im Monat arbeite ich über DSL von zu Hause und übertrage damit alle Mails mit Dateianhängen, sowie alle Dokumente, die ich öffne und speichere. Ich würde also behaupten mit 15 GB kommt man ganz schön weit.

    Davon abgesehen bietet O2 doch auch einen Vertrag ohne Einschränkung an oder? Webpack L ... hab mich aber nicht im Detail damit befasst. Zudem könnte das O2 Netz auf dem Land eher suboptimal sein.
    T-Mobile sollte ebenfalls unbegrenzte Flatrates anbieten, jedoch haben die ja was gegen Tethering. Aber die 5 (?) Euro Aufpreis wären dann wohl auch drin.

    Es geht ja hier nur um einen "Billiganbieter" - und dafür finde ich den Vertrag gar nicht sooo schlecht (auch wenn ich ihn persönlich nicht brauchen kann).

  12. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: WinnieW 27.03.10 - 18:34

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > also ich melde mich jetzt mal als gewohnheitsnutzer zu wort... Ich lebe auf
    > dem Land, bei uns gibt es kein DSL, kein Kabel, und UMTS ist für mich die
    > einzige Möglichkeit online zu gehen.

    Solange DSL kein Universaldienst ist bleibt dir nur die Wahl: Umziehen oder die höheren Kosten akzeptieren

    > Ich habe einen IT-Bezogenen Job, und
    > studiere nebenher. Und nuja, was soll ich sagen, allein das Studium
    > "frisst" diese 5 Gigabyte monatlich auf. ich möchte dazu sagen, dass ich
    > keine intensive Downloaderei betreibe, youtube nutze ich so gut wie gar
    > nicht, und Linux-upgrades besorge ich mir nach möglichkeit in der Uni.

    5 GByte/Monat als Gelegenheitsnutzer? Wie schafft man denn das?
    Ich bin zu Zeiten in denen ich täglich online war mit 2 Gigabyte/Monat ausgekommen, inkl. Updates für Virenscanner etc.
    Zu meinen Studienzeiten bin ich mit einem ISDN-Kanal für das Internet ausgekommen und hatte weniger als 500 MByte/Monat Traffic.

    > Ich
    > habe übrigens derzeit 3 UMTS-Verträge abgeschlossen, um wenigstens den
    > grundbedarf zu decken. und 15 Gigabyte im Monat sind nun wirklich nicht
    > viel.

    Ich bin noch nie über 10 GByte/Monat hinausgekommen...

  13. Re: 500MB pro Tag = Totaler Schwachsinn

    Autor: Udo 02.06.10 - 12:21

    Hallo , habe mal ne Frage dazu , kenn mich mit dem verbrauch null aus , habe schon ewig internet, habe aber mein telefon Anbieter gekuendigt, da ich beruflich viel unterwegs bin weiß ich nun nicht lohnt sich wieder ein Vertrag , fest netz nutze ich nie und internet auch nur chatten, Nachrichten, comunitis lade so gut wie was reichen da 500 mb am Tag ? Wuerde
    mich sehr uebr Antwort freuen danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  3. Juice Technology AG, Winkel
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Coronavirus: Amazon geht gegen überteuerte Mundschutzmasken vor
    Coronavirus
    Amazon geht gegen überteuerte Mundschutzmasken vor

    Seit dem Ausbruch des Coronavirus sieht man auch in Europa immer mehr Menschen, die einen chirurgischen Mundschutz tragen. Auf Amazon schießen seit einigen Wochen die Preise für derartige Produkte in die Höhe - Amazon geht nun gegen erste Anbieter vor.

  2. Videoportal: Berichte über interne Schwierigkeiten bei Mixer
    Videoportal
    Berichte über interne Schwierigkeiten bei Mixer

    Millionen für Streamer wie Tyler "Ninja" Blevins, aber Probleme im Team und schwaches Wachstum: Bei dem Microsoft-Videoportal Mixer gibt es offenbar interne Probleme. Mitarbeiter haben sogar ein Video von einem düster wirkenden Meeting veröffentlicht - bei der Konkurrenz.

  3. Open Culture: Smithsonian startet massive Open-Access-Plattform
    Open Culture
    Smithsonian startet massive Open-Access-Plattform

    Das Smithsonian Institute hat 2,8 Millionen Abbildungen seiner Sammlung in 2D und 3D auf einer Open-Access-Plattform veröffentlicht. Mit der fortlaufenden Digitalisierung sollen weitere folgen.


  1. 11:29

  2. 11:15

  3. 11:00

  4. 11:00

  5. 10:10

  6. 09:47

  7. 09:25

  8. 09:01