1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freddy und Tommy: Wiko stellt zwei neue…

Handys, die die Welt nicht braucht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.16 - 15:54

    Warum wird über diesen Elektroschrott ab Werk eigentlich noch berichtet?

    Selbst für den niedrigen Preis ist die Hard- und Software alles andere als auf eine Nutzung für zwei Jahre oder sogar mehr ausgelegt. Das sind (bessere) Wegwerftelefone, für die Golem m.E. nicht auch noch PR machen sollte.

  2. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Tantalus 16.11.16 - 16:02

    Also für mein "Nutzungsprofil" würde das Freddy vollkommen ausreichen, auch auf 2-3 Jahre hin (soweit man auf einen solchen Zeitraum abschätzen kann). Und preislich wäre es auf jeden Fall interessant.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.16 - 16:12

    > Also für mein "Nutzungsprofil"

    Welches wäre denn das?

    Die Bildschirmauflösung ist schlecht, die Kamera wahrscheinlich auch, das Starten und Nutzen jeder Art von App dürfte eine Quälerei sein, das Betriebssystem ist bereits etwas "alt", Updates wären nötig. Und das ist Stand heute.

  4. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: thrust26 16.11.16 - 16:22

    Die Auflösung geht zumindest beim teuren Gerät völlig in Ordnung. RAM und ROM sind etwas knapp, aber Poweruser sind ja wohl kaum die Zielgruppe.

    Für 80% der Nutzer reicht sowas völlig.

  5. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Tantalus 16.11.16 - 16:26

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches wäre denn das?

    Mail, Kalender, Telefonieren (ach), Web, Messenger, Fahrplanauskunft im großen und ganzen.

    > Die Bildschirmauflösung ist schlecht,

    Für Web reichts, ich schau unterwegs keine HD-Filme.

    > die Kamera wahrscheinlich auch,

    8MP reichen für Schnappschüsse.

    > das Starten und Nutzen jeder Art von App dürfte eine Quälerei sein,

    Das weisst Du woher genau? Mir macht es nichts aus, wenn eine App 2 anstatt 1 Sekunde braucht um zu starten.

    Gruß
    Tantalus

    P.S: Ich meinte im ersten Post das Tommy. Das Freddy ist tatsächlich etwas schwach

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Ich mag wiko

    Autor: pk_erchner 16.11.16 - 17:41

    Wiko hat durchaus auch bessere Phones


    Nur wirst Du die nicht im Elektronik Markt finden, denn warum solltest Du dann noch Samsung oder Apple kaufen?

    Die 200¤+ Geräte sind sehr ordentlich

    Schau Mal auf gh.de

  7. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: ChMu 16.11.16 - 17:42

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird über diesen Elektroschrott ab Werk eigentlich noch berichtet?
    >
    > Selbst für den niedrigen Preis ist die Hard- und Software alles andere als
    > auf eine Nutzung für zwei Jahre oder sogar mehr ausgelegt. Das sind
    > (bessere) Wegwerftelefone, für die Golem m.E. nicht auch noch PR machen
    > sollte.
    Wieso zwei Jahre? Wie kommst Du auf den Wert? Das besondere an diesen Geraeten ist doch wohl das LTE? Normalerweise werden Geraete mit den Eckdaten, also quad core, 1-2GB RAM, 5bis8 Mx Cam, 1280er Aufloesung SD und dual SIM fuer weit unter 100 Euro gehandelt, mit weit besserer Batterie aber dann haben sie idR kein LTE.
    Wofuer man LTE in einem reinen WhatsApp und Telefon Handy braucht, sei mal dahingestellt aber ich kenne viele welche nicht mehr mit ihrem Handy machen und bis zum doppelten ausgeben damit Samsung vorne draufsteht.
    Die sind ganz baff wenn man denen no name Produkte zeigt mit weit besserer Ausstattung, weit besserer Batterie, besserem Bildschirm und weit besseren Kameras fuer weit unter 200 Euro oder sogar 150 Euro. Mit LTE. Aber steht ja nicht Samsung drauf.

  8. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: kaymvoit 16.11.16 - 17:45

    "Wofuer man LTE in einem reinen WhatsApp und Telefon Handy braucht, sei mal dahingestellt "

    Empfang.

  9. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: ChMu 16.11.16 - 17:52

    kaymvoit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Wofuer man LTE in einem reinen WhatsApp und Telefon Handy braucht, sei mal
    > dahingestellt "
    >
    > Empfang.

    Tatsaechlich? Also ich habe im Haus keinen LTE Empfang, unterwegs auch recht scetchy, in der Innenstadt gehts, Telefongespraeche gehen damit allerdings idR nicht. Also,soo doll ist LTE nicht. 3G/2EDGE geht immer.

  10. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: denoe 16.11.16 - 18:29

    Das besondere an diesen Handys ist wohl der bescheuerte Name.

    Es hat mich keine 2 Minuten gekostet Handys zu finden die wesentlich mehr können und unter 100¤ kosten.

  11. Re: Ich mag wiko

    Autor: pk_erchner 16.11.16 - 18:34

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wiko hat durchaus auch bessere Phones
    >
    > Nur wirst Du die nicht im Elektronik Markt finden, denn warum solltest Du
    > dann noch Samsung oder Apple kaufen?
    >
    > Die 200¤+ Geräte sind sehr ordentlich
    >
    > Schau Mal auf gh.de

    wiko fever 4g ist ordentlich

    und kostet 190¤

    das Getaway war damals auch gut

  12. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Dadie 17.11.16 - 02:41

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welches wäre denn das?
    >
    > Mail, Kalender, Telefonieren (ach), Web, Messenger, Fahrplanauskunft im
    > großen und ganzen.
    > [..]

    Gerade unter dem Aspekt, dass auf dem Gerät ein älteres Android läuft und keine Updates zu erwarten sind, würde ich alle Web-Dienste als kritisch sehen. Entsprechende Lücken sind bekannt und werden ausgenutzt.

    Das Gerät wird damit zu einer tickenden Zeitbombe. Hierbei geht es nicht nur um dich, sondern auch um andere. Das Gerät könnte als Teil eines Botnetzwerks agieren. Im schlimmsten Fall infiziert das Gerät via Messenger oder E-Mail die Geräte von Freunden und Bekannten die u.U. wichtige Dienste (wie z.B. Online-Banking) benutzen. Ebenfalls würdest du mit einem solch infizierten Gerät alle im selben Wifi kompromittieren können. Im Falle einer "Staatlichen"-Infektion besteht ebenfalls eine moralische Mittäterschaft als mobile Wanze.

    "Ich mach ja nicht viel damit" ist keine Entschuldigung dafür ein Gerät zu kaufen von dem man weiß, dass es Sicherheitslücken besitzt. Das ist leichtsinnig und schadet der Allgemeinheit.

    Lieschen Müller nehme ich es ab, dass sie es nicht besser wusste und sich auf den Verkäufer verlassen hat. Aber bei einem Leser von Golem.de erwarte ich schon etwas Reflektion und Verantwortungsbewusstsein.

  13. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Dadie 17.11.16 - 02:43

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kaymvoit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Wofuer man LTE in einem reinen WhatsApp und Telefon Handy braucht, sei
    > mal
    > > dahingestellt "
    > >
    > > Empfang.
    >
    > Tatsaechlich? Also ich habe im Haus keinen LTE Empfang, unterwegs auch
    > recht scetchy, in der Innenstadt gehts, Telefongespraeche gehen damit
    > allerdings idR nicht. Also,soo doll ist LTE nicht. 3G/2EDGE geht immer.

    Tja, nur wird 2020 (in Deutschland) UMTS und großteils GSM (höchstwahrscheinlich) abgeschaltet. Siehe: https://www.golem.de/1607/122151.html

  14. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: HG1991 17.11.16 - 06:44

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird über diesen Elektroschrott ab Werk eigentlich noch berichtet?
    >
    > Selbst für den niedrigen Preis ist die Hard- und Software alles andere als
    > auf eine Nutzung für zwei Jahre oder sogar mehr ausgelegt. Das sind
    > (bessere) Wegwerftelefone, für die Golem m.E. nicht auch noch PR machen
    > sollte.

    Na, mal wieder von sich selbst auf andere geschlossen? Auch wenn ich seit mehr als 10 Jahren im Online Marketing arbeite besitze ich erst seit diesem Jahr ein Smartphone: Wiki Lenny 2.

    Ist jetzt bald ein Jahr alt, funktioniert tadellos und reicht für meine Ansprüche völlig aus.

    Und zum Thema Wegwerftelefone:

    Ich kenne keinen Kollegen der sein Samsung XYZ länger als 2 Jahre behält, egal wie teuer es war :)

  15. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.16 - 07:34

    > 8MP reichen für Schnappschüsse.

    Wenn ich den Preis des Handys und die Auflösung des Sensors mal als Grundlage nehme, dann ist sehr stark anzunehmen, dass dieses Smartphone bestenfalls bei idealer Beleuchtung im Sommer überhaupt brauchbare Fotos machen wird.

  16. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.16 - 07:42

    > Wieso zwei Jahre? Wie kommst Du auf den Wert?

    Weil man sich Telefone durchaus für eine Nutzungsdauer jenseits der zwei Jahre kaufen kann und sollte. Ich empfinde solche Produkte mit Kaugummiautomaten-Qualität als Ressourcenverschwendung.

  17. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.16 - 07:52

    > Na, mal wieder von sich selbst auf andere geschlossen?

    An welcher Stelle denn und warum gleich so schnippisch werden?

    Zum Thema. Alleine, wenn man die Produktankündigungen nebst zugehöriger Forumsdiskussion bei Golem verfolgt, schnappt man zwangsläufig auf, wie viele Smartphones es auf dem Markt gibt, die entweder das Gebotene preislich unterwandern oder bei dem Preis (teils deutlich) mehr bieten. Nicht dass es welche gibt, sondern wie viele.

  18. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: ScaniaMF 17.11.16 - 10:07

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird über diesen Elektroschrott ab Werk eigentlich noch berichtet?
    >
    > Selbst für den niedrigen Preis ist die Hard- und Software alles andere als
    > auf eine Nutzung für zwei Jahre oder sogar mehr ausgelegt. Das sind
    > (bessere) Wegwerftelefone, für die Golem m.E. nicht auch noch PR machen
    > sollte.


    Mal wieder jemand mit "was ich nicht brauche braucht niemand"
    Wenns keiner braucht wirds nicht gekauft, aber offenbar kauft es jemd.
    Vill leute die neben Telefonie und SMS ausschließlich Whatsapp nutzen will?

  19. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: vollbio 17.11.16 - 10:19

    ChMu schrieb:

    > Also,soo doll ist LTE nicht. 3G/2EDGE geht immer.

    Seit Vodafone hier einen neuen Turm in Betrieb genommen hat, gibt es hier kein UMTS im Vodafone-Netz mehr.

    UMTS wird meines Wissens bei allen Netzbetreibern großflächig abgebaut. 3G wird in absehbarer Zeit nirgends mehr gehen.

  20. Re: Handys, die die Welt nicht braucht.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.16 - 10:34

    > Mal wieder jemand mit "was ich nicht brauche braucht niemand"

    Wo habe ich das geschrieben?

    > Wenns keiner braucht wirds nicht gekauft, aber offenbar kauft es jemd.

    Und es macht Dich nicht im Geringsten stutzig, dass dies als einziges Verkaufsargument bleibt? Ich rede ja nicht von irgendeiner neumodischen Technologie, mit der ich alter Skeptiker nichts anfangen kann.
    Hier spricht weder der Preis noch die Ausstattung noch das Design noch die Software oder irgendein anderer Aspekt für das Gerät. Die Konkurrenz hat vor Jahren schon bessere und/oder billigere Geräte herausgebracht. Diese beiden Wikos dagegen werden für einen Markt produziert, der bereits übervoll ist.

    > Vill leute die neben Telefonie und SMS ausschließlich Whatsapp nutzen will?

    Wo habe ich geschrieben, das würde nicht gehen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. OUI Gruppe GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 21,00€
  2. 3,99€
  3. (-70%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45