1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freebuds 3: Huaweis Bluetooth-Hörstöpsel…

Akku tauschbar? Anzahl Ladezyklen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akku tauschbar? Anzahl Ladezyklen?

    Autor: most 06.09.19 - 14:32

    Die nicht tauschbaren Akkus machen diese Geräte doch nach einiger Zeit unbrauchbar.
    Während ein Handy vielleicht sogar mit 50% Restkapazität nutzbar ist, auch wenn man dann täglich nachladen muss, sind diese mobilen Geräte doch unbrauchbar, wenn sie von z.B. 5 Stunden Hörzeit auf drei Stunden fallen.

    Wenn man sich den Apple Airpod Teardown ansieht, dann kann man den stäbchenformingen Akku erkennen, der in der dünnen Verlängerung sitzt. Klar ist das alles ziemlich klein, ein Milimeter hier und da und dann sollte es durchaus möglich sein, den Akku tauschbar einzubauen.

  2. Re: Akku tauschbar? Anzahl Ladezyklen?

    Autor: TodesBrote 06.09.19 - 15:16

    Sind wir ehrlich, tauschbare Akkus sind doch heutzutage bei den Herstellern "Out", kostet Kapazität und vor allem Platz. Dazu muss man für Wechselakkus auch noch extra bezahlen, da schrecken viele zurück, die es "leicht" haben wollen.

  3. Re: Akku tauschbar? Anzahl Ladezyklen?

    Autor: most 06.09.19 - 15:36

    Naja, eigentlich kann man recht viele Akkus ganz gut tauschen (lassen).

    ist ja auch ok, wenn ein Betrieb dafür ein paar Euros nimmt, wer sparen will, der muss halt selbst zum Fön greifen und die Versiegelung zu lösen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Gefrees/Bayreuth, Oberhausen, Mannheim
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen bei Nürnberg, Engelthal bei Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
    Mi Note 10 im Kamera-Test
    Der Herausforderer

    Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
    Von Tobias Költzsch

    1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
    2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04