1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freenet Funk: Nach dem 30. Pausentag…

Pssst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pssst

    Autor: JensBröcher 24.11.19 - 22:18

    Die Abrechnung scheint nicht so ganz zu funktionieren. Auch der 69 Cent Tarif ist unlimitiert.

  2. Re: Pssst

    Autor: Snoozel 24.11.19 - 22:41

    Richtig. Aber pssst.

  3. Erschleichen von Leistungen?

    Autor: treysis 24.11.19 - 22:56

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Abrechnung scheint nicht so ganz zu funktionieren. Auch der 69 Cent
    > Tarif ist unlimitiert.

    Zumindest jetzt, wo ihr zugebt, es zu Wissen, ist es eine Straftat. Aber ist ja nur ne dumme Firma, da darf man das schonmal.

  4. Re: Erschleichen von Leistungen?

    Autor: Laforma 24.11.19 - 23:00

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JensBröcher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Abrechnung scheint nicht so ganz zu funktionieren. Auch der 69 Cent
    > > Tarif ist unlimitiert.
    >
    > Zumindest jetzt, wo ihr zugebt, es zu Wissen, ist es eine Straftat. Aber
    > ist ja nur ne dumme Firma, da darf man das schonmal.

    straftat, ja sicher :D
    ihr boesen gigabytediebe ihr...


    verdammt ich lach immer noch.

  5. Re: Erschleichen von Leistungen?

    Autor: treysis 24.11.19 - 23:10

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JensBröcher schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Abrechnung scheint nicht so ganz zu funktionieren. Auch der 69
    > Cent
    > > > Tarif ist unlimitiert.
    > >
    > > Zumindest jetzt, wo ihr zugebt, es zu Wissen, ist es eine Straftat. Aber
    > > ist ja nur ne dumme Firma, da darf man das schonmal.
    >
    > straftat, ja sicher :D
    > ihr boesen gigabytediebe ihr...
    >
    > verdammt ich lach immer noch.

    Die Bahn fährt ja auch, wenn ich mir kein Ticket kaufe...

  6. Re: Erschleichen von Leistungen?

    Autor: Ratanka 25.11.19 - 19:46

    der 69 cent vertrag wird automatisch auf 99 erhöht wenn man mehr als 1gb verbraucht das merkt man nicht nur in der abrechnung gehen 99 statt 69 cent ab ... da wird nix erschlichen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-40%) 23,99€
  3. (-75%) 4,99€
  4. 4,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30