Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freenet.de Mobiltarif: 8-Cent-Tarif und…

Verständnisfrage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständnisfrage

    Autor: Azz 08.06.10 - 15:29

    >Mit der SIM-Karte der Datenflatrate können auch SMS versendet >werden oder es kann telefoniert werden, allerdings ist das dann >teurer als beim Mobiltarif. 19 Cent pro Telefonminute oder SMS >fallen dann an



    Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass man entweder NUR telefoniert/SMS schreibt für 8ct ODER man bucht die 500MB Option dazu, zahlt dann aber 19ct pro Minute/SMS?

    Oder beziehen sich die 19ct nur auf die "große" Datenflat, die man sich sowieso eher fürs Notebook statt fürs Smartphone holt?

    Es muss doch einen Dumpinganbieter geben, bei dem man ne kleine Pseudoflat UND einen sehr günstigen Gesprächstarif gleichzeitig und auf einer einzigen SIM bekommt!
    Immer diese Bestrafung der Kunden, die eine Datenoption buchen... Was soll das?

  2. Re: Verständnisfrage

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.10 - 15:32

    Ich kann dir sowas anbieten, ich hab nur kein Netz, über das du telefonieren könntest :-(

  3. Re: Verständnisfrage

    Autor: Hansi0r 08.06.10 - 15:38

    Wo ist das Problem? Simyo 9ct/SMS oder Minute und für 10 € / Monat 1 GB "Flatrate"...

  4. Re: Verständnisfrage

    Autor: Azz 08.06.10 - 15:39

    Du bist der Chef von Eplus?
    *SCNR*

  5. Re: Verständnisfrage

    Autor: Kein Kostverächter 08.06.10 - 16:05

    Damit auch mal jemand Deine Frage beantwortet:

    Die 19 ct beziehen sich auf die große Flatrate. Die 9 ct. bezahlt man bei der Prepaidkarte, bei der man 10 EUR / Monat die kleine Flatrate hinzubuchen kann.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  6. Re: Verständnisfrage

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.10 - 16:06

    :-D

  7. Re: Verständnisfrage

    Autor: Azz 08.06.10 - 16:09

    Danke!

  8. Re: Verständnisfrage

    Autor: Azz 08.06.10 - 16:24

    Danke für den Tip, aber Eplus existiert für mich nicht. Im doppelten Sinn ;-)
    Sobald die sich mal ein paar Sendemasten kaufen UND aufstellen (sogar außerhalb von Millionenstädten), werfe ich noch mal einen 2. Blick auf diesen Papiertiger.

    Ja ich weiß, die sind in den letzten 10 Jahren etwas besser geworden. Aber ihren Ruf haben die sich sooo hart erkämpft, dass ich ihn einfach nicht kaputt machen möchte.
    Manchmal liebe ich es den Finger zu salzen und tief in die Wunde zu bohren :-D
    Steve Jobs ist übrigens Faschist. Und er hasst Scientology. Weil er keine anderen Abzockgötter neben sich duldet. Aus seinen LSD-Trips hat er auch nichts gelernt.
    Und Linux wird auch 2011 nicht die Desktops stürmen, weil es immernoch eine teils absurde Frickelei ist, sobald man sich einen Milimeter vom Mainstream entfernt, und manche Selbstverständlichkeiten immernoch Luxus sind (3D Beschleunigung, Fonts die nicht aussehen wie hingekackt, APIs die sich nicht alle 3,2 Nanosekunden ändern usw.)

    Der kürzeste Handywitz:
    Telefoniert jemand über Eplus...
    (frei nach: "Steht ein Manta vor der Uni...")

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Concardis GmbH, Eschborn
  3. Dataport, Hamburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 9,50€
  2. (-79%) 3,20€
  3. 2,19€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25