Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox 7390/7270: Besser ins WLAN mit…

Davon steht nichts in den Releasenotes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Davon steht nichts in den Releasenotes

    Autor: Perma 19.09.11 - 19:16

    Verbesserungen in der Version 84.05.07-20651

    DSL: neuer DSL-Treiber
    WLAN: Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon*
    System: Benutzeroberflächen "fritz.box" und "fritz.nas" für den Zugriff von Mobilgeräten optimiert
    System: automatischer Fehlerbericht an AVM (abschaltbar unter fritz.box/html/support.html)

    * Hinweis: Die automatische Sprachdaten-Priorisierung bei Gesprächen über FRITZ!App Fon erfordert folgende Mindestversionen von FRITZ!App Fon:
    - iPhone/iOS: FRITZ!App Fon 1.6.0
    - Android: FRITZ!App Fon 1.56


    -

    Nichts von "Besser ins WLAN mit Smartphones und Tablets"

    Quelle: http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Labor/7390_cebit_labor/labor_feedback_versionen.php

    Laut den Berichten im IP-Phone Forum bringt die Firmware 10-15% mehr Energieverbrauch, bei vielen Reboots und neukonfiguration von WLAN/Anrufbeantwortern....

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=239429&page=1

    Also ich lass die Finger erstmal davon....

  2. Re: Davon steht nichts in den Releasenotes

    Autor: volkskamera 19.09.11 - 19:19

    Never change/touch a running system ;-)

  3. Re: Davon steht nichts in den Releasenotes

    Autor: ck (Golem.de) 20.09.11 - 07:40

    Perma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts von "Besser ins WLAN mit Smartphones und Tablets"

    Korrekt, warum auch immer. In der Pressemitteilung steht es allerdings: http://www.avm.de/de/Presse/Informationen/2011/2011_09_19.php3 Und: Es wurde mir auch auf der IFA 2011 seitens AVM so angekündigt. Bin gespannt, ob ich im Betrieb etwas davon merke (ich habe privat eine 7390 und eine gerade reaktivierte 7270).

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  2. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)
  3. (u. a. Rasentrimmer, Multischleifer, Heckenscheren)
  4. (u. a. WD 2-TB-externe Festplatte für Xbox One für 90,10€, Asus Chromebook für 301,01€ )


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. ESTW: Software-Update legt Erfurt planmäßig 35 Stunden lahm
      ESTW
      Software-Update legt Erfurt planmäßig 35 Stunden lahm

      Am vergangenen Wochenende hat die Deutsche Bahn eines ihrer modernen elektronischen Stellwerke (ESTW) planmäßig vom Netz genommen, um die Software auszutauschen. Dafür musste der Erfurter Hauptbahnhof jedoch komplett vom Netz gehen, der wichtig für das VDE 8 ist.

    2. Fortnite: Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9
      Fortnite
      Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9

      Ab Season 10 läuft Fortnite endgültig nicht mehr mit DirectX 9, stattdessen muss die Grafikkarte mit DirectX 11 kompatibel sein. Von der Änderung dürften vor allem Spieler mit älteren Laptops betroffen sein.

    3. Microsoft: Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar
      Microsoft
      Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar

      Microsoft hat eine erste Vorschau auf das neue Windows Terminal für Windows 10 veröffentlicht. Die Open-Source-Anwendung bietet viele moderne Funktionen und eine einheitliche Oberfläche für mehrere Shells.


    1. 11:00

    2. 10:42

    3. 09:56

    4. 09:30

    5. 08:50

    6. 08:37

    7. 08:00

    8. 12:22