1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox mit Docsis 3.1 in der…

Auftrennung Modem und Router

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auftrennung Modem und Router

    Autor: Iwer Anders 04.11.19 - 13:52

    Toll wäre ja, wenn die Auftrennung von Modem und Router korrekt funktionieren würde, sodass man den Modem Teil für eine Firewallkonfiguration nutzen könnte.

    Evtl. kennen ein Paar ja den Bridge Mode, der aber leider nicht korrekt arbeitet- zusätzlich zu anderen Scharmätzchen wie die Zuteilung nur einer IP anstelle von zweien je nachdem ob Providergerät oder eigene Fritze.

    Das wäre etwas, was "Kabel" tatsächlich nach vorne bringen würde.

  2. Re: Auftrennung Modem und Router

    Autor: LinuxMcBook 05.11.19 - 02:02

    Wenn du ein eigenes Gerät nutzen willst (was aufgrund der eklatanten (Sicherheits-)Probleme die mit Providerhardware einhergehen immer zu empfehlen ist), dann kannst du meines Wissens dafür keine FritzBox nutzen.
    Die hat nämlich im Bridge Mode die Eigenschaft, dass sie sich mit zwei Interfaces beim Provider anmeldet, dieser aber nur CPE=1 zulässt.

    Ansonsten bliebe nur z.B. das TC4400, damit gibt es das Problem nicht.

    Wenn ich falsch liege, darf man mich gern korrigieren.

  3. Re: Auftrennung Modem und Router

    Autor: Iwer Anders 06.11.19 - 12:16

    hier läuft deshalb ein arris tm3402b vor einer Firewall.
    Golem hat diese Modemproblematic selber in einem Artikel aufgegriffen der es in sich hatte (wenn ich mich richtig erinnere), darum ist es schade, dass es hier nur um schnell schnell geht, aber nicht das was dahinter liegt.

    Ich würde mir auch keinen Router kaufen, um den in 5 Jahren noch nutzen zu können, dass hat nun (die Vergangenheit betrachtet) nur für anspruchslosere Nutzer gepasst, die sicherlich dann auch jetzt so ein Gerät noch nicht brauchen und es später für günstiger bekommen können.

  4. Re: Auftrennung Modem und Router

    Autor: rv112 07.11.19 - 10:17

    Freut mich dass meine Initiative für dieses Modem so viele Kunden zur Folge hat. Das Arris ist ein tolles Gerät, ich nutze aber das TC4400 und bin ebenfalls super zufrieden. So kommen auch stabile Bandbreiten bei Dauerlast an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Produktmanagement (m/w/d) digitale Produkte
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Baden-Württemberg
  2. Fachinformatiker als IT-Supportmitarbeiter (m/w/d)
    Atelios Communication Systems GmbH, Hannover
  3. Datenbankentwickler (m/w/d)
    Smile BI GmbH, München
  4. Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level
    Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Nintendo Switch OLED angespielt: Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz
    Nintendo Switch OLED angespielt
    Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz

    Nicht schneller, aber schöner können wir mit der Nintendo Switch OLED spielen - dank viel besserem Display. Es gibt weitere Optimierungen.
    Von Peter Steinlechner

    1. iFixit Nintendo hat auch die Kühlung der Switch OLED geändert
    2. Retro Lite CM4 Bastler bauen Nintendo-Switch-Klon mit Raspberry Pi
    3. Nintendo "OLED-Switch erscheint mit neuster Version der Joy-Con"

    New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
    New World im Test
    Amazon liefert ordentlich Abenteuer

    Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
    Von Peter Steinlechner

    1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
    2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
    3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab