1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis…

Cloud hier Cloud dort und der Upload...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: Flasher 06.11.19 - 22:54

    ...krebst immer noch bei bestenfalls 50 MBit/s rum. Alleine schon die Idee Gigabit Anschlüsse mit lächerlichen 5% Uploadrate anzubieten ist schon absurd.

    Ich will in der Lage sein unterwegs auf meine Daten zu Hause zugreifen zu können, ohne dauernd in Timeouts zu laufen weil die Upload Bandbreite wieder unterirdisch ist. Ich will in der Lage sein Backups meiner Daten auf andere Server zu übermitteln. Ich will in der Lage sein, die Daten mit Freunden und Verwandten sorglos zu teilen.

  2. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: LinuxMcBook 07.11.19 - 02:11

    DOCSIS 3.1 ist halt einfach in Deutschland eine Mogelpackung.
    OFDM wird nur für den Downstream genutzt, bei Upload hat sich noch gar nichts geändert.

    Und da wird sich auch nichts so schnell ändern. Die dafür vorgesehenen Frequenzen werden noch für andere Dienste genutzt, z.B. UKW.
    Und auch die passiven Verteiler im Kabelnetz (also das was unter der Straße liegt, was mal nicht so eben ausgetauscht werden kann wie der Node fürs Segment) sind teils gar nicht für die Frequenzen ausgelegt (wobei das eher die höheren Frequenzen betrifft).

  3. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: Mimimimimi 07.11.19 - 12:26

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...krebst immer noch bei bestenfalls 50 MBit/s rum. Alleine schon die Idee
    > Gigabit Anschlüsse mit lächerlichen 5% Uploadrate anzubieten ist schon
    > absurd.
    Warum?

    Meine Ratio am Kabelanschluss war letzten Monat 389GB vs. 44 GB. Also fast 10:1. Wo ist da das Problem mit der Ratio von 20:1? Passt deutlich besser als das gern geforderte symmetrisch.

    > Ich will in der Lage sein unterwegs auf meine Daten zu Hause zugreifen zu
    > können, ohne dauernd in Timeouts zu laufen weil die Upload Bandbreite
    > wieder unterirdisch ist.
    Timeouts bei 50MBit Upload? Da sitzt das Problem offensichtlich vor dem Monitor. Ich nutze VPN und darüber wieder um RSync oder RDP oder oder oder (eigentlich fast jede normale LAN-Anwendung).

    Einen Timeout kenne ich da nicht.

    > Ich will in der Lage sein Backups meiner Daten auf andere Server zu übermitteln.
    Mache ich jede Nacht, auch mit "nur" 40 MBit. Wo ist das Problem? Gerade nachts ist es mir doch egal ob 2 Minuten oder 2 Stunden.

  4. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: gollumm 07.11.19 - 18:41

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...krebst immer noch bei bestenfalls 50 MBit/s rum. Alleine schon die Idee
    > Gigabit Anschlüsse mit lächerlichen 5% Uploadrate anzubieten ist schon
    > absurd.

    Nein, das ist für 99% der User sinnvoll und daher nicht absurd. Wir paar Nerds sind halt nicht relevant.

    Aber ich muss sagen mit 50 Mbit geht schon was - auf meinen Plex Server greifen teilweise 5 Leute gleichzeitig zu.

  5. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 08.11.19 - 11:45

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...krebst immer noch bei bestenfalls 50 MBit/s rum. Alleine schon die
    > Idee
    > > Gigabit Anschlüsse mit lächerlichen 5% Uploadrate anzubieten ist schon
    > > absurd.
    > Warum?
    >
    > Meine Ratio am Kabelanschluss war letzten Monat 389GB vs. 44 GB. Also fast
    > 10:1. Wo ist da das Problem mit der Ratio von 20:1? Passt deutlich besser
    > als das gern geforderte symmetrisch.

    Aber es geht ja gar nicht um das insgesamte Transfervolumen. Gerade wenn du unterwegs bist, willst du die Daten schnell haben. Auch wenn es mal nur weniger ist. Und Cloud und YouTube oder Twitch und so sind jetzt auch nicht so ungewöhnlich, dass man da gerne punktuell einfach schnell Daten durch die Leitung bringen muss.

    Und deine 400 GB sind ja jetzt auch nicht wirklich etwas, was eine 20 MBit-Leitung nicht bewerkstelligen könnte. Das sind ja nichtmal 2 Tage Vollauslastung. Wofür brauchst du also mehr?

    > > Ich will in der Lage sein Backups meiner Daten auf andere Server zu
    > übermitteln.
    > Mache ich jede Nacht, auch mit "nur" 40 MBit. Wo ist das Problem? Gerade
    > nachts ist es mir doch egal ob 2 Minuten oder 2 Stunden.

    Nicht jeder möchte seinen Rechner die Nacht durchlaufen lassen. So Stromverbrauch und so. Zumal, wenn du tagsüber arbeitest und bspw. jede Stunde ein Backup haben willst, dann wäre das schön, wenn das beizeiten durch die Leitung geht.

  6. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: Mimimimimi 08.11.19 - 12:10

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es geht ja gar nicht um das insgesamte Transfervolumen. Gerade wenn du
    > unterwegs bist, willst du die Daten schnell haben. Auch wenn es mal nur
    > weniger ist. Und Cloud und YouTube oder Twitch und so sind jetzt auch nicht
    > so ungewöhnlich, dass man da gerne punktuell einfach schnell Daten durch
    > die Leitung bringen muss.
    Gerade wenn du unterwegs bist, wirst du selten einen 4G Zugang mit (deutlich) mehr als 50 MBit haben.

    > Und deine 400 GB sind ja jetzt auch nicht wirklich etwas, was eine 20
    > MBit-Leitung nicht bewerkstelligen könnte. Das sind ja nichtmal 2 Tage
    > Vollauslastung. Wofür brauchst du also mehr?
    Wahrscheinlich sogar eine 2 MBit Leitung.

    Aber was bringt das einem die paar Stunden, wo man einen großen Download braucht?

    > Nicht jeder möchte seinen Rechner die Nacht durchlaufen lassen. So
    > Stromverbrauch und so. Zumal, wenn du tagsüber arbeitest und bspw. jede
    > Stunde ein Backup haben willst, dann wäre das schön, wenn das beizeiten
    > durch die Leitung geht.
    Was denn nun? Reicht bei 400GB auch ne 2 MBit Leitung oder doch lieber was mehr?

  7. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 08.11.19 - 13:35

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber es geht ja gar nicht um das insgesamte Transfervolumen. Gerade wenn
    > du
    > > unterwegs bist, willst du die Daten schnell haben. Auch wenn es mal nur
    > > weniger ist. Und Cloud und YouTube oder Twitch und so sind jetzt auch
    > nicht
    > > so ungewöhnlich, dass man da gerne punktuell einfach schnell Daten durch
    > > die Leitung bringen muss.
    > Gerade wenn du unterwegs bist, wirst du selten einen 4G Zugang mit
    > (deutlich) mehr als 50 MBit haben.
    >
    > > Und deine 400 GB sind ja jetzt auch nicht wirklich etwas, was eine 20
    > > MBit-Leitung nicht bewerkstelligen könnte. Das sind ja nichtmal 2 Tage
    > > Vollauslastung. Wofür brauchst du also mehr?
    > Wahrscheinlich sogar eine 2 MBit Leitung.
    >
    > Aber was bringt das einem die paar Stunden, wo man einen großen Download
    > braucht?
    >
    > > Nicht jeder möchte seinen Rechner die Nacht durchlaufen lassen. So
    > > Stromverbrauch und so. Zumal, wenn du tagsüber arbeitest und bspw. jede
    > > Stunde ein Backup haben willst, dann wäre das schön, wenn das beizeiten
    > > durch die Leitung geht.
    > Was denn nun? Reicht bei 400GB auch ne 2 MBit Leitung oder doch lieber was
    > mehr?

    Nein, denn du sagst ja selber, dass man für den Moment des Downloads dann doch was Schnelleres braucht. Und das Gleiche gilt eben für den Upload.

  8. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: forenuser 08.11.19 - 16:33

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...krebst immer noch bei bestenfalls 50 MBit/s rum. Alleine schon die
    > Idee
    > > Gigabit Anschlüsse mit lächerlichen 5% Uploadrate anzubieten ist schon
    > > absurd.
    >
    > Nein, das ist für 99% der User sinnvoll und daher nicht absurd. Wir paar
    > Nerds sind halt nicht relevant.

    Danke! Und das meine ich ganz aufrichtig!
    Endlich mal wieder jemand der noch Kontakt zur Realität hat!

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 08.11.19 - 17:05

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Flasher schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...krebst immer noch bei bestenfalls 50 MBit/s rum. Alleine schon die
    > > Idee
    > > > Gigabit Anschlüsse mit lächerlichen 5% Uploadrate anzubieten ist schon
    > > > absurd.
    > >
    > > Nein, das ist für 99% der User sinnvoll und daher nicht absurd. Wir paar
    > > Nerds sind halt nicht relevant.
    >
    > Danke! Und das meine ich ganz aufrichtig!
    > Endlich mal wieder jemand der noch Kontakt zur Realität hat!

    Sagen wir mal so: 50 MBit Upload sind schon okay. Viele Anschlüsse gibt es aber nichtmal mit 50, sondern selbst bei was kleinerem als Gigabit oft dann mit <<20 Upload. Und das Problem ist ja, dass sich das auch nicht optional für die Leute mit Bedarf erhöhen lässt.

  10. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: Mimimimimi 08.11.19 - 17:15

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, denn du sagst ja selber, dass man für den Moment des Downloads dann
    > doch was Schnelleres braucht. Und das Gleiche gilt eben für den Upload.
    Korrekt. Der Punkt ist eben nur, dass man beim normalen Hausgebrauch - also nicht TB-weise Backups - da einen ausreichenden Upload hat.

    Nehmen wir mal den Zugriff auf Dateien zuhause: Wann hab ich schon mal bei 4G mehr Download, als 50 MBit am Smartphone?

  11. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 08.11.19 - 17:18

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, denn du sagst ja selber, dass man für den Moment des Downloads
    > dann
    > > doch was Schnelleres braucht. Und das Gleiche gilt eben für den Upload.
    > Korrekt. Der Punkt ist eben nur, dass man beim normalen Hausgebrauch - also
    > nicht TB-weise Backups - da einen ausreichenden Upload hat.
    >
    > Nehmen wir mal den Zugriff auf Dateien zuhause: Wann hab ich schon mal bei
    > 4G mehr Download, als 50 MBit am Smartphone?

    Geht ja nicht unbedingt um 4G. Reicht ja, irgendwo mal im WLAN zu sein, bei Freunden, Hotel, Uni, etc.

  12. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: gollumm 08.11.19 - 18:31

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sagen wir mal so: 50 MBit Upload sind schon okay. Viele Anschlüsse gibt es
    > aber nichtmal mit 50, sondern selbst bei was kleinerem als Gigabit oft dann
    > mit <<20 Upload. Und das Problem ist ja, dass sich das auch nicht optional
    > für die Leute mit Bedarf erhöhen lässt.

    Bei Vodafone Kabel kannst Du jeden Anschluss für kleines Geld auf 50 Up upgraden.

    Ja, 100 oder noch mehr wären mir auch lieber, aber es ist jetzt nicht so, als sei es unbenutzbar, wie es der Urposter anklingen lässt.

  13. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: gollumm 08.11.19 - 18:33

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Geht ja nicht unbedingt um 4G. Reicht ja, irgendwo mal im WLAN zu sein, bei
    > Freunden, Hotel, Uni, etc.

    Und was genau hast Du dann auf Deinem Server zu Hause, was so gross ist und in so kurzer Zeit bei Dir sein muss? Mag ja sein, dass es da was gibt, aber mir fällt es beim Besten Willen nicht ein.

  14. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 08.11.19 - 18:38

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Geht ja nicht unbedingt um 4G. Reicht ja, irgendwo mal im WLAN zu sein,
    > bei
    > > Freunden, Hotel, Uni, etc.
    >
    > Und was genau hast Du dann auf Deinem Server zu Hause, was so gross ist und
    > in so kurzer Zeit bei Dir sein muss? Mag ja sein, dass es da was gibt, aber
    > mir fällt es beim Besten Willen nicht ein.

    Aktuell z.B. Daten von meiner Diss. Da kann ein Bild schonmal 100-200 MB groß sein. Wenn ich dann vom Labor oder so drauf muss, oder um das regelmäßig zu backuppen, wäre das nicht schlecht, wenn ich da nicht jedes Mal ewig warten muss.

    Und wer mit seinem Handy filmt, kommt da auch schnell auf paar 100 MB für ein Video.

  15. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: gollumm 08.11.19 - 18:45

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aktuell z.B. Daten von meiner Diss. Da kann ein Bild schonmal 100-200 MB
    > groß sein. Wenn ich dann vom Labor oder so drauf muss, oder um das
    > regelmäßig zu backuppen, wäre das nicht schlecht, wenn ich da nicht jedes
    > Mal ewig warten muss.

    OK, das ist ein Argument, wobei es schon schwach ist, dass die Uni da nix anbietet.

    > Und wer mit seinem Handy filmt, kommt da auch schnell auf paar 100 MB für
    > ein Video.

    So lange ich das Video nicht bearbeiten will brauche ich es nicht als ganzes. Im übrigen wähle ich mich da eh lieber per VPN ein und mach das dann auf dem Rechner zu Hause.

    Klar, wer regelmässig Videorohmaterial austauschen muss hat ein Problem - die Leute die das privat benötigen dürften aber doch überschaubar sein.

  16. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 08.11.19 - 18:46

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sagen wir mal so: 50 MBit Upload sind schon okay. Viele Anschlüsse gibt
    > es
    > > aber nichtmal mit 50, sondern selbst bei was kleinerem als Gigabit oft
    > dann
    > > mit <<20 Upload. Und das Problem ist ja, dass sich das auch nicht
    > optional
    > > für die Leute mit Bedarf erhöhen lässt.
    >
    > Bei Vodafone Kabel kannst Du jeden Anschluss für kleines Geld auf 50 Up
    > upgraden.

    Bei mir leider nicht (PYUR). Maximum ist 400/12. Ja, 12!!! (GBit mit 1000/50 gibt's nur in Berlin).

    > Ja, 100 oder noch mehr wären mir auch lieber, aber es ist jetzt nicht so,
    > als sei es unbenutzbar, wie es der Urposter anklingen lässt.

    Das Problem sind ja eher die komischen Verhältnisse. 50 wäre wirklich für viele okay. Aber wenn du bei der höchsten Stufe 1000 nichtmal die Möglichkeit hast, bei Bedarf da noch drüber zu kommen?

  17. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 08.11.19 - 18:49

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Aktuell z.B. Daten von meiner Diss. Da kann ein Bild schonmal 100-200 MB
    > > groß sein. Wenn ich dann vom Labor oder so drauf muss, oder um das
    > > regelmäßig zu backuppen, wäre das nicht schlecht, wenn ich da nicht
    > jedes
    > > Mal ewig warten muss.
    >
    > OK, das ist ein Argument, wobei es schon schwach ist, dass die Uni da nix
    > anbietet.

    Gibt's, aber nur 100 GB. Das reicht leider nicht. Aber ja, ist trotzdem schwach. Keine Ahnung, wie andere Unis das mit so Projekten handhaben. >100 GB ist nicht mehr wirklich selten.

    > > Und wer mit seinem Handy filmt, kommt da auch schnell auf paar 100 MB
    > für
    > > ein Video.
    >
    > So lange ich das Video nicht bearbeiten will brauche ich es nicht als
    > ganzes. Im übrigen wähle ich mich da eh lieber per VPN ein und mach das
    > dann auf dem Rechner zu Hause.
    >
    > Klar, wer regelmässig Videorohmaterial austauschen muss hat ein Problem -
    > die Leute die das privat benötigen dürften aber doch überschaubar sein.

    YouTuber...aber sind auch nicht sooo viele.

  18. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: gollumm 08.11.19 - 19:04

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Klar, wer regelmässig Videorohmaterial austauschen muss hat ein Problem
    > -
    > > die Leute die das privat benötigen dürften aber doch überschaubar sein.
    >
    > YouTuber...aber sind auch nicht sooo viele.


    YouTuber laden in der Regel ein fertiges Video hoch und kein Rohmaterial. Die Länge und damit die Grösse auch in 4k sind somit überschaubar - auf jeden Fall mit 50 Mbit handelbar.

  19. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: Mimimimimi 12.11.19 - 09:43

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht ja nicht unbedingt um 4G. Reicht ja, irgendwo mal im WLAN zu sein, bei
    > Freunden, Hotel, Uni, etc.
    Bei allem öffentlichen hast du selten mehr als 50 MBit.

    Generell hast du selbst bei WLAN selten mehr als 50 MBit.

  20. Re: Cloud hier Cloud dort und der Upload...

    Autor: treysis 12.11.19 - 11:16

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht ja nicht unbedingt um 4G. Reicht ja, irgendwo mal im WLAN zu sein,
    > bei
    > > Freunden, Hotel, Uni, etc.
    > Bei allem öffentlichen hast du selten mehr als 50 MBit.
    >
    > Generell hast du selbst bei WLAN selten mehr als 50 MBit.

    Im Labor, u.U. mit Kabel, aber schon. Gut, Edge-Case. Aber auch sonst wären 50 MBit ja schön. Bei meinem Anbieter gibt es mit 400 MBit Download nur 12 MBit Upload. 1 GBit gibts nur in ausgewählten Regionen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart (Home-Office möglich)
  2. CipSoft GmbH, Regensburg
  3. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Frankfurt
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 14,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen