1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis…

Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: LastSamuraj 04.11.19 - 14:19

    Aloha Community. Nachdem ich den Beitrag hier bei Golem heute früh gelesen habe, habe ich meine 6590 bei VF sofort gekündigt. Kündigungsbestätigung ist schon da. In 1 Monat bekomme ich den kostenlosen KD Modem und muss 30¤ Wechselgebühr bezahlen.

    Auf Kleinanzeigen sehe ich ein paar Angebote für 160¤ für die Fritzbox 6591. Leute schreiben aber, dass sie nur mit VF Zugang funktioniert.

    Frage nun, kann ich mir so eine Box besorgen und sie dann bei meinem VF Kabel Anschluss zum Laufen bringen? Weil VF in FAQ davon schreiben, dass man unbedingt eine aus dem Handel kaufen soll und keine von einem anderen User.

  2. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: theFiend 04.11.19 - 14:51

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Frage nun, kann ich mir so eine Box besorgen und sie dann bei meinem VF
    > Kabel Anschluss zum Laufen bringen? Weil VF in FAQ davon schreiben, dass
    > man unbedingt eine aus dem Handel kaufen soll und keine von einem anderen
    > User.

    Beim Kabel als shared Medium hängen die Zugänge oft an den Geräten. Daher funktionieren die dann gerne nur an dem einen Zugang. Darüber hinaus sind die Meisten dieser Geräte garnicht in Besitz des "Verkäufers" sondern oft nur Leihgaben der Provider. Ich wär da vorsichtig.

    Und der letzte Punkt ist halt, das die Geräte für den Kabelzugang von den Providern verschlimmbessert wurden bis zum geht nicht mehr. Die freie gekauften Geräte laufen mit mehr Funktionen meist auch noch besser...

  3. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: fesc2000 04.11.19 - 15:24

    Wenn ein ehemaliges Mietgerät von Provider X bei ebay erstanden wird, dann funktioniert es u.U. nur noch bei Provider Y, da es bei X auf der roten Liste steht. Oder es funktioniert heute noch, aber morgen nicht mehr.

    Da hilft dann auch kein Entfernen des Brandings mehr (was bei der 6591 eh schwierig ist), da die Sperre über die MAC Adresse erfolgt, die wiederum durch ein Zertifikat beglaubigt und somit nicht änderbar ist.

  4. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: treysis 04.11.19 - 15:31

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LastSamuraj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Frage nun, kann ich mir so eine Box besorgen und sie dann bei meinem VF
    > > Kabel Anschluss zum Laufen bringen? Weil VF in FAQ davon schreiben, dass
    > > man unbedingt eine aus dem Handel kaufen soll und keine von einem
    > anderen
    > > User.
    >
    > Beim Kabel als shared Medium hängen die Zugänge oft an den Geräten. Daher
    > funktionieren die dann gerne nur an dem einen Zugang. Darüber hinaus sind
    > die Meisten dieser Geräte garnicht in Besitz des "Verkäufers" sondern oft
    > nur Leihgaben der Provider. Ich wär da vorsichtig.

    Natürlich sind sie im Besitz des Verkäufers. Steht doch in dessen Wohnung? Aber VF hat möglicherweise das Eigentum. Da das Gerät aber dann vermietet oder verliehen wäre, kann hier gutgläubiger Erwerb geltend gemacht werden. Der Käufer wird somit rechtmäßiger Eigentümer. Was passiert, wenn VF das Gerät vom Verkäufer wiederhaben will, müssen die zwei dann unter sich ausmachen.

    Allerdings - wie weiter hier im Thread schon erwähnt - kenne ich es auch eher umgekehrt: die Box funktioniert an allen Kabelanschlüssen AUßER bei VF.

    > Und der letzte Punkt ist halt, das die Geräte für den Kabelzugang von den
    > Providern verschlimmbessert wurden bis zum geht nicht mehr. Die freie
    > gekauften Geräte laufen mit mehr Funktionen meist auch noch besser...

    Manche lassen sich debranden. Aber keine Ahnung, ob das bei der 6591 noch geht.

  5. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: M.P. 04.11.19 - 16:00

    der "gutgläubige Erwerb" hilft Dir dann auch nicht wenn Du die Box nur als Briefbeschwerer verwenden kannst, weil Vodafone (und zukünftig dann ggfs. auch Unitymedia als Bestandteil) sie nicht ins Netz lassen wird ....

    Mit einer veruntreuten Box aus dem Besitz von Vodafone wird man wohl auf Grauit beißen ...

  6. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: M.P. 04.11.19 - 16:01

    Und da X gerade Y geschluckt hat, und nur noch marginale Reste des Kabelnetzes nicht unter der Kontrolle von X sind ...

  7. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: treysis 04.11.19 - 16:07

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der "gutgläubige Erwerb" hilft Dir dann auch nicht wenn Du die Box nur als
    > Briefbeschwerer verwenden kannst, weil Vodafone (und zukünftig dann ggfs.
    > auch Unitymedia als Bestandteil) sie nicht ins Netz lassen wird ....
    >
    > Mit einer veruntreuten Box aus dem Besitz von Vodafone wird man wohl auf
    > Grauit beißen ...

    Man man man...zwei Sachverhalte...völlig unabhängig voneinander...zu schwer?!

    Das eine ist die rechtliche Würdigung des Erwerbs. Das andere ist die Funktion. Da bin ich doch klar drauf eingegangen, dass das zu Problemen führen könnte.

    Allerdings hat man natürlich Schadensersatzansprüche gegen den Verkäufer, wenn die Box doch nicht wie beschrieben funktioniert. Muss man halt durchsetzen (wollen).

  8. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: M.P. 04.11.19 - 16:08

    Unterm Strich: Finger weg...
    würde ich jedenfalls sagen ...

    EDIT: Es KÖNNTE ja durchaus jemand sein, dass jemand eine PRIVAT gekaufte Fritzbox verkaufen möchte. Aber auch da kann es - zumindest für die Restlaufzeit des Vertrages zu Problemen kommen. Wenn die MAC-Adresse für den Vertrag registriert bleibt, ist die auch im gleichen Netz nicht provisioinierbar ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.19 16:13 durch M.P..

  9. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: treysis 04.11.19 - 16:15

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterm Strich: Finger weg...
    > würde ich jedenfalls sagen ...

    Ja, muss man sich halt überlegen, ob einem der potentielle Ärger die Ersparnis wert ist :)

    > EDIT: Es KÖNNTE ja durchaus jemand sein, dass jemand eine PRIVAT gekaufte
    > Fritzbox verkaufen möchte. Aber auch da kann es - zumindest für die
    > Restlaufzeit des Vertrages zu Problemen kommen. Wenn die MAC-Adresse für
    > den Vertrag registriert bleibt, ist die auch im gleichen Netz nicht
    > provisioinierbar ...

    Ja, das müssen dann aber VF & Co. lösen. Auch wenn man sich da mit der Hotline oder so rumärgern muss.

  10. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: ThorstenMUC 04.11.19 - 19:42

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich sind sie im Besitz des Verkäufers. Steht doch in dessen Wohnung?
    > Aber VF hat möglicherweise das Eigentum. Da das Gerät aber dann vermietet
    > oder verliehen wäre, kann hier gutgläubiger Erwerb geltend gemacht werden.
    > Der Käufer wird somit rechtmäßiger Eigentümer.

    Das das Gerät bekanntermaßen ein VF-Branding hat - VF die meines Wissens nur vermietet isses mit "gutem Glauben" eher fraglich. Worauf sollte der "gute Glauben" hier denn beruhen? Dass ein "Dieb" der aktuelle Besitzer ist gilt für so ziemlich jedes Diebesgut.

  11. Re: Möchte eine gebrauchte 6591 kaufen. Tipps?

    Autor: treysis 04.11.19 - 20:40

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Natürlich sind sie im Besitz des Verkäufers. Steht doch in dessen
    > Wohnung?
    > > Aber VF hat möglicherweise das Eigentum. Da das Gerät aber dann
    > vermietet
    > > oder verliehen wäre, kann hier gutgläubiger Erwerb geltend gemacht
    > werden.
    > > Der Käufer wird somit rechtmäßiger Eigentümer.
    >
    > Das das Gerät bekanntermaßen ein VF-Branding hat - VF die meines Wissens
    > nur vermietet isses mit "gutem Glauben" eher fraglich. Worauf sollte der
    > "gute Glauben" hier denn beruhen? Dass ein "Dieb" der aktuelle Besitzer ist
    > gilt für so ziemlich jedes Diebesgut.

    Was soll ich wissen, was für einen Deal VF da mit dem Kunden gemacht hat? Evtl. hat er es nicht zurück geschickt und musste es VF damit abkaufen? Oder VF hat es ihm geschenkt, weil sie es nicht zurück wollten? Vielleicht hat er es VF auch abgekauft, weil das bei ihm zufälligerweise so ging. Lass deine Fantasie spielen.

    Klar ist der Dieb auch der aktuelle Besitzer, aber bei Diebesgut gibt es eben keinen gutgläubigen Erwerb. Das ist halt bei Miet- oder Leihsachen anders, weil dort der Eigentümer den Besitz bewusst übertragen hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de