Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH per NG-PON2: 10 GBit/s für…

Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: maverick1977 18.02.17 - 16:02

    mein Herz schlug 20 mal so schnell. :o) Also jeder, der mit weniger zufrieden ist, hat meinen Segen. Aber ich bin mit 100/40 äußerst zufrieden. Kein warten mehr, kein Upload mehr, der sich unendlich hinzieht. Einfach mega geil. :o)

  2. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: robinx999 18.02.17 - 16:47

    Gratulation habe selber vor etwas über 2 Jahren von 2 Mbit auf 50 gewechselt, hat sich gut angefühlt.
    Aber ehrlich gesagt bin ich mit den 50 sogar zufrieden, ja ich könnte auf 100 Wechseln, aber ich habe keinen Bedarf (da spare ich mir die 60¤/Jahr die das mehr kosten würde, da ich für mich keinen Vorteil sehe). Klar mag bei anderen anders aussehen, vor allem wenn sich viele die Leitung teilen.
    Ist hier bei dem Glasfaserangebot sicherlich ähnlich einige freuen sich aber viele werden es nicht ausnutzen könne / wollen. Letztendlich aber auch immer eine Frage des Preises. Klar es tut gut wenn man mehr für die Zukunft gesichert ist, aber irgendwann kommt natürlich die Frage auf wie viel mehr Bandbreite man will und wie viel der Durchschnittsnutzer noch bereit ist dafür zu zahlen.

  3. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: maverick1977 18.02.17 - 19:18

    Hast grundsätzlich recht. Ab 100 MBit und mehr ist für eine Person alleine derzeit echt etwas overkilled. Mir alleine würden 50 MBit auch locker reichen. Aber dann ist der Upstream schon wieder unterirdisch bei 10 MBit. Jetzt hab ich 40 MBit und die finde ich recht sinnvoll. Die 100 MBit up und down wären für mich noch ein absolutes Schmankerl. Aber derzeit viel teurer als der klassische VDSL-Tarif. Wenn ich bedenke, was ich für meine Root-Server zahle, die mit 1 GBit/s Up und Down am Netz hängen, ist der VDSL-Tarif schon fast ne Frechheit. :o)

  4. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: Nogul 19.02.17 - 01:12

    Ich fand den Wechsel von 16/0,8 auf 200/12 eher als ein durchwachsenes Erlebnis. Sicherlich sind die großen Firmen die sich auch ein CDN leisten können nun rasend schnell aber die meisten kleineren Sites bleiben nach wie vor lahm.

    So gesehen bin ich erst einmal zufrieden mit der Anbindung der letzten Meile. Nun sollte das Internet beschleunigt werden.

  5. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: maverick1977 19.02.17 - 05:21

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand den Wechsel von 16/0,8 auf 200/12 eher als ein durchwachsenes
    > Erlebnis. Sicherlich sind die großen Firmen die sich auch ein CDN leisten
    > können nun rasend schnell aber die meisten kleineren Sites bleiben nach wie
    > vor lahm.
    >
    > So gesehen bin ich erst einmal zufrieden mit der Anbindung der letzten
    > Meile. Nun sollte das Internet beschleunigt werden.

    Das Internet als Solches ist schon extrem schnell. Nur, wenn Sitebetreiber mit 100 MBit zufrieden sind und in Rechenzentren gehen, die irgend wo am A. der Welt hängen, kann das Internet nichts dafür.

    Meine Seite wird bei einem Düsseldorfer Rechenzentrum gehostet. Anbindung 1A!
    1 GBit-Flat und einen Ping, der viele neidisch macht. Da sind die Daten im Null komma nix da.

  6. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: ArcherV 19.02.17 - 13:22

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein Herz schlug 20 mal so schnell. :o) Also jeder, der mit weniger
    > zufrieden ist, hat meinen Segen. Aber ich bin mit 100/40 äußerst zufrieden.
    > Kein warten mehr, kein Upload mehr, der sich unendlich hinzieht. Einfach
    > mega geil. :o)


    Und ich bin am überlegen, von Kabel 100 MBit/s auf 400MBit/s umzusteigen..
    .. aber auf der anderen Seite: außer ein bisschen schnellere Steam Downloads hätte ich nichts davon, der Upload ist ja weiterhin nicht so geil.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schülerforschungszentrum Hamburg gGmbH, Hamburg
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. telent GmbH, Teltow (Raum Berlin)
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
    2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
        Förderung
        Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

        Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

      2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
        Kabelverzweiger
        Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

        Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

      3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
        Uploadfilter
        Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

        Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


      1. 18:46

      2. 18:23

      3. 18:03

      4. 17:34

      5. 16:49

      6. 16:45

      7. 16:30

      8. 16:15