Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH per NG-PON2: 10 GBit/s für…

Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: maverick1977 18.02.17 - 16:02

    mein Herz schlug 20 mal so schnell. :o) Also jeder, der mit weniger zufrieden ist, hat meinen Segen. Aber ich bin mit 100/40 äußerst zufrieden. Kein warten mehr, kein Upload mehr, der sich unendlich hinzieht. Einfach mega geil. :o)

  2. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: robinx999 18.02.17 - 16:47

    Gratulation habe selber vor etwas über 2 Jahren von 2 Mbit auf 50 gewechselt, hat sich gut angefühlt.
    Aber ehrlich gesagt bin ich mit den 50 sogar zufrieden, ja ich könnte auf 100 Wechseln, aber ich habe keinen Bedarf (da spare ich mir die 60¤/Jahr die das mehr kosten würde, da ich für mich keinen Vorteil sehe). Klar mag bei anderen anders aussehen, vor allem wenn sich viele die Leitung teilen.
    Ist hier bei dem Glasfaserangebot sicherlich ähnlich einige freuen sich aber viele werden es nicht ausnutzen könne / wollen. Letztendlich aber auch immer eine Frage des Preises. Klar es tut gut wenn man mehr für die Zukunft gesichert ist, aber irgendwann kommt natürlich die Frage auf wie viel mehr Bandbreite man will und wie viel der Durchschnittsnutzer noch bereit ist dafür zu zahlen.

  3. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: maverick1977 18.02.17 - 19:18

    Hast grundsätzlich recht. Ab 100 MBit und mehr ist für eine Person alleine derzeit echt etwas overkilled. Mir alleine würden 50 MBit auch locker reichen. Aber dann ist der Upstream schon wieder unterirdisch bei 10 MBit. Jetzt hab ich 40 MBit und die finde ich recht sinnvoll. Die 100 MBit up und down wären für mich noch ein absolutes Schmankerl. Aber derzeit viel teurer als der klassische VDSL-Tarif. Wenn ich bedenke, was ich für meine Root-Server zahle, die mit 1 GBit/s Up und Down am Netz hängen, ist der VDSL-Tarif schon fast ne Frechheit. :o)

  4. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: Nogul 19.02.17 - 01:12

    Ich fand den Wechsel von 16/0,8 auf 200/12 eher als ein durchwachsenes Erlebnis. Sicherlich sind die großen Firmen die sich auch ein CDN leisten können nun rasend schnell aber die meisten kleineren Sites bleiben nach wie vor lahm.

    So gesehen bin ich erst einmal zufrieden mit der Anbindung der letzten Meile. Nun sollte das Internet beschleunigt werden.

  5. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: maverick1977 19.02.17 - 05:21

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand den Wechsel von 16/0,8 auf 200/12 eher als ein durchwachsenes
    > Erlebnis. Sicherlich sind die großen Firmen die sich auch ein CDN leisten
    > können nun rasend schnell aber die meisten kleineren Sites bleiben nach wie
    > vor lahm.
    >
    > So gesehen bin ich erst einmal zufrieden mit der Anbindung der letzten
    > Meile. Nun sollte das Internet beschleunigt werden.

    Das Internet als Solches ist schon extrem schnell. Nur, wenn Sitebetreiber mit 100 MBit zufrieden sind und in Rechenzentren gehen, die irgend wo am A. der Welt hängen, kann das Internet nichts dafür.

    Meine Seite wird bei einem Düsseldorfer Rechenzentrum gehostet. Anbindung 1A!
    1 GBit-Flat und einen Ping, der viele neidisch macht. Da sind die Daten im Null komma nix da.

  6. Re: Am 13. Februar von ADSL 6000 auf VDSL 100/40 und...

    Autor: ArcherV 19.02.17 - 13:22

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein Herz schlug 20 mal so schnell. :o) Also jeder, der mit weniger
    > zufrieden ist, hat meinen Segen. Aber ich bin mit 100/40 äußerst zufrieden.
    > Kein warten mehr, kein Upload mehr, der sich unendlich hinzieht. Einfach
    > mega geil. :o)


    Und ich bin am überlegen, von Kabel 100 MBit/s auf 400MBit/s umzusteigen..
    .. aber auf der anderen Seite: außer ein bisschen schnellere Steam Downloads hätte ich nichts davon, der Upload ist ja weiterhin nicht so geil.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. umwerk systems GmbH, Rosenheim
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  3. NRW.BANK, Münster
  4. Bosch Gruppe, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TechniSat Digitradio 1 für 39,99€ statt 57,89€ im Vergleich)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 175€)
  3. 209,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Canon PowerShot SX620 HS + Speicherkarte + Tasche für 133€ - Einzelpreis Kamera im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Apple: iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen
    Apple
    iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen

    Das iPad Pro 2018, das Apple erst vor wenigen Wochen vorgestellt hat, soll einigen Berichten zufolge besonders leicht verbiegen.

  2. Smartphone: Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    Smartphone
    Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen

    Bekommt Googles Pixel-Smartphone wieder einen Kopfhöreranschluss? Ein russisches Blog hat Fotos veröffentlicht, die eine vereinfachte Version des Pixel 3 zeigen sollen. Ob es sich auf den Fotos um ein echtes Pixel 3 Lite handelt, ist aber unklar.

  3. Akkuzellfertigung: Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf
    Akkuzellfertigung
    Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf

    Volkswagen will für die Umstellung auf Elektroautos jetzt nicht nur 34 Milliarden, sondern gleich 44 Milliarden Euro investieren. Der Grund: Den Wolfsburgern fehlen Akkuzellen.


  1. 12:55

  2. 12:25

  3. 11:48

  4. 10:46

  5. 09:00

  6. 00:02

  7. 18:29

  8. 16:45