1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH per NG-PON2: 10 GBit/s für…

Dann doch lieber 50 mbit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Gandalf2210 18.02.17 - 14:22

    Und dafür Server, die nebenan stehen und der nächste csgo Server nicht in Amerika oder Russland steht

  2. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: jayrworthington 18.02.17 - 14:31

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dafür Server, die nebenan stehen und der nächste csgo Server nicht in
    > Amerika oder Russland steht

    ... manchen Leuten kann man es einfach nie recht machen...

    (und als nicht-deutscher koennte ich jetzt schnippisch antworten, "HAHA, ihr kriegt weder 10GBit Fibre irgendwo, noch 50mbit ueberall, und bei nem 2mbit dsl isses wurscht ob der Server in Neuseeland oder sonstwo steht" ...)

  3. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Gandalf2210 18.02.17 - 14:33

    Wieso nie Recht machen?
    Darf ich eine langsame Leitung mit gutem Ping nicht einer schnellen mit langsamen Ping vorziehen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.17 14:34 durch Gandalf2210.

  4. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: jayrworthington 18.02.17 - 14:40

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nie Recht machen?
    > Darf ich eine langsame Leitung mit gutem Ping nicht einer schnellen mit
    > langsamen Ping vorziehen?

    Nein :-P. fuer 99% der internet-protokolle is' "gutem Ping" irrelevant, der Rest der Menschheit nimmt lieber 10Gbit in Neuseeland als 50Mbit in Deutschland (und ich wuerde mich jetzt nichtmal bei 50Mbit auf ne Wette einlassen, ob die Pingzeiten da besser sind, auf den grottenschlechten Kabel, die gleich nach dem 2. Weltkrieg verlegt wurden, muss meist mit sehr hohem Interleave auf DSL gefahren werden, da hat man dann bis zum ersten Hop schon mal 30-50ms)...

  5. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Gandalf2210 18.02.17 - 14:44

    ABER ICH WILL GUTEN PING!!!

  6. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: subjord 18.02.17 - 14:50

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gandalf2210 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dafür Server, die nebenan stehen und der nächste csgo Server nicht
    > in
    > > Amerika oder Russland steht
    >
    > ... manchen Leuten kann man es einfach nie recht machen...
    >
    > (und als nicht-deutscher koennte ich jetzt schnippisch antworten, "HAHA,
    > ihr kriegt weder 10GBit Fibre irgendwo, noch 50mbit ueberall, und bei nem
    > 2mbit dsl isses wurscht ob der Server in Neuseeland oder sonstwo steht"
    > ...)

    Bekommt man in Neuseeland auch nicht.
    Nur weil die einen schnellen Test gemacht haben...
    Vielleicht wird so etwas auch in 2 Jahren in Deutschland angeboten. Aber nur in ausgewählten Großstädten. (Wie es vermutlich auch in Neuseeland ablaufen wird.)

  7. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: zampata 18.02.17 - 14:50

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nie Recht machen?
    > Darf ich eine langsame Leitung mit gutem Ping nicht einer schnellen mit
    > langsamen Ping vorziehen?

    Weil du annimmst dass die schnelle Leitung einen höheren Ping hat.
    In der Tat hat eine Glasfaserleitung einen deutlich niedrigen Ping als der Klingeldraht.
    Wenn du Beispielsweise bei der Telekom einen DLS Anschluss und einen Glasfaseranschluss hättest, dann hättest du mit DSL etwa einen Ping von 9 ms (Ziel innerhalb des Telekomnetzes) und mit der Glasfaserleitung vom selben Konzern zu einem Ziel innerhalb des selben Netzes von 2-3 ms.

    Zu mal du in Neuseeland vielleicht eh zu wenig spieler hättest und keiner will allein Spielen. Das ist wie in Deutschland, keiner hätte Interesse an einem Bauernhofserver weil alles andere ja schlecht angebunden wäre ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.17 14:51 durch zampata.

  8. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: as (Golem.de) 18.02.17 - 14:54

    Hallo,

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein :-P. fuer 99% der internet-protokolle is' "gutem Ping" irrelevant, der
    > Rest der Menschheit nimmt lieber 10Gbit in Neuseeland als 50Mbit in
    > Deutschland (und ich wuerde mich jetzt nichtmal bei 50Mbit auf ne Wette
    > einlassen, ob die Pingzeiten da besser sind, auf den grottenschlechten
    > Kabel, die gleich nach dem 2. Weltkrieg verlegt wurden, muss meist mit sehr
    > hohem Interleave auf DSL gefahren werden, da hat man dann bis zum ersten
    > Hop schon mal 30-50ms)...

    Die Latenzen Richtung USA sind bei den See-Kabeln um die 130 ms. Ping-kritische Anwendungen wird man sicher in Neuseeland oder Australien laufen lassen, ist in Europa ja auch nicht anders. Streaming und Downloads könnten aber durchaus woanders liegen. Wenn das nicht eh ein CDN übernimmt. Wobei ich gerade nicht im Kopf habe, wie gut der CDN-Ausbau da unten ist.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  9. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Gandalf2210 18.02.17 - 14:56

    Ich nehme an, das wenn Server Arsch weit weg, dann schlechter Ping. Ich habe mit Kabel 10 msPing zu Google. Zu meinem Root Server in Litauen schon 40 ms. Und von Neuseeland zum nächsten Festland ist sicher weiter weg.

  10. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Commander2000 18.02.17 - 15:01

    immer wieder die blöde scheiße Diskussion.. wenn es zu viel ist.."ähhh wer braucht das... "... "ähhh das kann gar keine Server leisten".. blablabla..
    und wenn es wenig ist.. 25Mbit oder 50Mbit dann vielleicht instabil... "ähhh die blöde Telekom oder 1und1.. die liefern mir keine 50Mbit".. und " der ping ist zu schlecht"..

    wir Deutschen können nur jammern.. mit nix sind wir zufrieden!!!

  11. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: luckyrings 18.02.17 - 15:03

    Dann ist Glasfaser (<10ms) oder Kabel Abschluss (>30ms) immer besser als VDSL(> 50ms). Auch symmetrische Uploadraten sind mir lieber und die Server stehen gewöhnlich bei kritischen Anwendungen immer vor Ort.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.17 15:03 durch luckyrings.

  12. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Gandalf2210 18.02.17 - 15:13

    Doch, bin zufrieden.
    Zufriedener als mit der Neuseeland Option.

  13. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: RipClaw 18.02.17 - 15:29

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dafür Server, die nebenan stehen und der nächste csgo Server nicht in
    > Amerika oder Russland steht

    Wieso glaubst du das in Neuseeland keine Server stehen bzw. stehen können ?

  14. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: zampata 18.02.17 - 15:32

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gandalf2210 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dafür Server, die nebenan stehen und der nächste csgo Server nicht
    > in
    > > Amerika oder Russland steht
    >
    > Wieso glaubst du das in Neuseeland keine Server stehen bzw. stehen können ?

    Weil dort halt nur 8 Server sind (zumindest csgo)
    https://www.gametracker.com/search/csgo/NZ/

    Okay vielleicht stimmt die Seite auch nicht.

  15. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: zampata 18.02.17 - 15:38

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    > Die Latenzen Richtung USA sind bei den See-Kabeln um die 130 ms.

    >
    > gruß
    >
    > -Andy (Golem.de)

    Danke für die Info, habt ihr da mehr Details weil die Hersteller behaupten die Hälfte die einen roundtrip

    Quelle
    http://www.submarinenetworks.com/systems/trans-atlantic

  16. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Gandalf2210 18.02.17 - 16:23

    Weil da kein Arsch wohnt. Wenn hier in Deutschland schon immer die Russen sind, weil die keine Server haben wird das da unten nicht anders sein

  17. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: Gandalf2210 18.02.17 - 16:24

    So daddel Server vielleicht, aber keine matchmaking Server.

  18. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: as (Golem.de) 18.02.17 - 16:41

    Hallo,

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für die Info, habt ihr da mehr Details weil die Hersteller behaupten
    > die Hälfte die einen roundtrip
    >
    > Quelle
    > www.submarinenetworks.com

    Das sind Atlantik-Kabel. Ich hab die Info von dem Pazifik-Kabel hier:

    http://hawaikicable.co.nz/?products

    Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass da noch andere Faktoren reinkommen. Das sieht aber nach dem aus, was distanzbasiert zu erwarten ist.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  19. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: sneaker 18.02.17 - 17:06

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ich wuerde mich jetzt nichtmal bei 50Mbit auf ne Wette
    > einlassen, ob die Pingzeiten da besser sind, auf den grottenschlechten
    > Kabel, die gleich nach dem 2. Weltkrieg verlegt wurden, muss meist mit sehr
    > hohem Interleave auf DSL gefahren werden, da hat man dann bis zum ersten
    > Hop schon mal 30-50ms)...
    Interleaving bei VDSL ist meist nicht so hoch. Typisch sind so 8ms + 6ms = 14ms. Die Telekom schaltet bei ihren Vectoring-Anschlüssen (und die allermeisten VDSL-Anschlüsse werden wohl bis 2019 auf Vectoring kommen) meist 0ms im Downstream und so 1 bis 4 ms im Upstream. Inzwischen teilweise auch in beide Richtungen 0ms, da sie anscheinend mit Profilen mit G.INP statt Interleaving auch im Upstream experimentiert. Das steht dann einem FTTH-Anschluß nicht nach, solange die Leitung fehlerfrei läuft.

  20. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Autor: George99 18.02.17 - 18:06

    Commander2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > wir Deutschen können nur jammern.. mit nix sind wir zufrieden!!!

    Wenn wir immer nur zufrieden wären, wären wir nicht die erfolgreichste Erfinder- und Tüftlernation in Europa, sondern würden immer noch nackt unterm Baum schlafen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)
  3. Landesbaudirektion Bayern, Nürnberg
  4. Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Göppingen, Satteldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de