Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für iPhone und iPad: Apple legt mit iOS…

Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: HolmHansen 12.10.17 - 11:27

    Warum ist hier und bei heise eigentlich nichts über #splitgate beim iPhone 8 Plus zu lesen?
    Während die Akku-Problematik bei Samsung zu Recht quasi sofort nachzulesen war, scheinen die aktuellen Probleme bei Apple nicht zu existieren - oder sind das alles Fake-News (neudeutsch: Alternative Fakten)?
    Wer weiß mehr darüber?

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  2. Zwei Schwalben machen noch keinen Sommer(kt)

    Autor: ckerazor 12.10.17 - 11:28

    kt

  3. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: david_rieger 12.10.17 - 11:32

    > Warum ist hier und bei heise eigentlich nichts über #splitgate beim iPhone
    > 8 Plus zu lesen?

    Weil es keine Pflicht zur Veröffentlichung jedes technischen Defekts jedes Großserienproduktes mit anschließendem Herumreiten auf den angeblichen Ursachen gibt. Inklusive Verurteilung und Exekution.

    Mach ein eigenes Blog auf, da kannst Du Deiner "Fake News"-Theorie fröhnen.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  4. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: Whitey 12.10.17 - 11:36

    HolmHansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist hier und bei heise eigentlich nichts über #splitgate beim iPhone
    > 8 Plus zu lesen?
    > Während die Akku-Problematik bei Samsung zu Recht quasi sofort nachzulesen
    > war, scheinen die aktuellen Probleme bei Apple nicht zu existieren - oder
    > sind das alles Fake-News (neudeutsch: Alternative Fakten)?
    > Wer weiß mehr darüber?

    Vielleicht weil sich dein #gate als halb so wild herausgestellt hat? Vielleicht weil nur eine verschwindend geringe Zahl an Leuten davon betroffen waren/sind? Vielleicht weil die aufgeworfene Thematik zwar sowohl bei Heise als auch bei Golem berichtet wurde, es aber kein weiteres Thema mehr wert ist - aus besagten Gründen?

    Du konstruierst dir hier aber wieder - ganz verschwörungstheoretisch - einen geheimen Plan Pro-Apple gegen die vermeintlich böse Android-Konkurrenz. Ziemlich albern IMO.

  5. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: HolmHansen 12.10.17 - 11:56

    "Konstruiert" hab ich hier rein gar nichts sondern schlicht mal nachgefragt.

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  6. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: Topf 12.10.17 - 17:00

    Ich finde deine Antwort genau so blöd wie die Frage des TEs, tut mir leid :-D.
    Du weißt genau, dass es dem TE um die Motive geht, über "Akkuprobleme" von Apple nicht zu berichten, über Sansumg allerdings schon. Da hat das Argument einer Pflicht doch nicht verloren.

  7. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: ad (Golem.de) 12.10.17 - 17:28

    HolmHansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist hier und bei heise eigentlich nichts über #splitgate beim iPhone
    > 8 Plus zu lesen?
    > Während die Akku-Problematik bei Samsung zu Recht quasi sofort nachzulesen
    > war, scheinen die aktuellen Probleme bei Apple nicht zu existieren - oder
    > sind das alles Fake-News (neudeutsch: Alternative Fakten)?
    > Wer weiß mehr darüber?

    Pff
    https://www.golem.de/news/apple-iphone-8-plus-platzt-auf-1709-130371.html

  8. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: CyberDot 12.10.17 - 22:45

    Ich glaube das Problem wird nicht wirklich beachtet, da die Akkus sich nur aufblähen, mehr nicht.
    Das passiert bei der Konkurrenz auch oft, leider auch bei iPhones :( (2 von 5 meiner iPhones hatten das Problem schon..., und das dritte kommt bald, wohlgemerkt aber alles auf Kulanz repariert worden, ein Gerät war schon drei Jahre alt)

    Und 2.: Die Akkus wurden von Samsung produziert, ich denke, wenn noch mal Akkus explodieren würden, haben die in Problemchen :D

  9. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: david_rieger 13.10.17 - 07:28

    > "Konstruiert" hab ich hier rein gar nichts sondern schlicht mal
    > nachgefragt.

    Nachfragen und "Fake-News"-Verdacht unterschieben sind zwei Paar Schuhe. Red' Dich jetzt nicht auch noch raus, bitte.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  10. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: HolmHansen 13.10.17 - 08:46

    Auch wenn Sie da einen Verdacht hineininterpretieren, es war und ist schlicht eine Nachfrage gewesen. Was immer da bei einigen für ein Film im Kopf läuft, dies war nicht meine Intention.
    Ich räume ein - vielleicht wirklich etwas unglücklich formuliert gewesen...

    Um mal wieder sachlich zu werden, am Thema als solches bin ich nach wie vor interessiert.

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  11. Re: Nix über #splitgate beim iPhone 8 Plus?

    Autor: HolmHansen 13.10.17 - 09:11

    Meinen Dank an _ad_ für den Link bei Golem, den hatte ich tatsächlich nicht gesehen.

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. LEONI AG, Nürnberg
  4. Aenova Group, Wolfratshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-78%) 1,11€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

  1. Grafikkarten: Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
    Grafikkarten
    Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets

    Ein Standard namens Virtual Link nutzt USB-C und ist für künftige VR-Headsets gedacht. Virtual Link schafft 4K pro Auge bei 120 Hz, zuerst dürfte er bei Nvidias Turing-Grafikkarten verbaut sein. Das Konsortium hinter Virtual Link besteht bisher aus fünf sehr großen Partnern.

  2. IETF: "Älteste des Internets" entschuldigen sich für Social Media
    IETF
    "Älteste des Internets" entschuldigen sich für Social Media

    In einem offensichtlich nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag der IETF entschuldigen sich die "Ältesten des Internets" für die Unannehmlichkeiten heutiger sozialer Netzwerke. Als Hilfe schlagen sie Memes, Blocklisten und Whisky vor.

  3. App für öffentlichen Nahverkehr: Öffi ist Open Source geworden
    App für öffentlichen Nahverkehr
    Öffi ist Open Source geworden

    Von der beliebten ÖPNV-App Öffi gibt es eine Open-Source-Version, die in Kürze über F-Droid direkt angeboten wird. Derweil geht der Streit zwischen dem Öffi-Entwickler und Google weiter. Bald sollte Öffi aber auch wieder im Play Store bereitstehen.


  1. 15:00

  2. 14:58

  3. 14:48

  4. 14:26

  5. 12:33

  6. 12:06

  7. 11:53

  8. 11:47