Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für iPhone und iPad: Apple legt mit iOS…

Stinksauer!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stinksauer!

    Autor: Schnurrbernd 12.10.17 - 00:11

    Ich habe ein iPhone 7. Dieses wurde vor ca. 6 Monaten gegen ein refurbished Gerät ausgetauscht. Hatte einen Kameraschaden. Egal, das nur dazu, wie alt das Handy ist, sollte es eine Rolle spielen.

    Habe an der Open Beta teilgenommen. Nach Veröffentlichung der iOS 11 GM dann herbe Probleme mit meinem iPhone. Das Telefon friert mehrere Sekunden ein. Von 10 Sekunden, bis zu einer Minute. Manche Apps (Instagram) starten aus einem Deep Link nicht, bzw. Startbildschirm der App ist sichtbar, dann geht nichts mehr. Meist hilft dann nur ein Hard Reset.

    Ich höre Spotify, auf einmal startet Musik aus der Musik App. Diese lässt sich auch nicht stoppen, da sie nicht einmal als spielend angezeigt wird. Hard Reset.

    Manchmal geht der Bildschirm auch nicht an. Handy ist an, Musik wird gespielt, nur der Bildschirm will nicht.

    Ich weiß nicht, es fühlt sich an als führt mein iPhone ein Eigenleben. iPhone bereits zurückgesetzt, neu aufgesetzt. Keine Besserung. Installiert war 11.0.2. Nach meiner Recherche sind auch keine dieser Probleme bekannt.

    Deswegen: Hardwaredefekt? Oder hat iOS 11 auf manchen iPhone 7 fatale Probleme? Wisst ihr was?

  2. Re: Stinksauer!

    Autor: E-Mobil 12.10.17 - 00:36

    Also bei mir ist es eine bestimmte App die es verursacht. Ist sie im Hintergrund offen schmiert das Telefon quasi immer mal ab.

    Schau einfach mal in die Crashlogs ob dort eine App besonders auffällt. Wenn ja einfach geschlossen lassen und gucken ob es hilft.

    Die crashlogs sind unter Einstellungen > Datenschutz > Analyse > Analysedaten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.17 00:37 durch E-Mobil.

  3. Re: Stinksauer!

    Autor: No name089 12.10.17 - 05:45

    Mein problem mit ios auf dem 6s ist das beim musik hören (egal welche app) und dem eingang einer email oder sms die musik damach extrem laut ist, aber sich am lautstärke balken nichts geändert hat. Ich muß dann komplett leise machen um wieder die selbe lautstärke wue gewohnt bei der selben anzahl sn balken zu haben. Ist echt stressig, da das ding meine hauptmusik quelle ist.

  4. Re: Stinksauer!

    Autor: nightmar17 12.10.17 - 06:37

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein problem mit ios auf dem 6s ist das beim musik hören (egal welche app)
    > und dem eingang einer email oder sms die musik damach extrem laut ist, aber
    > sich am lautstärke balken nichts geändert hat. Ich muß dann komplett leise
    > machen um wieder die selbe lautstärke wue gewohnt bei der selben anzahl sn
    > balken zu haben. Ist echt stressig, da das ding meine hauptmusik quelle
    > ist.
    Das könnte an einer App liegen. Die Facebook App hat mal diese Probleme verursacht, Mann musste die App schließen, dann wurde die Musik lauter. Musst mal testen ob eine App von dir ebenfalls diese Probleme macht.

    @TE, deine Probleme sind in der Tat komisch, entweder verursacht das eine App oder es ist irgendwas kaputt. Ich würde mal Rücksprache mit Apple halten.

  5. Re: Stinksauer!

    Autor: mrgenie 12.10.17 - 07:06

    Schnurrbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein iPhone 7. Dieses wurde vor ca. 6 Monaten gegen ein refurbished
    > Gerät ausgetauscht. Hatte einen Kameraschaden. Egal, das nur dazu, wie alt
    > das Handy ist, sollte es eine Rolle spielen.
    >
    > Habe an der Open Beta teilgenommen. Nach Veröffentlichung der iOS 11 GM
    > dann herbe Probleme mit meinem iPhone. Das Telefon friert mehrere Sekunden
    > ein. Von 10 Sekunden, bis zu einer Minute. Manche Apps (Instagram) starten
    > aus einem Deep Link nicht, bzw. Startbildschirm der App ist sichtbar, dann
    > geht nichts mehr. Meist hilft dann nur ein Hard Reset.


    Das mit dem Einfrieren ab und zu haben wir auch mit einem iPhone. Was das ist wissen wir auch nicht. Ist aber beim iPhone 6 und kein refurbished. Apple sagt uns man solle einfach fuer 400EUR austauschen. Ob damit nun Hardware oder Software Probleme vorliegen?

    Bei einem iPad Pro ging Touch ID nicht. Alles versucht, inkl Factory reset, alles deinstallieren, egal nichts half. Apple sagte fuer 400 eur kann man es austauschen.

    Doch nun auf iOS 11 upgrade und auf einmal gehts wieder! Also lag es an der Software, da fuer 400EUR zu fragen ist schon eine Frechheit.

    Aber was soll man machen? Apple sagt sie sind Gott und fehlerfrei. Die Kunden sagen Apple ist Gott und fehlerfrei.

    Also muss ich damit leben alle wollen Apple und ich darf mich um die Probleme kümmern.

  6. Re: Stinksauer!

    Autor: elidor 12.10.17 - 07:35

    Hast du, nachdem du von der Beta wieder auf das produktive iOS gegangen bist, das iPhone ohne Backup wiederhergestellt? Wenn nicht, solltest du das einmal probieren. Es ist und bleibt eine Beta und ist damit fehleranfällig.
    Natürlich würde ich vorher die Tipps von den anderen durchgehen und probieren, ob die Probleme noch auftreten, wenn alle anderen Apps im Hintergrund geschlossen sind.

  7. Re: Stinksauer!

    Autor: Edward N. 12.10.17 - 07:46

    mrgenie schrieb:
    >
    >
    > Das mit dem Einfrieren ab und zu haben wir auch mit einem iPhone. Was das
    > ist wissen wir auch nicht. Ist aber beim iPhone 6 und kein refurbished.
    > Apple sagt uns man solle einfach fuer 400EUR austauschen. Ob damit nun
    > Hardware oder Software Probleme vorliegen?
    >
    > Bei einem iPad Pro ging Touch ID nicht. Alles versucht, inkl Factory reset,
    > alles deinstallieren, egal nichts half. Apple sagte fuer 400 eur kann man
    > es austauschen.
    >
    > Doch nun auf iOS 11 upgrade und auf einmal gehts wieder! Also lag es an der
    > Software, da fuer 400EUR zu fragen ist schon eine Frechheit.
    >
    > Aber was soll man machen? Apple sagt sie sind Gott und fehlerfrei. Die
    > Kunden sagen Apple ist Gott und fehlerfrei.
    >
    > Also muss ich damit leben alle wollen Apple und ich darf mich um die
    > Probleme kümmern.

    Da gibt es eine einfache Lösung: Einfach keine Apple Geräte mehr kaufen. Wenn man sich aufregt und nichts ändert, bringt es nichts.

  8. Re: Stinksauer!

    Autor: Clouds 12.10.17 - 08:38

    Sorry der muss jetzt sein: Apple, it just works!

  9. Re: Stinksauer!

    Autor: HanSwurst101 12.10.17 - 09:25

    Denke, die ganzen Beta Versionen, die ja ein sauberes iOS 11 liefern sollten, wurden doch nur für diverse YTer gemacht damit diese über die neusten Emojis referieren konnten.

    Entweder es bearbeitet keiner die Rückmeldungen aus den Betatests oder es gibt keine Rückmeldungen. Das Battery drain Problem wird auch wohl ausgesessen.

    Schade, dass auch kein Magazin oder ein Journalist dazu mal kritische Fragen stellt.

  10. Re: Stinksauer!

    Autor: zZz 12.10.17 - 09:40

    Bist Du iOS-Entwickler oder wieso nimmst Du überhaupt an einer Beta teil? Hoffentlich nicht aus Angeberei. Es schadet eigentlich nie, unabhängig von Software oder Plattform,, ein paar Wochen abzuwarten, um zu beobachten, ob Probleme gemeldet werden. Ansonsten, aber dafür seid ihr vielleicht alle zu jung: never change a running system

  11. Re: Stinksauer!

    Autor: ChMu 12.10.17 - 09:43

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem iPad Pro ging Touch ID nicht. Alles versucht, inkl Factory reset,
    > alles deinstallieren, egal nichts half. Apple sagte fuer 400 eur kann man
    > es austauschen.

    Apple will 400 Euro fuer ein nicht funktionierendes Geraet unter Garantie? Das waere indeed sehr merkwuerdig. Bist Du sicher Du warst bei Apple? Ich habe bei meinem iPad pro einen dunkel blauen, etwa Eurostueck grossen Fleck unten rechts festgestellt, der aber nur bei schwarzem Bildschirm sichtbar war und auch das nur in einem bestimmten Winkel. Hab das nem Genius im Apple Store gezeigt und er hat mir das Teil direkt ausgetauscht gegen ein neues. Das ging ganz problemlos. Dabei hatte ich das gar nicht verlangt, wollte nur wissen ob das schlimmer werden kann.
    Wenn Touch id nicht laeuft, so ist das ja ein fundamentaler Fehler, das MUSS ausgetauscht werden. Zumal es das iPad pro noch nicht so lange gibt, das es bereits aus der Garantie ist und der Fehler ja auch schon vor laengerer Zeit auftrat.

    > Doch nun auf iOS 11 upgrade und auf einmal gehts wieder! Also lag es an der
    > Software, da fuer 400EUR zu fragen ist schon eine Frechheit.

    Waere es tatsaechlich. Ich wuerde mit dem Angebot von Apple fuer 400 Euro ein neues zu kaufen und dem Beweis das es rein ueber Software wieder geht, mal eine Stufe hoeher bei Apple anfragen. Das wuerde ich als Betrug ansehen und der Verantwortliche duerfte sich zu rechtfertigen haben.
    >
    > Aber was soll man machen? Apple sagt sie sind Gott und fehlerfrei. Die
    > Kunden sagen Apple ist Gott und fehlerfrei.

    Das ist doch Bloedsinn. Du bist doch das beste Beispiel? Selbstverstaendlich haben auch Apple Geraete mal schlechte chargen, wie alle anderen auch. Aber ich habe es in 30 Jahren als Apple Kunde noch nicht erlebt, das Apple seine Kunden dann im Regen stehen laesst. Kommt sicher auch darauf an, wie man mit den Leuten redet, aber idR gibt es wohl kaum einen kulanteren Laden als Apple. Und innerhalb der Garantie gibts es ja wohl gar nichts zu diskutieren.
    >
    > Also muss ich damit leben alle wollen Apple und ich darf mich um die
    > Probleme kümmern.

    Nun, Apple ist, zB was die iPad pros angeht, recht konkurrenzlos. Das hat wenig mit “alle wollen das” zu tun, sondern mehr damit, das man kaum eine andere Wahl hat.

    Wenn man mal mit der “ Konkurenz “ (ohne iOS) rumgemacht hat, dem Samsung Teil oder dem schweren Luefter gekuehltem Surface, weiss man, warum man in der Zielgruppe die iPads bevorzugt. Und ganz ehrlich habe ich noch nicht von groesseren oder gravierenden Fehlern beim iPad pro gehoert. Ich habe ein original 12.9ner und seit kurzem ein 10,5er, welches meinen Laptop (air) inzwischen komplett ersetzt hat und muss sagen, wirklich fantastische Geraete.

  12. Re: Stinksauer!

    Autor: flocke74 12.10.17 - 11:00

    Hallo!

    @ChMu:
    Das iPad Pro ist wirklich ein super Gerät, bisher habe ich keines.
    habe grade erst in ein MacBookPro 15'' investiert. Das ist mein Umstieg vom Windows Gerät zu Apple. iPhones habe ich seit dem 4rer und möchte auch nichts anderes.
    Wirkliche Alternativen gibt's einfach nicht. Windows Mobile ist nun tot und war eh ein komisches BS. Android ist auch nicht wirklich nutzbar, da jeder Hersteller sein Süppchen kocht und man sich in Android zu Tode sucht. Es gibt auch Dinge die Android gar nicht kann. Na ja und die Bedienung (ich muss auf der Arbeit immer mal Android-Handys einrichten) bringt mich jedes mal zur Verzweiflung.

    Ich hatte auch überlegt das 12'' iPad Pro als Notebook Ersatz zu nehmen, allerdings fehlt mir das die Mausbedienung und es gibt nicht alles an Software für IOS.
    Ok, mit nem Jailbreak hätte man Mausbedienung, aber das kommt nicht in Frage.
    Wie es da mit einem virtuellen Windows aussieht weiß ich grad nicht, denn ich habe da 2-3 Programme für die es keine IOS oder OSX Alternative gibt.

    Gruß
    flocke

  13. Re: Stinksauer!

    Autor: FalschesEnde 12.10.17 - 22:14

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie es da mit einem virtuellen Windows aussieht weiß ich grad nicht, denn
    > ich habe da 2-3 Programme für die es keine IOS oder OSX Alternative gibt.

    auf einem iPad läuft keine VM. Man kann höchstens remote auf eine laufende VM zugreifen.

    Bitte beachten: auch wenn Apple das iPad Pro als "Notebook Ersatz" bezeichnet, ist es kein Notebook. Andere CPU, zu wenig RAM. Ob die Arm-CPU überhaupt die Möglichkeit zur Virtualisierung hat - keine Ahnung, ich denke mal nicht. Und dann bräuchte es auch die entsprechende Software. VMware, Parallels, etc. Eine CPU-Emulation wie Bochs läuft / lief mal auf sehr inoffiziellen Wegen. Sowas ist prinzipienbedingt *kein* Garant für gute Performance, sondern eher im Rahmen "scheintote Schnecken auf Valium".

  14. Re: Stinksauer!

    Autor: ChMu 12.10.17 - 22:47

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > @ChMu:
    > Das iPad Pro ist wirklich ein super Gerät, bisher habe ich keines.
    > habe grade erst in ein MacBookPro 15'' investiert. Das ist mein Umstieg vom
    > Windows Gerät zu Apple. iPhones habe ich seit dem 4rer und möchte auch
    > nichts anderes.
    > Wirkliche Alternativen gibt's einfach nicht. Windows Mobile ist nun tot und
    > war eh ein komisches BS. Android ist auch nicht wirklich nutzbar, da jeder
    > Hersteller sein Süppchen kocht und man sich in Android zu Tode sucht. Es
    > gibt auch Dinge die Android gar nicht kann. Na ja und die Bedienung (ich
    > muss auf der Arbeit immer mal Android-Handys einrichten) bringt mich jedes
    > mal zur Verzweiflung.
    >
    > Ich hatte auch überlegt das 12'' iPad Pro als Notebook Ersatz zu nehmen,
    > allerdings fehlt mir das die Mausbedienung und es gibt nicht alles an
    > Software für IOS.
    Wozu eine Mouse Bedienung? Ich kann Windows 10 auf dem iPad im Tablet Modus hervorragend ohne Mouse bedienen und selbst im Desktop Modus sehe ich keinen Grund ne mouse rumschupsen zu muessen.

    > Wie es da mit einem virtuellen Windows aussieht weiß ich grad nicht, denn
    > ich habe da 2-3 Programme für die es keine IOS oder OSX Alternative gibt.

    Tatsaechlich? Muss schon sehr speziell sein. Aber es gibt sowohl virtuelle Computer fuer iOS als auch einfach den remote access, einfacher und schneller. Es ist witzig die Reaktion der Leute zu sehen wenn auf nem iPad Win10 oder Win7 laeuft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-73%) 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Windows 10: Fall Creators Update macht Ryzen schneller
    Windows 10
    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

    Berichten in Foren und bei Reddit zufolge soll das Windows 10 Fall Creators Update mehr Geschwindigkeit aus den Ryzen-Prozessoren herausholen. Das stimmt aber nur dann, wenn der Nutzer zuvor die AMD-Software nicht aktualisiert hat.

  2. Gesundheitskarte: T-Systems will Konnektor bald ausliefern
    Gesundheitskarte
    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

    Nach langer Verzögerung hat T-Systems den Konnektor fertiggestellt, der Arztpraxen mit der zentralen Telematik-Infrastruktur verbindet. Jetzt muss die Betreibergesellschaft Gematik noch zustimmen.

  3. Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen
    Galaxy Tab Active 2
    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

    Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37