1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funk Unlimited: Freenet kündigt Kunden…

Ich fasse zusammen:

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich fasse zusammen:

    Autor: Anonymer Nutzer 25.07.19 - 07:19

    Ein Anbieter nennt einen Tarif unlimited, setzt aber wohl intern eine Trafficgrenze. Außerdem schränkt er die zu benutzende Hardware ein. Außerdem ändert er nach Vertragsschluss die AGB. Seriös geht m.M.n. anders, für mich ist dieser Anbieter tot ...

  2. Re: Ich fasse zusammen:

    Autor: forenuser 25.07.19 - 07:55

    - "Ein Anbieter nennt einen Tarif unlimited, setzt aber wohl intern eine Trafficgrenze"
    Tatsächlich wird das nur spekuliert, auch wenn es "wohl" so ist. Aber bei einer ordentlichen Kündigung braucht es gar keine Begründung.

    - "Außerdem schränkt er die zu benutzende Hardware ein"
    Bei einem Mobilfunkvertrag auch nicht so ungewöhnlich. Und es scheint mir, dass einigen wohl entgangen ist, dass es ein Mobilfunkvertrag ist.

    - "Außerdem ändert er nach Vertragsschluss die AGB"
    Die Änderung der AGB ist weder unzulässig noch ungewöhnlich. Und bei einem Vertrag mit einer Mindestvertragslaufzeit von einem Tag geht dass dann auch mal recht kurzfrisitg.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Re: Ich fasse zusammen:

    Autor: My1 25.07.19 - 10:43

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - "Ein Anbieter nennt einen Tarif unlimited, setzt aber wohl intern eine
    > Trafficgrenze"
    > Tatsächlich wird das nur spekuliert, auch wenn es "wohl" so ist. Aber bei
    > einer ordentlichen Kündigung braucht es gar keine Begründung.
    >
    > - "Außerdem schränkt er die zu benutzende Hardware ein"
    > Bei einem Mobilfunkvertrag auch nicht so ungewöhnlich. Und es scheint mir,
    > dass einigen wohl entgangen ist, dass es ein Mobilfunkvertrag ist.

    die schreiben in ihre FAW dass Hotspot und Tethering erlaubt ist. Tethering kenne ich nur für PC.

    > - "Außerdem ändert er nach Vertragsschluss die AGB"
    > Die Änderung der AGB ist weder unzulässig noch ungewöhnlich. Und bei einem
    > Vertrag mit einer Mindestvertragslaufzeit von einem Tag geht dass dann auch
    > mal recht kurzfrisitg.

    aber man muss schon informieren. dazu ist es ja wie anderen in den comments anmerken nicht der Vertrag der 1T läuft sondern der Tarif, letzterer wird aber wenn man nicht extra Pausiert automatisch verlängert.

    und ne Autoverlängerung heißt dass man ohne hinweis keine möglichkeit bekommt die neuen AGB zu lesen oder zu akzeptieren.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Ich fasse zusammen:

    Autor: forenuser 25.07.19 - 10:51

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - "Ein Anbieter nennt einen Tarif unlimited, setzt aber wohl intern eine
    > > Trafficgrenze"
    > > Tatsächlich wird das nur spekuliert, auch wenn es "wohl" so ist. Aber
    > bei
    > > einer ordentlichen Kündigung braucht es gar keine Begründung.
    > >
    > > - "Außerdem schränkt er die zu benutzende Hardware ein"
    > > Bei einem Mobilfunkvertrag auch nicht so ungewöhnlich. Und es scheint
    > mir,
    > > dass einigen wohl entgangen ist, dass es ein Mobilfunkvertrag ist.
    >
    > die schreiben in ihre FAW dass Hotspot und Tethering erlaubt ist. Tethering
    > kenne ich nur für PC.

    Grundsätzlich ist jedes WLAN-taugliche Gerät auch Tethering-tauglich. Aber für einen (Desktop)-PC täte ich es aber weniger nutzen, denn der steht, zumindest bei mir, zu Hause, und dort haben die Allermeisten einen festen IP-Zugang.

    Wenn überhaupt, dann nutze ich Tethering unterwegs für das Kindle, Laptop oder Handheld, eben mobile Geräte ohne SIM-Slot bzw. ohne Vertrag.


    > > - "Außerdem ändert er nach Vertragsschluss die AGB"
    > > Die Änderung der AGB ist weder unzulässig noch ungewöhnlich. Und bei
    > einem
    > > Vertrag mit einer Mindestvertragslaufzeit von einem Tag geht dass dann
    > auch
    > > mal recht kurzfrisitg.
    >
    > aber man muss schon informieren. dazu ist es ja wie anderen in den comments
    > anmerken nicht der Vertrag der 1T läuft sondern der Tarif, letzterer wird
    > aber wenn man nicht extra Pausiert automatisch verlängert.
    >
    > und ne Autoverlängerung heißt dass man ohne hinweis keine möglichkeit
    > bekommt die neuen AGB zu lesen oder zu akzeptieren.


    Wäre eine Frage an die Juristen. Muss der Kunden bei derlei kurzfrisitgen Verträgen entsprechend kurzfristig die AGB selber prüfen?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: Ich fasse zusammen:

    Autor: My1 25.07.19 - 10:54

    naja ich kannte Tethering immer am handy via USB/BT mit teils mehr oder weniger speziellen Treibern für den PC und via WLAN ist eben hotspot oder wie trennt man die begriffe richtig voneinander?

    Asperger inside(tm)

  6. Re: Ich fasse zusammen:

    Autor: RedRose 27.07.19 - 01:28

    Der Vertrag läuft meines Wissens nach länger wie 24std/1Tag..da der Account quasi die Vertragsbedingung ist, diese muss gekündigt werden. Nur der Tarif an sich läuft 24std/1Tag. Der Account selbst bleibt ja bestehen, somit auch der "Vertrag".

    Also müsste man über eine AGB Änderung informiert und zue Zustimmung gebeten werden.

    Das Perfide an der ganzen Sache ist aber, wie ich finde. Mobilfunk Vertrag hin oder her.. Erst wurden Fragen wie, das man die Sim in einen Router stecken darf, mit ja oder probiere es doch mal aus beantwortet und dann jetzt ohne Ankündigung quasi verboten ohne es wörtlich zu verbieten..

    Das alles mit dem großen PR tam tam, das die Kommunikation doch sehr transparent sein soll..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  2. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart Feuerbach
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 5,29€
  3. 3,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme