1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funk Unlimited: Freenet kündigt Kunden…

Schon traurig

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon traurig

    Autor: picaschaf 23.07.19 - 14:01

    Dabei hatten sie den Tarif noch explizit als flat-flat beworben.
    1,3 TiB sind ja lächerlich, das habe ich teilweise in 2 Wochen. Bei der Telekom absolut kein Problem. Kostet aber halt auch ein "bisschen" mehr.

  2. Re: Schon traurig

    Autor: s1ou 23.07.19 - 15:15

    Der Tarif ist nur für Mobilgerät gedacht und wird dafür auch beworben. Da Speicherplatz kaum verhanden ist bleiben als Quelle für Traffic nur Streams. Und das jemand mit Streams auf dem Handy 1,2TByte Traffic verursacht halte ich für unrealistisch.

    Ich kann erbost darüber sein, dass in Deutschland niemand Tarife anbietet die es erlauben die Funknetze so zu nutzen. Aber einen Tarif zu buchen der offensichtlich dafür nicht geeignet ist, dann Missbrauch zu betreiben und sich dann zu wundern wenn man gekündigt wird kann ich nicht verstehen.

  3. Re: Schon traurig

    Autor: picaschaf 23.07.19 - 15:19

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tarif ist nur für Mobilgerät gedacht und wird dafür auch beworben. Da
    > Speicherplatz kaum verhanden ist bleiben als Quelle für Traffic nur
    > Streams. Und das jemand mit Streams auf dem Handy 1,2TByte Traffic
    > verursacht halte ich für unrealistisch.
    >
    > Ich kann erbost darüber sein, dass in Deutschland niemand Tarife anbietet
    > die es erlauben die Funknetze so zu nutzen. Aber einen Tarif zu buchen der
    > offensichtlich dafür nicht geeignet ist, dann Missbrauch zu betreiben und
    > sich dann zu wundern wenn man gekündigt wird kann ich nicht verstehen.

    1. Damit wurde nicht geworben.
    2. Ein Laptop ist sehr wohl auch ein Mobilgerät.
    3. Auf aktuellen Smartphones ist bis zu 1TiB Speicher vorhanden, so what.
    4. Ich streame relativ viel, ja. Welchen Ursprung die Daten haben hat den Anbieter allerdings nichts zu interessieren.

  4. Re: Schon traurig

    Autor: CooperMan 24.07.19 - 12:01

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tarif ist nur für Mobilgerät gedacht und wird dafür auch beworben. Da
    > Speicherplatz kaum verhanden ist bleiben als Quelle für Traffic nur
    > Streams. Und das jemand mit Streams auf dem Handy 1,2TByte Traffic
    > verursacht halte ich für unrealistisch.
    >
    > Ich kann erbost darüber sein, dass in Deutschland niemand Tarife anbietet
    > die es erlauben die Funknetze so zu nutzen. Aber einen Tarif zu buchen der
    > offensichtlich dafür nicht geeignet ist, dann Missbrauch zu betreiben und
    > sich dann zu wundern wenn man gekündigt wird kann ich nicht verstehen.

    + 1

    @picaschaf:
    1. Laut der offiziellen Webseite ist das schon eindeutig beworben: freenet
    2. Das schon, der Laptop wird aber normalerweise nicht über Mobilfunktarif betrieben sondern mit speziellen Datenflats (oftmals UMTS).
    3. Richtig, aber erzähl mir nicht das du pro Monat 800 GB Bewegung drauf hast in Form von löschen und wieder neu voll machen.
    4. Aber du wirst sicherlich nicht nur übers Smartphone streamen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.19 12:03 durch CooperMan.

  5. Re: Schon traurig

    Autor: nightmar17 24.07.19 - 12:40

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tarif ist nur für Mobilgerät gedacht und wird dafür auch beworben. Da
    > Speicherplatz kaum verhanden ist bleiben als Quelle für Traffic nur
    > Streams. Und das jemand mit Streams auf dem Handy 1,2TByte Traffic
    > verursacht halte ich für unrealistisch.
    >
    > Ich kann erbost darüber sein, dass in Deutschland niemand Tarife anbietet
    > die es erlauben die Funknetze so zu nutzen. Aber einen Tarif zu buchen der
    > offensichtlich dafür nicht geeignet ist, dann Missbrauch zu betreiben und
    > sich dann zu wundern wenn man gekündigt wird kann ich nicht verstehen.

    Also 1TB bekomme ich nicht voll, aber auf dem Handy, bzw. auf dem Tablet läuft den ganzen Tag Youtube im Büro.
    Viel Musik etc. Von den Chefs aus dürfen wir das laufen lassen.
    Das coole ist auch, dass wir einen TV hier haben, da können wir auch das Signal vom Handy hinleiten und somit auf einem 55 Zoll gucken.

    100-300GB bekommen wir da im Monat schnell zusammen. Bisher haben wir dafür den Telekom unlimited Tarif genutzt. Jetzt haben wir auf Freenet umgestellt. Das heißt das Ding wird von Mo-Fr. gebucht und somit zahlen wir "nur" 20¤ im Monat. Das teilen wir uns mit 4 Kollegen. Der Chef bezahlt das halt nicht, ist unser privater kram. Wenn wir wollen, könnten wir diesen Mobilen Router mitnehmen und auch zuhause/unterwegs nutzen.
    Das habe ich auch öfter gemacht, damit man beim Grillen am See auch die ganze Zeit Musik laufen lassen kann.

    Hoffe Freenet kündigt uns nicht, dann müssten wir wieder zur Telekom oder zu Vodafone, aber das ist halt ziemlich teuer.

  6. Re: Schon traurig

    Autor: MickeyKay 24.07.19 - 13:19

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffe Freenet kündigt uns nicht, dann müssten wir wieder zur Telekom oder
    > zu Vodafone, aber das ist halt ziemlich teuer.
    Wenn Ihr die Datenflatrate für Mobilgeräte habt, wieso sollten sie euch dann kündigen?

  7. Re: Schon traurig

    Autor: loktron 24.07.19 - 13:36

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffe Freenet kündigt uns nicht, dann müssten wir wieder zur Telekom
    > oder
    > > zu Vodafone, aber das ist halt ziemlich teuer.
    > Wenn Ihr die Datenflatrate für Mobilgeräte habt, wieso sollten sie euch
    > dann kündigen?

    weil sie mit nem mobilen Router Stationäre Geräte betreiben und unmengen an Daten saugen

  8. Re: Schon traurig

    Autor: Gonzfred 24.07.19 - 16:21

    --------------------------------------------------------------------------------
    > MickeyKay schrieb:

    > weil sie mit nem mobilen Router Stationäre Geräte betreiben und unmengen an
    > Daten saugen

    Na ja, Und ? Ist ein mobiles Gerät und es ist eine Flat. Wie kann man sich nur erlauben diese auch als solche zu nutzen ?

  9. Re: Schon traurig

    Autor: Til23 24.07.19 - 16:56

    Gonzfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MickeyKay schrieb:
    >
    > > weil sie mit nem mobilen Router Stationäre Geräte betreiben und unmengen
    > an
    > > Daten saugen
    >
    > Na ja, Und ? Ist ein mobiles Gerät und es ist eine Flat. Wie kann man sich
    > nur erlauben diese auch als solche zu nutzen ?


    Ein Router wäre nach 6.1.6 der AGB nicht erlaubt, so wie die Bereitstellung der Internetleitung an Dritte.


    6.1.5 wäre auch noch zu betrachten. Auszahlung von Dritten an den Kunden.

    In dem Fall von nightmar17.

  10. Re: Schon traurig

    Autor: treysis 24.07.19 - 23:41

    Gonzfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MickeyKay schrieb:
    >
    > > weil sie mit nem mobilen Router Stationäre Geräte betreiben und unmengen
    > an
    > > Daten saugen
    >
    > Na ja, Und ? Ist ein mobiles Gerät und es ist eine Flat. Wie kann man sich
    > nur erlauben diese auch als solche zu nutzen ?

    Ist doch egal, ob das technisch keinen Unterschied macht. Wenn der Anbieter keine stationären Geräte will und das vertraglich so festgelegt ist, dann ist das nunmal so, ganz egal wie sinnig oder unsinnig das sein mag.

  11. Re: Schon traurig

    Autor: Prokopfverbrauch 25.07.19 - 00:59

    Du verstößt samit so blatant gegen dutzende Elemente der agb, dass du/ihr euch nicht über eine Kündigung wundern musst.

  12. Re: Schon traurig

    Autor: My1 25.07.19 - 11:50

    Til23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gonzfred schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > MickeyKay schrieb:
    > >
    > > > weil sie mit nem mobilen Router Stationäre Geräte betreiben und
    > unmengen
    > > an
    > > > Daten saugen
    > >
    > > Na ja, Und ? Ist ein mobiles Gerät und es ist eine Flat. Wie kann man
    > sich
    > > nur erlauben diese auch als solche zu nutzen ?
    >
    > Ein Router wäre nach 6.1.6 der AGB nicht erlaubt, so wie die Bereitstellung
    > der Internetleitung an Dritte.
    >
    > 6.1.5 wäre auch noch zu betrachten. Auszahlung von Dritten an den Kunden.
    >
    > In dem Fall von nightmar17.

    Auf Twitter wird aber ein mobiler LTE Router sogar explizit erlaubt, lol.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Schon traurig

    Autor: Frittenjay 25.07.19 - 22:04

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auf Twitter wird aber ein mobiler LTE Router sogar explizit erlaubt, lol.

    Das wage ich zu bezweifeln. Freenet-Funk hat gar keinen Twitter-Account. Gepostet wurde es unter dem Account FunkFreenet und da steht in der Beschreibung: "Das hier ist der freenet FUNK Fan Account – von Fans, für Fans." Und was irgendwelche Privatleute und Fans dort schreiben ist unerheblich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben, Königs Wusterhausen
  2. thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. InnoGames GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme