1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkloch-Report: Was Betreiber und…

Ausländische Kunden Meinung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausländische Kunden Meinung

    Autor: Vinnie 26.04.18 - 13:43

    Wenn Kunden uns besuchen ist eines der ersten Kritikpunkte was ich hoere:
    Why isn't there free wi-fi?
    Why half of the time I'm without internet in roaming?
    On our trip to here our internet got disconnected several times, why?

    Das kann ich nur teilweise Bestätigen. Auf meine Fahrten in die Schweiz oder Oesterreich habe ich immer Antenne Bayern - Goldies but Oldies (Internet) an. Den Sender hoere ich sowieso zu 90% der Zeit im PKW. Und ich muss sagen, abgesehen von 2 oder 3 mal kurz 10-20 Sekunden unterbrechung habe ich durchgehend Empfang.

    Aber dafuer nutze ich ja nur 256kbps. Youtube Musik im Hintergrund faelt schon oefter aus.

    Ich habe das getestet mit Telekom und Telefonica Netz und die sind beide gleich was die Ausfaelle betrachtet.

    D.h. die Autobahnen sind schon mal gut versorgt und daher kann ich die Beschwerde der Kunden nicht ganz nachvollziehen.

    Allerdings stimmt es, so bald wir ins Sauerland, Eifel, Schwarzwald, Heiden im Rheinland, usw. gehen kann man es knicken! Ich habe dort auch Telekom und Telefonica getestet und beide sind schlecht sobald man "Menschengebiete" verlaesst.

    Ich meine auch, wirtschaftlich lohnt sich das auch nicht fuer die Betreiber. Aber Deckung auch dort ist wie ein amerikanischer Kunde sagte auch ein Sicherheitsfaktor. Wenn wenn dort einen Unfall ist. Nicht nur der Buerger muss kommunizieren koennen auch Notdienste waere es nicht schlecht wenn diese zusaetzlich zu deren eigenen Frequenzen die private Netze der Telekombetreiber nutzen koennten.

    Ich meine daher fuer solche Regionen koennte die Regierung eine art "Landesroamingnetz" aufbauen. Die 3 Anbieter bauen diese gebiete aus. Die 3 Netzbetreiber in D investieren jeweils 20% der Kosten und 40% kommt aus oeffentliche Foerdertoepfchen.

    Diese Landesroaming waere dann fuer alle Buerger kostenlos zu nutzen egal welcher Anbieter man hat.

    Ist nur ein Vorschlag.

  2. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: IchBinFanboyVonMirSelbst 26.04.18 - 15:08

    Also ich habe persönlich viel mit Leuten aus den armen Ländern in Süd-Ost-Asien zu tun und war auch schon oft da. Die verstehen überhaupt nicht, warum sie bei uns nicht dauerhaft Youtube HD gucken können und zwar überall.

    Wenn ich da drüben bin hab ich noch im tiefsten Dschungle vollen Empfang.

    Die machen das genau so wie du das beschreibst. Da haste auch X Netzanbieter. Nur machen die kein Roaming, sondern die haben ein staatliches Netz und privatisierte Provider. Also das was man in Deutschland hätte aus der Post/Telekom machen sollen. Netz ist Infrastruktur. Infratruktur hat eine hoheitliche Aufgabe zu sein.

  3. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: krakos 26.04.18 - 15:38

    Vor kurzem von Istanbul nach Sofia gefahren. Ab der Bulgarischen Grenze bis nach Sofia durchgängig LTE. Trotz weitläufigem Land ohne Siedlungen.
    Aber bei uns ists ja nicht wirtschaftlich, klar.

  4. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: amagol 26.04.18 - 16:49

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Kunden uns besuchen ist eines der ersten Kritikpunkte was ich hoere:
    > Why isn't there free wi-fi?

    Das scheint in den letzten Jahren besser geworden zu sein.

    > Why half of the time I'm without internet in roaming?
    > On our trip to here our internet got disconnected several times, why?

    Das habe ich auch bemerkt. Als Kunde von T-Mobile US hatte ich Schwierigkeiten den High-Speed-Roaming-Tarif aus dem InterCity heraus zu buchen. Ich dachte ja es liegt daran, dass ich gedrosselt werde, aber selbst nachdem ich bezahlt hatte war das Netz (egal welcher Anbieter - im Roaming kann man ja alle nutzen) unbenutzbar. Am Zielort war LTE einigermassen brauchbar.

    > Das kann ich nur teilweise Bestätigen. Auf meine Fahrten in die Schweiz
    > oder Oesterreich habe ich immer Antenne Bayern - Goldies but Oldies
    > (Internet) an. Den Sender hoere ich sowieso zu 90% der Zeit im PKW. Und ich
    > muss sagen, abgesehen von 2 oder 3 mal kurz 10-20 Sekunden unterbrechung
    > habe ich durchgehend Empfang.

    Wahrscheinlich wird entspechend viel gepuffert um Netzaussetzer zu kompensieren.

    > D.h. die Autobahnen sind schon mal gut versorgt und daher kann ich die
    > Beschwerde der Kunden nicht ganz nachvollziehen.

    Vielleicht haette ich statt dem Zug das Auto nehmen sollen? Ich hatte angenommen das entlang der wichtigen ICE-Strecken einigermassen ausgebaut ist.

    > Ich meine auch, wirtschaftlich lohnt sich das auch nicht fuer die
    > Betreiber. Aber Deckung auch dort ist wie ein amerikanischer Kunde sagte
    > auch ein Sicherheitsfaktor. Wenn wenn dort einen Unfall ist. Nicht nur der
    > Buerger muss kommunizieren koennen auch Notdienste waere es nicht schlecht
    > wenn diese zusaetzlich zu deren eigenen Frequenzen die private Netze der
    > Telekombetreiber nutzen koennten.

    Das Problem habe ich hier auch. Grade in den Nationalparks hat man zumindest mit T-Mobile keinerlei Empfang. Entlang wichtiger Highways hatte ich aber eher selten Probleme.

  5. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: SanderK 26.04.18 - 16:57

    IchBinFanboyVonMirSelbst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe persönlich viel mit Leuten aus den armen Ländern in
    > Süd-Ost-Asien zu tun und war auch schon oft da. Die verstehen überhaupt
    > nicht, warum sie bei uns nicht dauerhaft Youtube HD gucken können und zwar
    > überall.
    >
    > Wenn ich da drüben bin hab ich noch im tiefsten Dschungle vollen Empfang.
    >
    > Die machen das genau so wie du das beschreibst. Da haste auch X
    > Netzanbieter. Nur machen die kein Roaming, sondern die haben ein
    > staatliches Netz und privatisierte Provider. Also das was man in
    > Deutschland hätte aus der Post/Telekom machen sollen. Netz ist
    > Infrastruktur. Infratruktur hat eine hoheitliche Aufgabe zu sein.

    Auch wenn ich da Tollen Empfang habe, bleibe ich hier. Der Ansatz ist als solcher aber nicht ganz so Einfach auf die westlichen Länder umzumünzen. Habe nur selten in Asien oder Indien proteste wegen Funkmasten gehört oder das ggf. Kabel nicht unter der Erde liegen.

  6. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: berritorre 26.04.18 - 19:39

    Wollte ich gerade sagen. Wenn du mal etwas ausserhalb der grossen Ballungszentren bist, dann ist auch in den USA nicht überall super empfang.

    Von Las Vegas zum Grand Canyon gibt es schon einige Lücken.

    Dass in den Nationalpark nichts geht finde ich schon fast logisch. Ich vermute, da dürfen keine Mobilfunk-Masten aufgestellt werden. Und die meisten Nationalparks sind ja recht gross.

  7. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: treysis 26.04.18 - 20:48

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht haette ich statt dem Zug das Auto nehmen sollen? Ich hatte
    > angenommen das entlang der wichtigen ICE-Strecken einigermassen ausgebaut
    > ist.

    Ja, könnte man meinen. Warum nicht, weiß ich auch nicht. Fahr mal mit dem TGV von Frankfurt nach Paris. Bis zur Grenze kannste das OnBoard-WLAN fast vergessen. Ab Frankreich geht's dann fast durchgehend super. Und das, obwohl die Gegend zwischen Grenze und Paris dünner besiedelt ist als der bevölkerungsärmste Landstrich in Deutschland.

  8. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: amagol 26.04.18 - 21:20

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Las Vegas zum Grand Canyon gibt es schon einige Lücken.

    Von Phoenix aus auch, stimmt.

    > Dass in den Nationalpark nichts geht finde ich schon fast logisch. Ich
    > vermute, da dürfen keine Mobilfunk-Masten aufgestellt werden. Und die
    > meisten Nationalparks sind ja recht gross.

    Wenn man darauf vorbereitet ist finde ich es nichtmal schlimm - Offlinekarte runterladen, Funkgeraete (GMRS) mitnehmen und gut ists. Zwischendurch am Highway die Verbindung zu verlieren finde ich definitiv nerviger.

  9. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: Niaxa 27.04.18 - 09:03

    Na dann weist du ja, warum die Länder so arm sind ^^. Erst mal um alles kümmern, nur nicht um die Wirtschaft und Versorgung... aber hauptsache YT-HD.

  10. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: SanderK 27.04.18 - 09:06

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann weist du ja, warum die Länder so arm sind ^^. Erst mal um alles
    > kümmern, nur nicht um die Wirtschaft und Versorgung... aber hauptsache
    > YT-HD.

    Das neue Opium fürs Volk :) (Sorry, konnts mir ned Verkneifen ^^)

  11. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: Anonymer Nutzer 27.04.18 - 09:18

    Als Österreicher geht es mir in Deutschland auch so, mobiles Internet ist sehr mühsam.

    Gerade Bahnstrecken und Autobahn Rastplätze: So schlechter Empfang, dass kaum Emails durchkommen.

    An zu wenigen Nutzern kanns bei diesen Verkehrsadern wohl nicht liegen...

    Es wundert mich nicht, dass Deutsche bei Cloud Diensten etwas zurückhaltend sind. Man braucht einfach alles lokal am Gerät wenn man nur Edge Empfang hat.

  12. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: tonictrinker 27.04.18 - 14:25

    Das Problem ist, dass sich die Provider in Deutschland die Rosinen rauspicken dürfen. Mit der Begründung "Die Zahlen bezögen sich auf die Bevölkerung, da es um diese ja letztlich gehe." Das ist natürlich Käse, die Bevölkerung kann sich ja frei bewegen, Städte können das nicht.
    Der vergleich mit den USA hinkt, weil wir ja wesentlich dichter besiedelt sind. Kürzlich, uf dem Weg in die Lüneburger Heide - also flachstes Land, hatte ich fast nur EDGE oder auch mal eben kein Netz.
    Irgendwie sehe ich nicht ein, dass die Provider hunderte Millionen oder gar Miliarden an Gewinnen einfahren, dann aber nach Förderung geschrien wird.
    Ich würde den Spieß umdrehen. Ein staatliches Netz auf dem sich private Provider tummeln dürfen. Und für den Zugang in Ballungsgebieten, würden sie richtig blechen müssen. Da steigt der Versorgungsaufwand nämlich.

  13. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: SanderK 27.04.18 - 14:48

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass sich die Provider in Deutschland die Rosinen
    > rauspicken dürfen. Mit der Begründung "Die Zahlen bezögen sich auf die
    > Bevölkerung, da es um diese ja letztlich gehe." Das ist natürlich Käse, die
    > Bevölkerung kann sich ja frei bewegen, Städte können das nicht.
    > Der vergleich mit den USA hinkt, weil wir ja wesentlich dichter besiedelt
    > sind. Kürzlich, uf dem Weg in die Lüneburger Heide - also flachstes Land,
    > hatte ich fast nur EDGE oder auch mal eben kein Netz.
    > Irgendwie sehe ich nicht ein, dass die Provider hunderte Millionen oder gar
    > Miliarden an Gewinnen einfahren, dann aber nach Förderung geschrien wird.
    > Ich würde den Spieß umdrehen. Ein staatliches Netz auf dem sich private
    > Provider tummeln dürfen. Und für den Zugang in Ballungsgebieten, würden sie
    > richtig blechen müssen. Da steigt der Versorgungsaufwand nämlich.

    Man kann es nicht mit Amerika vergleichen, es gibt aber durchaus Landstriche auch in DE (überwigend Osten). Wo die Besiedelung, gefühlt, nicht viel höher ist (aber dennoch Empfang).
    Zumindest wars bei der Panzerfahrschule so, sicher, gab es Ecken wo es nix gab, aber dafür das ist am ADW mitten im Wald ist. Wars gut :)

  14. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: berritorre 27.04.18 - 15:50

    Ich habe vor kurzem mal den ICE nach München nehmen müssen. Das angebotene Onboard-Streaming hat super funktioniert. Ich weiss allerdings nicht, ob diese Medien im Zug vorgehalten werden. Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen.

  15. Re: Ausländische Kunden Meinung

    Autor: SanderK 27.04.18 - 16:18

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe vor kurzem mal den ICE nach München nehmen müssen. Das angebotene
    > Onboard-Streaming hat super funktioniert. Ich weiss allerdings nicht, ob
    > diese Medien im Zug vorgehalten werden. Kann ich mir aber eigentlich nicht
    > vorstellen.

    Teile, werden vorgehalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Horb am Neckar
  2. RICOSTA Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen
  3. Stadtwerke München GmbH, München (Home-Office möglich)
  4. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  2. 27,99€
  3. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de