1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkloch-Report: Was Betreiber und…

Hausgemacht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hausgemacht

    Autor: wire-less 26.04.18 - 12:36

    - Frequenzen nur Bundesweit ausschreiben -> Keine Regionale Anbieter die Lücken füllen können
    - Frequenzen sehr teuer was Mittel bindet
    - Bevölkerung will Handy aber keine Sendeanlagen (Die Gemeinderatsdiskussionen sind da sehr witzig).

  2. Re: Hausgemacht

    Autor: Nullmodem 26.04.18 - 13:03

    wire-less schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Bevölkerung will Handy aber keine Sendeanlagen

    Das stimmt so nicht, die Bevölkerung an sich will schon Sendeanlagen, Kernkraftwerke , Autobahnen, Stromtrassen und sogar Windräder, solange das alles halt "woanders" steht und nicht direkt beim Befragten.

    nm

  3. Re: Hausgemacht

    Autor: tonictrinker 27.04.18 - 14:46

    wire-less schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Frequenzen nur Bundesweit ausschreiben -> Keine Regionale Anbieter die
    > Lücken füllen können
    Wieviel zerklüfteter soll die Sendelandschaft denn noch werden? Dann hat der eine Anbieter keinen Vertrag mit dem anderen und man sitzt komplett ohne Verbindung da?
    > - Frequenzen sehr teuer was Mittel bindet
    Das ist doch gar nicht das Problem. Die sagen doch selber aus, dass sie sich nur an Ballungszentren orientieren. Warum sollte sich das mit günstigeren Frequenzen ändern?
    > - Bevölkerung will Handy aber keine Sendeanlagen (Die
    > Gemeinderatsdiskussionen sind da sehr witzig).
    So ein Quatsch. Wann gab es denn zuletzt solche Diskussionen. Da kräht doch heute kein Hahn danach. Die Menschheit hat jetzt neue Probleme.
    Und "Sendeanlagen" klingt als würde man ein Radargerät aus den 40ern aufstellen. In Stadtgebieten sind die auf Hausdächern und kaum noch als Sendeanlage zu erkennen. Auf dem Land ist es ein spillriger Gitterturm.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Functional Safety Manager (m/f / diverse)
    Continental AG, Lindau, Ulm, Neu-Ulm
  2. (Junior / Senior) Business Analyst / Requirements Engineer »Scan & Go" (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  3. Teamleiter Onsite Support (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. (Senior) Product Owner (m/f/d) Visual Inspection Software
    Körber Pharma Packaging GmbH, Markt Schwaben

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,95€/Monat (statt 9,95€/Monat)
  2. 34,99€ (UVP 89,99€)
  3. (u. a. Tower-Gehäuse & CPU-Kühler von Raijintek)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
    5G
    Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

    Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

  3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


  1. 23:59

  2. 18:32

  3. 17:54

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:30

  7. 16:00

  8. 15:45