Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funklöcher: Telekom sucht sich den…

Schade, dass die Gegendarstellung fehlt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, dass die Gegendarstellung fehlt

    Autor: fanreisender 25.06.19 - 20:13

    Die hätte vermutlich ein anderes - und ebenso nicht völlig korrektes - Bild gezeichnet.
    Jetzt bleibt das Rätselraten, was an der einseitigen Darstellung stimmt, was nicht.

    Vor ein paar Wochen gab es hier einmal Rede und Gegenrede. Das war sehr interessant.

  2. Re: Schade, dass die Gegendarstellung fehlt

    Autor: bytewarrior123 25.06.19 - 21:46

    Ich denke, die Gegendarstellung wird gerade erstellt - immerhin steht am Ende des Artikels "Die Telekom hat die Anfrage von Golem.de zu dem Ausbau seit 24 Stunden nicht beantwortet. " ...
    Und gerade das Thema HF-Planung und Kommunalpolitiker kenne ich selber zu meinem Leidwesen zur genüge : unsere kommunale Firma wollte am Rathaus (Flachdach, Mitte 2000 energetisch saniert) auf dem Dach 4 Antennen (Kunststoffgehäuse mit einer Kantenlänge von 18cm für die Fernauslesung von Verbrauchszählern installieren, da das Rathaus zentral im Ort auf einer Anhöhe steht und die 4 Gebäudeecken als idealer Standort ermittelt wurde.
    Aber dann kamen ein paar Gemeinderäte auf die wirre Idee, das diese EMPFANGSANTENNEN ja gegenüber dem Bürger so etwas wie Funkbelastung analog dem Mobilfunk darstellen könnten *facepalm* - kurze Rede, langer Sinn : wir sollen jetzt an die 3 im Ort verfügbaren Mobilfunkmasten ran, wobei deren Standorte alles andere als ideal sind, da wir Signale aus dem Keller empfangen wollen und die Mobilfunkmasten Signale im Höhenbereich ab Erdgeschoss verteilen...
    Wir haben nun beschlossen, die nächste Bürgermeisterwahl abzuwarten, denn die erwähnten Gemeinderäte haben aufgrund Ihrer eigenen Politik gute Chancen, nicht mehr gewählt/aufgestellt zu werden..

    "Ab und an muss man halt nur lange genug warten können, um in die Zukunft zu gelangen - aber bitte nicht so lange, dass die Zukunft schon wieder Vergangenheit ist." - persönliches Zitat von mir zu dieser "Causa Catastrophica".

  3. Re: Schade, dass die Gegendarstellung fehlt

    Autor: Prokopfverbrauch 25.06.19 - 23:38

    LoRaWAN wollt ihr nutzen? Zum Stromzähler ablesen wenn ich das richtig lese?

  4. Bürgermeisterwahl?

    Autor: Herricht 26.06.19 - 10:38

    Wäre es nicht schlauer, auf die Gemeinderatswahl zu schauen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19