Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017…

schlechte Kamera in der A-Serie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechte Kamera in der A-Serie

    Autor: Blackbird 21.02.17 - 14:30

    Es fällt auf dass Samsung sein Alleinstellungsmerkmal, die gute Kamera, ganz bewusst nur in den Topmodellen verbaut. Denn sonst gäbe es bald wirklich keinen Grund noch 500¤+ für ein Smartphone hinzulegen. Bei allen anderen Hardware Spezifikationen ist die Konkurrenz nahezu mit Samsung gleichgezogen und wirft es für die Hälfte des Preises auf den Markt. Ich war bis vor kurzem ein Besitzer des Galaxy S7, bis dies mir geklaut wurde. Nun habe ich mir ein Huawei P9 Lite für 200¤ gekauft. Was soll ich sagen, bis auf die Kamera keine nennenswerten Unterschiede zum, mehr als doppelt so teuren, Galaxy S7. Den Display finde ich sogar besser, da IPS-LCD. Aber dies ist ja bekanntlich geschmacksache. Es wird auf jeden Fall eng im Premium-Segment.

  2. Re: schlechte Kamera in der A-Serie

    Autor: Sicaine 21.02.17 - 15:32

    Es gab noch nie einen richtigen guten Grund sich ein Premiumhandy fuer 700 Euro zu kaufen.

    Ich kenne niemanden der sein teures Geraet wirklich braucht.

  3. Re: schlechte Kamera in der A-Serie

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 07:29

    > Es gab noch nie einen richtigen guten Grund sich ein Premiumhandy fuer 700
    > Euro zu kaufen.

    Hat der TE doch geschrieben: die Kamera. Das Galaxy S7 soll eine der besten, wenn nicht sogar die beste Kamera in Smartphones haben. Und wenn es die nur in den Topmodellen gibt oder man alternativ ein Smartphone und eine Kamera dabei haben muss, ist der Grund für ein sogenanntes Flaggschiff doch triftig.

    > Ich kenne niemanden

    Ganz genau, Du erstellst allgemeingültige Aussagen anhand der Tatsache, dass Du niemanden kennst, der .... benötigt. Ich kenne auch niemanden, der mal eine neue Leber brauchte.
    Es muss einem doch auffallen, dass ein bewusst klein gewählter Horizont keine vernünftigen Aussagen in diese Richtung zulassen kann.

  4. Re: schlechte Kamera in der A-Serie

    Autor: DarioBerlin 23.02.17 - 13:32

    Ich hab das Galaxy A5 2016 und die Kamera soll dort so gut, wenn nicht sogar besser als das im S7 sein. Bei dunklen Verhältnissen ohne Blitz kackt das aber auch RICHTIG ab.

    Das Handy an sich ist super, aber allgemein bin ich doch noch sehr enttäuscht über die Fotoqualität von Handys. Trotzdem würde ich mir immer wieder eher das A5, mit der besseren Fotoqualität, als das Huawei kaufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02