1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017…

und es geht noch günstiger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und es geht noch günstiger

    Autor: User_x 21.02.17 - 12:29

    Der Preis ist immer noch zu hoch. Bis 200,- oder gar günstiger liegt mittlerweile meine Messlatte und dabei bin ich von WIKO eigentlich angetan, da die wirklich einerseits saugünstig sind, und andererseits das Android eigentlich gar nicht mit Bloatware aufladen.

    Generell gegen Bloatware und vorallem uninstallierbare apps sollten mehr ins Testgewicht fallen.

  2. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: Eisboer 21.02.17 - 12:30

    "Geiz ist geil" war doch eigentlich vorbei? Schon wieder vergessen scheinbar.

  3. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: ve2000 21.02.17 - 13:26

    Hab heute durch Zufall gesehen, das mein momentanes Gerät (ein Wileyfox Storm Klon) mit Snapdragon, 3GB RAM/32GB ROM und Full HD+DualSim für ca. 100¤ zu haben ist.
    Und dann kommen die mit 300¤?

  4. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: ahoihoi 21.02.17 - 13:34

    WIKO ist mit für re-brandete Indien/China Smartphones viel zu teuer. Zu mal es sehr selten Updates gibt.
    Dann lieber BQ, da bekommt man teilweise schnellere Security-Patches als bei OnePlus.

  5. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: SuperProbotector 21.02.17 - 14:09

    Billiger geht immer, bei billig Displays, Plastik usw.
    Ich würde das P8 lite (zumindets den Vorgänger) nicht als billiges Plastikgerät (wie einige der unzähligen billigen Samsungs der letzen Jahre) einstufen, das ist schon eindeutig hochwertiger als so Plastik Billig Kram.
    Als 2. Gerät hab ich mit auch zusätzlich generell das billigste gekauft was es gibt z.b. billige Siswoo,Wikio usw. aber das ist ein Unterschied wie Kleinwagen zu Mittelklasse. Displayglas ist bei mir z.b. bei den billigen auch ziemlich schnell gebrochen.

  6. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: violator 21.02.17 - 18:10

    Es gab mal ne Zeit als Google selbst noch gute Geräte mit tollem Preis/Leistungsverhältnis gebaut hat, das hat mit "Geit ist geil" nichts zu tun...

  7. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: Eop 21.02.17 - 18:37

    Ich habe mir als "Schrotthandy" ein Galaxy S4 auf ebay geholt, da kommt der ganze Appmüll drauf den ich nicht auf dem Haupthandy haben will z.b. Whatsapp
    4x1,9ghz 2gb ram, fullhd, flaches schickes gehäuse und ein wechselbarer akku und ein microsd slot für 100¤

    Wer bei solchen Preisen ein a3 kauft, das bei einem Preis von 320¤ noch ein hd display hat, der kann nicht bei Verstand sein.
    Die Leute werden immer mit immer höheren Anndroid Versionen geködert, die es für ältere Topgeräte nicht mehr gibt.
    Und die ip68 zertifizierung ist ja wohl das größte Bullshit Feature. Wer braucht sowas tatsächlich?

  8. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: Phantom 21.02.17 - 21:41

    Wenn man ein Smartphone nur zum telefonieren und SMS schreiben benutzen will reicht auch ein S3 noch aus.
    Und wenn man garnicht ins Internet will braucht man diese ganzen App-Updates und Software-Updates auch nicht.

  9. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: ve2000 22.02.17 - 02:27

    Quark.
    Gebrochene Displays haben nichts mit der Preisklasse, sondern eher mit fehlender Feinmotorik, bzw. erhöhter Schusseligkeit des Benutzers, zu tun

  10. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: Komischer_Phreak 22.02.17 - 04:27

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Preis ist immer noch zu hoch. Bis 200,- oder gar günstiger liegt
    > mittlerweile meine Messlatte und dabei bin ich von WIKO eigentlich angetan,
    > da die wirklich einerseits saugünstig sind, und andererseits das Android
    > eigentlich gar nicht mit Bloatware aufladen.
    >
    > Generell gegen Bloatware und vorallem uninstallierbare apps sollten mehr
    > ins Testgewicht fallen.

    Der Preis wäre selbst bei 200 zu hoch. Mein Handy frisst diese Kandidaten auf, und zwar in jeder Kategorie. Kostenpunkt 100 Euro...

  11. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: ahoihoi 22.02.17 - 09:49

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man ein Smartphone nur zum telefonieren und SMS schreiben benutzen
    > will reicht auch ein S3 noch aus.
    > Und wenn man garnicht ins Internet will braucht man diese ganzen
    > App-Updates und Software-Updates auch nicht.

    Dann kann man aber auch gleich ein Feature-Phone kaufen.

  12. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 09:51

    > Mein Handy frisst diese Kandidaten
    > auf, und zwar in jeder Kategorie. Kostenpunkt 100 Euro...

    Will man wissen, wie dieses 100-Euro-Superhandy zustande kommt und wer welchen Preis zahlen muss, damit Du nur 100,- hinlegst?

  13. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: stiGGG 22.02.17 - 22:34

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quark.
    > Gebrochene Displays haben nichts mit der Preisklasse, sondern eher mit
    > fehlender Feinmotorik, bzw. erhöhter Schusseligkeit des Benutzers, zu tun

    Gibt schon Unterschiede in den verbauten Materialien.

  14. Re: und es geht noch günstiger

    Autor: trude 23.02.17 - 08:35

    Habe ein Galaxy S4 mit Android 7.1.1 Sicherheitsupdates: Stand Februar 2017
    Super flüssige Bedienung, keine Bloatware, volle Funktionen.

    Und die ROM (Resurrection Remix) lässt sich selbst für DAUs wie mich innerhalb von 10 Minuten installieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. Ponnath GmbH, Kemnath
  4. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. (-15%) 46,74€
  3. (-76%) 14,50€
  4. (-67%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51