Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy A3 und A5: Samsungs dünne…
  6. The…

Metallgehäuse

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Metallgehäuse

    Autor: ikso 31.10.14 - 12:48

    Weil die haptik von Metall anders ist und viele Menschen das bevorzugen.

    Im Auto habe ich lieber Metallgriffe als irgendwelche Kunstoffe.

  2. Re: Metallgehäuse

    Autor: dave.h 31.10.14 - 13:26

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was gibt es da zu "verstehen"? Entweder ist mir ein Produkt des geforderten
    > Preises, nach welchen Kriterien auch immer, wert oder nicht.
    > LG, MN

    Alleine deine Frage beschreibt schon das von ihm angeführte Problem.

    Es geht bei einer Kaufentscheidung von z.B. designlastigen Produkten niemals in erster Linie um den Preis (sofern er nicht maßlos übertrieben ist), sondern um die Emotion die das Produkt auslöst.

    Deshalb "versteht" hier auch keiner warum Apple so erfolgreich ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.14 13:27 durch dave.h.

  3. Re: Metallgehäuse

    Autor: iNTeX_0 31.10.14 - 13:54

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann Metalgehäuse mögen oder nicht, jedoch finde ich es nicht
    > angebracht und auch nicht besonders nett, Menschen die andere
    > Vorlieben/Erfahrungen haben als ahnungslos hinzustellen.
    > LG, MN

    +1

  4. Re: Metallgehäuse

    Autor: Trollversteher 31.10.14 - 13:57

    >Weil Apple denen eingeredet hat, dass Metall toll ist und die Konkurrenz nur billiges "Plastik" verwendet.

    Apple redet mir nichts ein und hat mir noch nie etwas eingeredet. Ganz schön dreist, Leuten mit einer abweichenden Meinung zu Deiner Marketing-Indoktrinierung zu unterstellen.

  5. Re: Metallgehäuse

    Autor: plutoniumsulfat 31.10.14 - 14:04

    Produkte und Emotionen?

    Die einzige Emotion, die ich von einem Produkt in mir auszulösen erwarte, wäre Freude.

  6. Re: Metallgehäuse

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 31.10.14 - 14:11

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Apple denen eingeredet hat, dass Metall toll ist und die Konkurrenz
    > nur billiges "Plastik" verwendet.

    HTC hat dabei aber auch artig mitgemacht.
    Persönlich ziehe ich das Material von Motorradhelmen ggü dem von Coladosen vor.

  7. Re: Metallgehäuse

    Autor: nykiel.marek 31.10.14 - 14:25

    Bei Kaufentscheidungen lasse ich die Emotionen lieber draußen vor, bis jetzt bin ich auch recht gut damit gefahren. Ich versuche auch nicht, die Produkte zu verstehen, das klappt bei vielen Menschen schon nicht besonders gut. Abrt Jeder, wie er mag.
    LG, MN



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.14 14:27 durch nykiel.marek.

  8. Re: Metallgehäuse

    Autor: fokka 31.10.14 - 14:44

    was für ein hype? nur weils jetzt ein paar modelle mit metallrahmen gibt? der großteil der smartphones besteht doch immer noch aus plastik, oder irre ich mich da?

    natürlich hat metall aus praktischer sicht nicht nur vorteile, aber wenn ich hunderte euro in ein technisches gerät stecke, das mich dann jahrelang tag ein tag aus begleitet, habe zumindest ich auch gerne etwas was gut aussieht, stabil ist und sich wertig anfühlt und da gibts es - meiner meinung nach - nichts besseres als metall.

    die empfangsproblematik scheint halb so wild zu sein, wenn man sich geräte wie htc's one ansieht und zumindest ich gehöre nicht zu denen, die ihr handy anscheinend regelmäßig per gehsteig auf bruchsicherheit testen.
    ich verwende auch kein case oä und dennoch ist mir noch kein gerät an physikalischen traumata verendet.

    der einzige wirkliche nachteil ist finde ich, dass ein gerät mit metallrücken nicht kabellos geladen werden kann. ansonsten finde ich aber metall deutlich interessanter, als jegliche plastik oder glaskonstruktion.

  9. Re: Metallgehäuse

    Autor: Unix_Linux 31.10.14 - 17:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe kein Ganzkörperkondom um mein HTC One M8, welches auch aus Metall
    > ist. Es hat deutlich besseren Empfang als so mancher Samsung-Elektroschrott
    > und und die paar Macken an dem Metall haben meiner Meinung nach Charakter.
    >
    > Leute die behaupten:
    > - Schlechter Empfang
    > - Beulen
    > ...haben einfach nie so ein Gerät gehabt und haben keine Ahnung, wie so
    > etwas gut verarbeitet sich anfühlt.

    kann ich so nicht bestätigen. der hauptgrund wieso ich das völlig fehl-designte htc m8 zurückgeben habe, war der extrem miese empfang. auf meiner tereasse, wo bisher jedes gerät, welches einen wlan empfänger hatte, kontte ich ohne probleme nutzen. lediglich das m8 hat regelmässig versagt. auch zwei maliges umtauschen hat es nicht gelöst.

    das gleiche habe ich auch mit dem hsdpa empfang beobachtet.

    fast alles am m8 ist eine fehlkonstruktion. sei es das viel zu grosse gehäuse im zum display. zu schwer. viel zu rutschiges gehäuse usw. usw. (lag extrem unagenehm in der hand nach etwas längerer nutzung. nur das betrachten des gerätes ist gelungen. alles andere ist eine extremes fail design.

    für mich ist das m8 eines der aktuell schlechtesten sog. flagships die existieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.14 17:43 durch Unix_Linux.

  10. Re: Metallgehäuse

    Autor: Auf 'ne Cola 31.10.14 - 21:52

    schlechteren Empfang als Smartphones mit Kunststoffgehäuse in jedem Fall

  11. Re: Metallgehäuse

    Autor: Auf 'ne Cola 31.10.14 - 21:54

    ja und deswegen wird das Metall anschließend mit einer Gummihülle ummantelt?

  12. Re: Metallgehäuse

    Autor: holminger 02.11.14 - 18:49

    unknown75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh den Hype nicht, Metalle sind bei der Nutzung von Funktechnik
    > eigentlich suboptimal.
    <klugscheissmode>
    Kann man so pauschal nicht sagen, oder wie willst Du eine Antenne aus Plastik realisieren?
    </klugscheissmode>

  13. Re: Metallgehäuse

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.11.14 - 09:08

    Wurde bereits widerlegt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.14 09:09 durch Lala Satalin Deviluke.

  14. Re: Metallgehäuse

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.11.14 - 09:09

    Keine Probleme bei mir. Vielleicht Layer 8?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 29,90€, Doom Eternal für 49,99€ , Wolfenstein Youngblood für 26,99€)
  2. 88,00€ (Bestpreis! Zzgl. Versand od. Abholung im Markt)
  3. 336,31€
  4. 119,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
    Razer Blade 15 Advanced im Test
    Treffen der Generationen

    Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
    2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

    Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    1. Wettbewerb: US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google
      Wettbewerb
      US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google

      In den USA könnte es ungemütlich für die großen Tech-Unternehmen werden. Das US-Justizministerium will mögliche Behinderungen des Wettbewerbs durch Amazon, Facebook und Google prüfen. Die Gründe dafür könnten auch politischer Natur sein.

    2. Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger
      Auto-Entertainment
      Carplay im BMW wird teils günstiger

      Für BMWs Carplay-Unterstützung müssen Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Das ist nun günstiger geworden.

    3. Cabrio: Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto
      Cabrio
      Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

      Renault hat sein Kultmodell aus den späten 60er Jahren neu aufgelegt. Der Renault 4 Plein Air ist zeitgemäß mit einem Elektroantrieb ausgerüstet.


    1. 08:22

    2. 07:30

    3. 07:18

    4. 19:25

    5. 17:38

    6. 17:16

    7. 16:30

    8. 16:12