Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy J2 Pro: Samsung zeigt Offline…

Galaxy J2 Pro: Samsung zeigt Offline-Smartphone

Kein UMTS, kein LTE, kein Edge und auch kein WLAN. Samsung hat ein Galaxy-Smartphone vorgestellt, mit dem sich das Internet nicht nutzen lässt. Dieser radikale Schritt wird wohl nur wenige Kunden überzeugen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Kann durchaus notwendig sein (Seiten: 1 2 3 ) 50

    mhstar | 15.04.18 11:25 20.04.18 08:40

  2. Statt diese unnötige Drucksituation auch noch zu fördern... (Seiten: 1 2 ) 38

    Lemo | 15.04.18 16:59 17.04.18 23:55

  3. Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen? 9

    sav | 15.04.18 10:40 17.04.18 03:13

  4. Würde ich kaufen, wenn 14

    L3G0 | 16.04.18 09:12 16.04.18 17:00

  5. Warum? Das Produkt ist Blödsinn! (Seiten: 1 2 ) 24

    IT-Nerd-86 | 15.04.18 14:13 16.04.18 16:56

  6. Re: Statt diese unnötige Drucksituation auch noch zu fördern...

    ArcherV | 16.04.18 13:11 Das Thema wurde verschoben.

  7. Vielleicht Ausschussware? 2

    budweiser | 16.04.18 08:18 16.04.18 10:25

  8. Jetzt 150¤, nach den Prüfung für 100¤ alle Optionen freischaltbar? 1

    Icestorm | 16.04.18 09:51 16.04.18 09:51

  9. Warum kein 20¤ Dumbphone? 3

    x00x | 16.04.18 08:53 16.04.18 09:43

  10. Nachnutzung in Nordkorea 1

    gumnade | 15.04.18 23:04 15.04.18 23:04

  11. Vor zwanzig Jahren... 2

    Elchinator | 15.04.18 18:31 15.04.18 22:39

  12. Ich finde das nicht so bescheuert 3

    attitudinized | 15.04.18 17:20 15.04.18 22:38

  13. Bei so etwas stellt sich mir immer die Frage ... 2

    hle.ogr | 15.04.18 22:01 15.04.18 22:37

  14. Aprilscherz? 2

    CptSparky | 15.04.18 19:42 15.04.18 22:11

  15. Man kann Spiele nachinstallieren 1

    Lebenszeitvermeider | 15.04.18 21:56 15.04.18 21:56

  16. Von Südkorea für Nordkorea 1

    Axido | 15.04.18 19:19 15.04.18 19:19

  17. Unnötiger Müll 2

    1337Falloutboy | 15.04.18 13:19 15.04.18 18:00

  18. Sommer 2019: ifixit Mitarbeiter findet LTE Modul incl. Backdoor im Galaxy J2 Pro 4

    tearcatcher | 15.04.18 12:49 15.04.18 17:59

  19. Jetzt kommt’s.... 7

    Niaxa | 15.04.18 09:41 15.04.18 15:39

  20. Völlig OT: ein Beispiel für math. Aufgabe, die bei diesen CSAT-Tests gestellt wird: 9

    George99 | 15.04.18 11:23 15.04.18 14:41

  21. Oder einfach die Benachrichtigungen ausschalten... 1

    HerrMannelig | 15.04.18 13:08 15.04.18 13:08

  22. Darauf haben Aluhut Träger gewartet

    ssj3rd | 15.04.18 10:48 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. iWelt AG, Eibelstadt
  2. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 39,99€ (Release 14.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
    WLAN-Standards umbenannt
    Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

    Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
    2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
    3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    1. T-Mobile: Pacbot prüft Security- und Compliance-Richtlinien der Cloud
      T-Mobile
      Pacbot prüft Security- und Compliance-Richtlinien der Cloud

      Mit Pacbot legt T-Mobile seine Policy-as-Code-Plattform offen. Diese bemerkt und behebt zum Teil Verstöße gegen Compliance- und Security-Richtlinien auf Cloudplattformen. Zunächst läuft Pacbot in AWS.

    2. Dell UltraSharp 49: Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch
      Dell UltraSharp 49
      Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch

      Der Dell Ultrasharp 49 ist ein Curved-Display mit einer Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln, der mit 1,2 Metern extrem lang ist. Dadurch erspart sich der Nutzer zwei nebeneinander stehende Displays mit unschönem Rand in der Mitte.

    3. Bildbearbeitung: Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen
      Bildbearbeitung
      Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen

      Adobe plant für 2019 einen Photoshop für iPad-Nutzer, der vom Leistungsumfang dem des Desktop-Pendants entspricht. So sind künftig auch die Ebenenpalette und die Werkzeugleiste auf dem Tablet zu sehen.


    1. 08:50

    2. 08:35

    3. 08:07

    4. 07:44

    5. 07:35

    6. 07:08

    7. 19:04

    8. 18:00