Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy J2 Pro: Samsung zeigt Offline…

Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: sav 15.04.18 - 10:40

    Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen oder bleibt das Gerät ein Übersetzer mit Telefonie-Funktion? Selbst die Kamera wird - im beschriebenen Szenario - ja eher für die Übersetzungsapp als für irgend was anderes benötigt. So viel Zeit dürfte man ja beim lernen nicht für Fotos haben. Und nach der Klausur ist das Handy ja dann wieder völlig am Alltag vorbei designed, weil sich ja nicht mal E-Mails und Co. abrufen lassen. Da kann man sich dann auch für 15 Euro gleich ein Handy kaufen wenn man auf das Übersetzungsgedöns verzichten kann.

  2. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: IT-Nerd-86 15.04.18 - 14:18

    sav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen
    > freischalten lassen oder bleibt das Gerät ein Übersetzer mit
    > Telefonie-Funktion? Selbst die Kamera wird - im beschriebenen Szenario - ja
    > eher für die Übersetzungsapp als für irgend was anderes benötigt. So viel
    > Zeit dürfte man ja beim lernen nicht für Fotos haben. Und nach der Klausur
    > ist das Handy ja dann wieder völlig am Alltag vorbei designed, weil sich ja
    > nicht mal E-Mails und Co. abrufen lassen. Da kann man sich dann auch für 15
    > Euro gleich ein Handy kaufen wenn man auf das Übersetzungsgedöns verzichten
    > kann.

    Ganz genau! Was Samsung sich bei dem Quatsch da denkt, das frage ich mich in der Tat auch. Das ist so ein richtiges Facepalm Gerät ohne Sinn und Verstand.

  3. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: developwork 15.04.18 - 20:18

    Also ich fände das schon durchaus besser, als irgendein 15-Euro-Featurephone, gerade wenn man vorher ein S/Note verwendet hat, ist der Übergang nicht ganz so schmerzhaft und die Kamera und der Bildschirm sind immer noch gut genug um Blätter und Tafelbilder abzufotografieren und lesen zu können. Und man kann auch schneller zB Notizen eintippen.
    Also ganz nett, wenn man mal keinen Stift bei Hand hat, aber weitherzig eingeschränkt genug, um sich konzentrieren zu können

    Wer hätt gedacht, daß das Leben als IT-Profi so Hardware.

  4. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: IT-Nerd-86 15.04.18 - 22:35

    developwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich fände das schon durchaus besser, als irgendein
    > 15-Euro-Featurephone, gerade wenn man vorher ein S/Note verwendet hat, ist
    > der Übergang nicht ganz so schmerzhaft und die Kamera und der Bildschirm
    > sind immer noch gut genug um Blätter und Tafelbilder abzufotografieren und
    > lesen zu können. Und man kann auch schneller zB Notizen eintippen.
    > Also ganz nett, wenn man mal keinen Stift bei Hand hat, aber weitherzig
    > eingeschränkt genug, um sich konzentrieren zu können

    Sorry, aber das ist totaler Blödsinn! Für das Geld bekommt man auch ein normales Smartphone, aber eben MIT den Datendienst Möglichkeiten. Und man kann jedes Smartphone einfach in den Flugzeugmodus schalten und dann ist Ruhe... Also warum so einen softwaretechnisch verstümmelten Müll kaufen?

  5. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: blabba 16.04.18 - 05:15

    - Koreanische Firma
    - koreanisches Land
    - koreanischer besonderer Tag

    ..die können machen was sie wollen. Die interessiert die Meinung eines Deutschen nicht. Vorallem bei Produktnischen in Ländern mit denen die deutschen nix zu tun haben.

    Außerdem: Wer richtig liest, wüsste, dass es sich um eine softwareseitige Funktion (oder auch Nicht-Funktion) handelt.
    Softwareseitig kann immer geändert werden.
    Einen gleichen Preis wie andere Geräte, ohne die Hardware drin, würde auch keinen Sinn ergeben.
    Einfach mal ein bisschen nachdenken:

  6. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: IT-Nerd-86 16.04.18 - 07:13

    blabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Koreanische Firma
    > - koreanisches Land
    > - koreanischer besonderer Tag
    >
    > ..die können machen was sie wollen. Die interessiert die Meinung eines
    > Deutschen nicht. Vorallem bei Produktnischen in Ländern mit denen die
    > deutschen nix zu tun haben.
    >
    > Außerdem: Wer richtig liest, wüsste, dass es sich um eine softwareseitige
    > Funktion (oder auch Nicht-Funktion) handelt.
    > Softwareseitig kann immer geändert werden.
    > Einen gleichen Preis wie andere Geräte, ohne die Hardware drin, würde auch
    > keinen Sinn ergeben.
    > Einfach mal ein bisschen nachdenken:

    Äh... Dir ist schon klar daß jedes normales Smartphone auch den Flugzeugmodus besitzt und somit ebenso die Datendienste softwareseitig abschalten kann?

  7. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: plutoniumsulfat 17.04.18 - 01:40

    blabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Koreanische Firma
    > - koreanisches Land
    > - koreanischer besonderer Tag
    >
    > ..die können machen was sie wollen. Die interessiert die Meinung eines
    > Deutschen nicht. Vorallem bei Produktnischen in Ländern mit denen die
    > deutschen nix zu tun haben.
    >
    > Außerdem: Wer richtig liest, wüsste, dass es sich um eine softwareseitige
    > Funktion (oder auch Nicht-Funktion) handelt.
    > Softwareseitig kann immer geändert werden.

    Fragt sich nur, durch wen.

  8. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: blabba 17.04.18 - 02:38

    IT-Nerd-86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blabba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Koreanische Firma
    > > - koreanisches Land
    > > - koreanischer besonderer Tag
    > >
    > > ..die können machen was sie wollen. Die interessiert die Meinung eines
    > > Deutschen nicht. Vorallem bei Produktnischen in Ländern mit denen die
    > > deutschen nix zu tun haben.
    > >
    > > Außerdem: Wer richtig liest, wüsste, dass es sich um eine
    > softwareseitige
    > > Funktion (oder auch Nicht-Funktion) handelt.
    > > Softwareseitig kann immer geändert werden.
    > > Einen gleichen Preis wie andere Geräte, ohne die Hardware drin, würde
    > auch
    > > keinen Sinn ergeben.
    > > Einfach mal ein bisschen nachdenken:
    >
    > Äh... Dir ist schon klar daß jedes normales Smartphone auch den
    > Flugzeugmodus besitzt und somit ebenso die Datendienste softwareseitig
    > abschalten kann?

    Das ist mir klar. Aber jeder weiß, wie die Selbstkontrolle funktioniert.. nämlich bescheiden, solange man selber die Kontrolle hat. Daher ist die softwareseitige Kontrolle durch Samsung vielleicht garnicht so verkehrt ;)

  9. Re: Können die Eltern bei erfolgreicher Prüfung die anderen Funktionen freischalten lassen?

    Autor: IT-Nerd-86 17.04.18 - 03:13

    blabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist mir klar. Aber jeder weiß, wie die Selbstkontrolle funktioniert..
    > nämlich bescheiden, solange man selber die Kontrolle hat. Daher ist die
    > softwareseitige Kontrolle durch Samsung vielleicht garnicht so verkehrt ;)

    Und damit haut man dann 150¤ in die Tonne für ein Gerät das fast gar nichts kann. Aber soviel kostet wie andere Geräte die fast alles können. Für mich ein klarer Fall von Geldverschwendung xD

    Zumal, wie schon woanders geschrieben, wer so extrem süchtig ist, der braucht sowieso eine Therapie und Entzug. Denn das ist dann schon krankhaft, wenn man gar nicht mehr ohne kann und sich praktisch selber betrügt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel
  3. Hochschule Fulda, Fulda
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

  1. AMD-Grafikkarte: Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
    AMD-Grafikkarte
    Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf

    Einträge in der Datenbank des 3DMark bestätigen, dass AMD an einer neuen Polaris-basierten Mittelklasse-Grafikkarte arbeitet. Interessant ist dabei, wie und wann offenbar der Vertrieb dieses Modells geplant sein soll.

  2. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  3. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.


  1. 07:08

  2. 19:04

  3. 18:00

  4. 17:30

  5. 15:43

  6. 15:10

  7. 14:40

  8. 14:20