Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy J4+ und J6+: Samsung stellt neue…

Typisch Samsung der letzten Jahre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch Samsung der letzten Jahre

    Autor: tunnelblick 21.09.18 - 18:58

    Wer kauft denn noch diesen Schrott? Zu dem Preis bietet die Konkurrenz einfach mehr.

  2. Re: Typisch Samsung der letzten Jahre

    Autor: honna1612 22.09.18 - 01:00

    Stimmt mein 1200 Euro IPhone kommt nichtmal mit FullHD daher. Einfach besser.

  3. Re: Typisch Samsung der letzten Jahre

    Autor: renegade334 23.09.18 - 11:40

    Ihr vergesst noch, dass Samsung ein Herstller ist, der die besseren Kameras verbaut. Es ist qualitativ irgendwie hochwertiger. Aber okay. Ich kann Samsung nichts ab. Noch breiter als 18:9 sind die Displays. Macht mir irgendwie auch den Eindruck, das dieHersteller irgendwie keine Fantasie haben was die überhaupt verbauen. 2 Kameras?? Wofür? Dann noch die Notch. Dazu irgendwie schlecht kopiert. Besser könnte sein, kompakte 6"-Handys zu bauen (z. B. 16:9), wenn die ohnehin weniger Rand haben. Dann kommen die Toolbars, die im Querformat nerven. Ich finde, dass die Leute das Ganze nicht gescheit durchdenken. Einfach Konzepte drauf los kopieren. Apple ist ja nicht überall das Designgenie. Immerhin haben die größere Displays relativ spät hergestellt. Ich bin relativ frustriert, da ich jemandem ein Handy aussuchen muss. Kann mich mit dem Samsung Note 4 glücklich schätzen. Wechselakku usw. Kameravorderglas auch ziemlich einfach gewechselt. Die Hersteler machen das ziemlich paradox. Weniger Ränder. Nur werden die bei gleicher Diagonale im Gegensatz zu früher nicht kompakter (Gerätelänge). Haha

    Deiner Kritik muss ich aber trotzdem entgegenargumentieren: Es ist komisch, das man mit jeder Generation was Neues rausbringen muss. Wenn es nach dem Kaputtgehen Neuheiten geht, reichts schon. Ist schon paradox, alle 1-2 jahre ein neues Handy zu haben.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.18 11:58 durch renegade334.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, Künzelsau
  3. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    1. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
      Huawei Freebuds 3
      Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

      Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden bereits im Oktober erscheinen und weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.

    2. Erneuerbare Energien: Wenn Wellen Strom erzeugen
      Erneuerbare Energien
      Wenn Wellen Strom erzeugen

      Trotz einiger Rückschläge soll Meereskraft künftig einen erheblichen Teil unseres Strombedarfs decken. Dafür werden Ebbe und Flut, Strömungen und Wellen genutzt - in dezentralen Projekten bis hin zu Multi-Megawatt-Anlagen.

    3. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
      Klimaschutz
      Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

      Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.


    1. 08:49

    2. 08:43

    3. 07:47

    4. 07:28

    5. 07:12

    6. 17:55

    7. 17:42

    8. 17:29