Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Mega 6.3: Samsung bringt neue…

zu groß!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu groß!

    Autor: Exelero784 09.04.13 - 09:38

    Also ich muss echt sagen... eigentlich will ich dem Apple-Hype nicht folgen. Langsam hat man aber keine ecte Wahl mehr...

    Ich hab mir vor 2 Jahren das Desire HD von HTC besorgt. Und eigentlich stört mich nach der langen Nutzungsdauer bloß die Größe. Da sind es NUR 4,3 Zoll Es ist unpraktisch in der Hosentasche und sieht gerade noch eben nicht völlig bekloppt beim Telefonieren aus.
    Nun wirds aber langsam etwas zu alt und langsam für "modernere" Apps daher soll ein neues her.
    Problem dabei: die ganzen guten schnellen Handys haben alle ein 5 Zoll und größeres Display. S3-4 / HTC One / LG G usw usw... Also hab ich nun die Wahl zwischen nem super schnellen Backstein in der Hosentasche womit ich nicht mehr sitzen kann ohne ein Bein abzustrecken oder ner langsamen kleinen Kiste, die mich nur aufregt, weil sie nict viel schneller als mein aktuelles Handy ist... Oder ich muss es tun und tatsächlich das IP5 kaufen weil man da wenigstens noch mit laufen kann ohne nen Haltungsschaden zu kriegen...
    Find ich zum Kotzen... Die sollen mal lieber die Handys verkleinern und schnelle Alternativen anbieten und dafür noch ne richtige Hybridklasse definieren die meinetwegen so groß sein kann wie die wollen....meinetwegen auch 6,3 Zoll...

  2. Re: zu groß!

    Autor: strauch 09.04.13 - 09:50

    Also ich hab ein Nexus4 mit 4,7 Zoll und mich stört am meisten das ich es nicht mit einer Hand bedienen kann. Mir würde ein 4,3" Gerät mit schmalem Rand und 1280x768er Auflösung gefallen. Das breite gefällt mir sehr gut am Nexus4.

    Softwarebuttons würden für mich mehr SInn machen, wenn sie sich den Anwendungen anpassen würde, solange das so nicht ist, finde ich Hardwarebuttons besser.

  3. Re: zu groß!

    Autor: LH 09.04.13 - 10:16

    Exelero784 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und sieht gerade noch eben nicht völlig bekloppt beim Telefonieren aus.

    Etwas mehr Selbstbewusstsein würde hier durchaus helfen. Wie man beim Telefonieren mit diesem Gerät aussieht, das bemerken noch andere. Wenn du dich von deren Wahrnehmung und Meinung treiben lässt, dann solltest du etwas über sein Selbstbewusstsein und deine eigene Einstellung nachdenken.

    Da man selbst sich beim telefonieren mit dem Gerät nicht sieht, können einen ja nur andere zu solchen Zweifeln treiben.
    Was zudem an einem Telefon, das zu dem noch immer kleiner ist als die Handfläche der meisten Menschen, in Sachen Größe Stören am Ohr "bekloppt" sein soll, habe ich eh nie verstanden.

    Früher waren die Telefone auch größer, sogar noch größer als heutige Smartphone, das hat auch niemanden gestört.
    Eher waren diese winzigen Telefone albern, die man kaum richtig anfassen konnte. Aber das war weit weniger ein Ästhetischer Punkt, als den ein praktischer.

    > Problem dabei: die ganzen guten schnellen Handys haben alle ein 5 Zoll und
    > größeres Display. S3-4 / HTC One / LG G usw usw...

    Die Aufzählung ist nicht korrekt, keines der genannten Telefone hat ein Display von 5 Zoll oder darüber. Auch wenn das S4 tatsächlich nahe dran ist. Allerdings ist es kaum größer als das S3, bei größerem Display.
    Auch daran sieht man: Die Displaygröße ist irrelevant, wichtig ist die Gehäusegröße. Tatsächlich waren einige ältere Smartphones gar nicht wesentlich kleiner, nur waren ihre Bildschirme mit größerem Rand versehen.

    Außerdem, und das wird oft vergessen, waren viele ältere Smartphone dicker. Doch gerade in Hosentaschen stören nicht so sehr lange Geräte, sondern dicke Geräte. Auch breite kann stören, doch gerade in der Breite haben die Geräte kaum zugenommen, da die Ränder immer schmaler wurden.

    > Wahl zwischen nem super schnellen Backstein in der Hosentasche

    Ein Backstein ist vor allem schwer, das passt aber zu keinem der Geräte, die modernen Smartphones sind alle sehr leicht, oft leichter als ältere Geräte.
    Zudem sind sie, wie gesagt, alle sehr Dünn. Auch das passt nicht zu einem Backstein.

    > womit ich nicht mehr sitzen kann ohne ein Bein abzustrecken

    Wie kurz sind deine Beine, das du es ausstecken musst?
    Oder sind eventuell einfach zu Hosen zu eng? Manchmal nimmt man ja etwas zu, kauft aber keine passenden Hosen... ;)

    > Oder ich muss es tun und tatsächlich das IP5 kaufen
    > weil man da wenigstens noch mit laufen kann ohne nen Haltungsschaden zu
    > kriegen...

    Oder sich passende Kleidung kaufen. Das sieht dann auch sicher besser aus.
    Habe schon oft genug Leute gesehen mit den gleichen Argumenten, die dann in ihren Hosen wie eine Presswurst aussahen. Aber das Telefon ist dann schuld. Natürlich ;)

    > Find ich zum Kotzen... Die sollen mal lieber die Handys verkleinern und
    > schnelle Alternativen anbieten und dafür noch ne richtige Hybridklasse
    > definieren die meinetwegen so groß sein kann wie die wollen....meinetwegen
    > auch 6,3 Zoll...

    Die Leute wollen halt Geräte, auf denen man auch etwas von den Apps und Spielen hat. Was nützt einem Full-HD und eine 8-Kern CPU und modernste GPU, wenn man den Inhalt auf dem winzigen Bildschirm nur mit einer Lupe sehen kann?
    Wer das alles nicht braucht, hat halt Leistungsschwache kleine Geräte.
    Schnelle kleine Geräte ergeben wohl für die Masse einfach keinen Sinn, sonst würden sie sich verkaufen. Es gab sie, aber wann immer Hersteller große Geräte angeboten haben, wurden diese Ihnen aus der Hand gerissen.
    HTC ist übrigens mit dem HTC One den Weg der unveränderten größe gegangen.
    HTC One und das HTC One X sind in etwa gleich groß. Man wird sehen ob die Käufer das belohnen, wenn Samsung gleichzeitig größere Telefone anbietet. Aktuell sieht es aus, als hätte Samsung recht.

  4. Re: zu groß!

    Autor: trolling3r 09.04.13 - 10:27

    Nimm doch ein Klapphandy, dann haste keine Probleme mit deinen Beinen mehr.
    Frage mich nur was du mit einem Highend-Gerät willst, wenn das nach deiner Vorstellung am besten ein 3 Zoll Minidisplay haben sollte.
    Ich kaufe mir doch auch keinen 300 PS Auto um damit durch die Stadt mit 50 zu tuckern.

  5. Re: zu groß!

    Autor: Vradash 09.04.13 - 10:31

    Kann dem Threadersteller eigentlich nur zustimmen.

    Mir wird es mit den Größen auch etwas zu bunt; mein S2 halte ich schon für absolut grenzwertig. Klar - browsen, schreiben, spielen wird mit größerem Display komfortabler...aber was habe ich davon wenn ich eine extra Tasche für das Gerät brauche, es schlecht in der Hand liegt, telefonieren dadurch zur Qual wird und ich nie weiß wohin damit?

    Zumal - vor allem bei Samsung - das Display das teuerste Bauteil am Smartphone ist.
    Ich hätte lieber ein schnelleres Gerät in der selben Größe wie das S2. Damit kann ich umgehen, das ist im Alltag noch praktisch.

    Aber mehr? Nö. Da würde ich mir lieber direkt ein Tablet holen.

  6. Re: zu groß!

    Autor: Its_Me 09.04.13 - 10:33

    Sehe ich genau so. Deshalb habe ich mir letztens dann das Motorola RAZR I gekauft. Hat trotz 4,3" Display doch noch recht handliche Abmessungen. Hatte erst Bedenken wegen der Intel CPU, konnte bisher aber noch keine Probleme feststellen.

  7. Re: zu groß!

    Autor: lolwut 09.04.13 - 10:36

    Auch ein 300 PS Bolide muss alltags-tauglich sein. Du setzt Dich jeden morgen rein, fährst zur Arbeit und zum Einkaufen... ;)

  8. Re: zu groß!

    Autor: strauch 09.04.13 - 10:39

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exelero784 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute wollen halt Geräte, auf denen man auch etwas von den Apps und
    > Spielen hat. Was nützt einem Full-HD und eine 8-Kern CPU und modernste GPU,
    > wenn man den Inhalt auf dem winzigen Bildschirm nur mit einer Lupe sehen
    > kann?

    Was die Leute wollen finde ich nicht so einfach zu sagen. Zeig mir mal bitte eine gutes Smartphone mit 4,3", bei dem sich der Hersteller auch vernünftig darum kümmert. Das Galaxy S3 mini hat für mich einen zu schlechten Bildschirm.
    Klar macht FullHD bei 4,3" keinen Sinn, aber woher weißt du das die Leute das haben wollen und wofür? Nicht jeder will damit spielen. Und das es auch anders geht zeigt ja das iPhone, so schlecht verkauft es sich nicht, wie ich hörte.
    Es gibt auch keinen Hersteller der die Apple Strategie mal im Android Markt probiert.
    Sony (Xperia S & V) bietet zur Zeit als einziger ein Dualcore mit 4,3" und 1280x720. Wenn jemand das gerne mit einem Quadcore hätte, der kann das gar nicht kaufen, also woher weißt du das dass keiner haben will, ich kenne viele die das gerne hätten.
    Und bei 4" bis 960x540 ist ebenfalls Sony (Xperia P) der einzige. Also kleine Smartphones mit guten Bildschirmen gibt es nur ganz wenige

    > Wer das alles nicht braucht, hat halt Leistungsschwache kleine Geräte.

    so.o ich sehe da keine auf dem Markt. Außer das schwache iPhone....

    > Schnelle kleine Geräte ergeben wohl für die Masse einfach keinen Sinn,
    > sonst würden sie sich verkaufen.

    Die verkaufen sich nicht, weil es sie nicht gibt. Außer das iPhone und ich glaube das verkauft sich gar nicht so schlecht.

    > Es gab sie, aber wann immer Hersteller
    > große Geräte angeboten haben, wurden diese Ihnen aus der Hand gerissen.

    Ja aber eine Alternative gabs nicht. zum Galaxy S3 ist kein Pedant mit 4,3 oder 4" auf dem Markt gekommen. Also ist es schwer zu sagen, was sich besser verkauft hätte.

    > HTC One und das HTC One X sind in etwa gleich groß. Man wird sehen ob die
    > Käufer das belohnen, wenn Samsung gleichzeitig größere Telefone anbietet.
    > Aktuell sieht es aus, als hätte Samsung recht.

    Aktuell sieht es so aus, als ob man keine Wahl hat.

    Also wenn ich was für 2 Hände will dann nehme ich mein Tablet. Mein Smartphone würde ich gerne mit einer Hand bedienen können, das geht mit Geräte oberhalb von 4" nur noch schwer. 4,3" mit schmalem Rand (Razr i) ist für mich das Maximum.

  9. Re: zu groß!

    Autor: strauch 09.04.13 - 10:42

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe mir doch auch keinen 300 PS Auto um damit durch die Stadt mit 50
    > zu tuckern.

    Das macht doch fast jeder. Ich kenne kaum einen der sein 4Core Smartphone wirklich "rechnen" lässt. Die meisten machen da bisl Facebook, SMS und Telefonieren...

  10. Re: zu groß!

    Autor: TomTom 09.04.13 - 10:45

    Ich bin auch der Meinung die anderen Hersteller schaffen es nicht ein TOP Gerät wie das HTC one oder Galaxy S4 in ein 4 bzw. 4,3" Dispaly zu packen.
    Vermutlich liegt es an der nicht mehr vorhandenen Akkulaufzeit, oder einem Hitzeproblem, wer weiß.
    Ich persönlich habe 5 Jahre das iPhone 3 verwendet und jetzt auf das 5er gewechselt. Lieber wäre mir aber immer noch ein 3,5" Display wie früher, da ich damit absolut kein Problem hatte und es sehr angenehm zu bedienen war.
    So verschieden können geschmäcker sein..

  11. Re: zu groß!

    Autor: strauch 09.04.13 - 10:51

    TomTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auch der Meinung die anderen Hersteller schaffen es nicht ein TOP
    > Gerät wie das HTC one oder Galaxy S4 in ein 4 bzw. 4,3" Dispaly zu packen.

    Ich glaube das ist wie bei den Digitalkameras, mehr mehr mehr, das verkauft sich einfach, die Leute denken da auch nicht groß drüber nach. Ich vermute auch das bei 5" langsam die Grenze ist und dann auch wieder kleinere Telefone geben wird, genauso wie es dann Kameras gab die wieder weniger Mpixel bekamen.

  12. Re: zu groß!

    Autor: Vollstrecker 09.04.13 - 11:30

    Die Chinesen bauen für fast jeden das passende Gerät zu einem guten Preis. Ich hab ein 4,5" Gerät das dem S3 ähnelt mit einem Dual Core und 1280x720 Display und bin damit sehr zufrieden obwohl es in der Tat kleiner sein könnte. Es gibt auch Geräte mit gleicher Ausstattung und 3,5" im iphone design :D

    Wer nicht unbedingt auf Garantie und Produktservice setzt, dafür aber viel Geld sparen will, sollte mal google mit den suchbegriff mtk6577 quälen.

  13. Re: zu groß!

    Autor: boiii 09.04.13 - 16:39

    Also das HTC One ist nur knapp 1,5cm länger und dafür wiederum dünner.

  14. Re: zu groß!

    Autor: JohnLock 10.04.13 - 10:33

    5"??? Für mich auch eindeutig zu groß... Mein S2 hat doch bereits eine super Größe um ab und an mal etwas im Internet nachzulesen oder kurz E-Mails zu checken.
    Je größer das Teil wird, desto unhandlicher ist es schließlich auch.
    Ich hoffe auch, dass langsam Schluss ist mit der Größe. Die Hersteller sollen man lieber mehr Zeit in ein anständiges Akku investieren ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
    3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42