Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 7: Gorilla Glass 5 soll so…

Schutzfolienproblematik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schutzfolienproblematik

    Autor: Ymi_Yugy 22.08.16 - 10:53

    Seit Hersteller begonnen haben, 2,5D Displays zu nutzen oder wie im Fall des Note 7 dieses sogar zu mit runden Kanten auszustatten. Display Folien müssen seit dem kleiner gemacht werden, als es für das eigentliche Display nötig wäre, damit die Ränder nicht abstehen, was meiner Meinung nach sehr schlecht aussieht. Ein weiteres Problem mit solchen Schutzfolien besteht darin, dass sie selbst sehr schnell zerkratzen, nicht richtig halten, etc. und man sie deswegen alle par Wochen austauschen müsste.

  2. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: Ebola 22.08.16 - 11:02

    Ymi_Yugy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ein weiteres Problem mit solchen Schutzfolien besteht
    > darin, dass sie selbst sehr schnell zerkratzen, nicht richtig halten, etc.
    > und man sie deswegen alle par Wochen austauschen müsste.

    Dann hattest du definitiv schlechte Folien oder sie waren schlecht geklebt.
    Allerdings: Eine Folie auf ein großes Smartphone aufzubringen, OHNE Staub und Blasen,
    ist eine echte Kunst. (Und bei den "Edge Modellen natürlich nicht richtig möglich".
    Darum ist ja auch bei jedem China-Handy eine Folie ab Werk mit drauf.

    Nur: Wenn ich ohnehin schon eine Folie auf mein Display machen muss....
    Wozu brauche ich dann noch Gorilla-Glas?

  3. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: Berner Rösti 22.08.16 - 11:05

    Ebola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings: Eine Folie auf ein großes Smartphone aufzubringen, OHNE Staub
    > und Blasen,
    > ist eine echte Kunst. (Und bei den "Edge Modellen natürlich nicht richtig
    > möglich".
    > Darum ist ja auch bei jedem China-Handy eine Folie ab Werk mit drauf.

    Es gibt doch schon seit einiger Zeit diese dünnen Schutzgläser, also keine Kunststofffolie, sondern eine dünne Glasplatte. Da musst du nur einmal das Display ordentlich sauber machen, ziehst die Schutzfolie von dieser Glasplatte ab, setzt sie an einer Seite an, lässt sie los und kannst dann bewundern, wie der Silikonkleber sich dann nahezu magisch zwischen Display und Glasplatte von einem Ende zum anderen wandert – blasenfrei.

  4. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: deutscher_michel 22.08.16 - 11:24

    Ist aber schon komisch wenn man auf das Schutzglas ein Schutzglas klebt... und wie Kratzfest ist dann das aufgeklebte Schutzglas? ..falls höher, warum nimmt man das nicht gleich?
    Mein OPO ist mittlerweile über 2 Jahre alt und hat trotz fehlender Folie und Schlüsseln in der Hosentasche keine Kratzer.. das Einzige Gerät was bei mir ne Folie hat ist der 3DS, aber da ist das Glas auch weich wie Butter.. :D

  5. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: Sea 22.08.16 - 12:04

    Ymi_Yugy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > darin, dass sie selbst sehr schnell zerkratzen,
    ist ja nur Plastikfolie... ausserdem sind sie ja genau dafür da. Sie sollen ein billiges, austauschbares Material sein, welches das eigentliche, teure, nicht austauschbare schützen soll.
    > nicht richtig halten, etc. und man sie deswegen alle par Wochen austauschen müsste.
    Ich mache die Folien schon immer auf meine Smartphones. Das die nicht richtig halten, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Evtl. bekommt man mal am Rand an einer Ecke eine kleine erhebung, weil irgendwas seitlich gegen die Folie gedrückt hat und sie damit angehoben hat. Entsprechend ist der Dreck drunter. Aber sonst? Verrutschen können die Dinger ja nicht.
    Und ausgetauscht habe ich im Leben noch keine Folie. 1x drauf, und das war es.

  6. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: HectorFratzenbuch 22.08.16 - 12:13

    Wie man die Folien richtig aufklebt, kann man sich in diversen YouTube-Videos ansehen. Früher habe ich regelmäßig dabei versagt, Staub drunter, schief, Ecke lose... inzwischen 100% Erfolgsrate, auch mit Schutzgläsern. Ganz wichtig ist die Klebeband-Staubentfernung direkt vor dem anbringen. Damit es nicht schief wird, mit Guide-Aufklebern oder Klebeband auf einer langen Seite fixieren, Glas/Folie hoch klappen, Display (End-)reinigen, Schutzfolie vom Glas abziehen und auf das Display klappen.

    Harry

  7. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: My1 22.08.16 - 14:19

    wenn das selbstgeklebte schutzglas zerbricht ist es nicht so schlimm da es günstiger und einfacher zu tauschen ist als kann man das selbstgeklebte schutzglas härter machen -> kratzfester aber bricht eben leichter.

  8. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: Elgareth 22.08.16 - 15:35

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ymi_Yugy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > darin, dass sie selbst sehr schnell zerkratzen,
    > ist ja nur Plastikfolie... ausserdem sind sie ja genau dafür da. Sie sollen
    > ein billiges, austauschbares Material sein, welches das eigentliche, teure,
    > nicht austauschbare schützen soll.

    > Und ausgetauscht habe ich im Leben noch keine Folie. 1x drauf, und das war
    > es.

    Nun könnte man meinen, wenn selbst die vermeintlich weniger haltbare Schutzfolie das ganze Handyleben überlebt hat, man auch ohne Schutzfolie kratzfrei zum neuen Handy gekommen wäre oder? ^_^

    Ich benutze keine Folien und keine Bumper (mehr)...bisher hat noch jedes Handy überlebt, und hatte maximal auf der Rückseite Kratzer.

  9. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: nachgefragt 22.08.16 - 18:16

    Kleiner Tip für die nächste Schutzfolie ohne Staub und 100%ige Ausrichtung -> Seifenwasser fein versprüht

    Klappt auch bei größern Displays für Laptops / iMacs etc.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.16 18:21 durch nachgefragt.

  10. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.16 - 19:32

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ymi_Yugy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > darin, dass sie selbst sehr schnell zerkratzen,
    > > ist ja nur Plastikfolie... ausserdem sind sie ja genau dafür da. Sie
    > sollen
    > > ein billiges, austauschbares Material sein, welches das eigentliche,
    > teure,
    > > nicht austauschbare schützen soll.
    >
    > > Und ausgetauscht habe ich im Leben noch keine Folie. 1x drauf, und das
    > war
    > > es.
    >
    > Nun könnte man meinen, wenn selbst die vermeintlich weniger haltbare
    > Schutzfolie das ganze Handyleben überlebt hat, man auch ohne Schutzfolie
    > kratzfrei zum neuen Handy gekommen wäre oder? ^_^
    >
    > Ich benutze keine Folien und keine Bumper (mehr)...bisher hat noch jedes
    > Handy überlebt, und hatte maximal auf der Rückseite Kratzer.

    Bei mir kommt regelmäßig ne neue Folie aufs Smartphone. Hat auch bereits einmal deutlich zum Werterhalt des Gerätes beigetragen. Da hatte ich die Folie einen Tag drauf, das Telefon in der Tasche der Jogginghose und bin mal "eben schnell" aus dem Auto ausgestiegen, ohne darauf acht zu geben. Natürlich flutsche das Telefon aus der Tasche und fiel mit dem Display genau auf den Schotterbelag. Ich dachte schon das wars, als ich es aufgehoben habe. Glücklicherweise hat die Folie tatsächlich alle Einschläge abgefangen, die war hinüber, das Display darunter hatte keinen einzigen Kratzer.
    Frauenhandtaschen sind auch todsichere Display-Killer, Schlüssel sind da das geringere Übel. In der Tasche meiner Frau fanden sich letztens zu meiner Unwissenheit eine lose Ansammlung an Schrauben und Dübeln (?!?), die der Folie den Garaus gemacht haben. >:|
    Das erklärt auch die überflüssige Frage, warum man einen Schutz auf die ach so kratzfesten Displays macht. Folie lässt sich schneller tauschen als das Displayglas.
    Und jetzt kommt mir bitte keiner mit: Sei halt vorsichtiger...

  11. Re: Schutzfolienproblematik

    Autor: plutoniumsulfat 22.08.16 - 23:35

    Kannst du das genauer erklären?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Rail Power Systems GmbH, München
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Glasfaser Nordwest: United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten
    Glasfaser Nordwest
    United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten

    Das Bundeskartellamt prüft, ob Telekom und EWE durch ihr Joint Venture Glasfaser Nordwest für 1,5 Millionen Haushalte andere Netzbetreiber ausschließen. Dahinter stecken United Internet und Telefónica.

  2. Zero Day: Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox
    Zero Day
    Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox

    Firefox-Hersteller Mozilla hat eine kritische Sicherheitslücke in seinem Browser geschlossen, die wohl aktiv ausgenutzt wird. Updates stehen bereit und werden von Mozilla bereits verteilt.

  3. 20 Jahre Counter-Strike: Von der Mod zum Multiplayer-Hit
    20 Jahre Counter-Strike
    Von der Mod zum Multiplayer-Hit

    Am 19. Juni 2019 feiert Counter-Strike sein 20. Jubiläum. Golem.de blickt auf die Entstehungsgeschichte der populären Ego-Shooter-Reihe zurück und analysiert den Status quo.


  1. 10:10

  2. 09:40

  3. 09:24

  4. 09:12

  5. 08:56

  6. 08:38

  7. 08:03

  8. 07:18