Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 7: Gorilla Glass 5 soll so…

Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: jsm 22.08.16 - 10:49

    Abgesehen davon das ich die Bezeichnung "kratzfest" immer noch lächerlich finde,
    Golem: Erklärt doch mal bitte den Unterschied zwischen einem Kratzer und "Materialabrieb". Dankeschön.
    Wenn das als Ausrede vom Hersteller genutzt wird würde ich schon gerne wissen was genau das ist.

  2. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: peh.guevara 22.08.16 - 10:57

    Naja, Materialabrieb ist offensichtlich, dass etwas des Materials des kratzenden Gegenstandes (hier der Kratzstift) auf dem Glas zurückbleibt. Heißt der Stift hat nicht das Glas kaputt gemacht sondern das Glas den Stift!

    Steht ja auch so im Text: "Corning zufolge ist dieser Abrieb auf dem Glass nur äußerst schwer zu entfernen, wie im Video von JerryRigEverything auch zu sehen ist."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.16 10:58 durch peh.guevara.

  3. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: _j_b_ 22.08.16 - 11:00

    Naja ein Kratzer ist fehlendes Material (also eine Art Furche), wohingegen Materialabrieb zusätzliches Material vom kratzenden Gegenstand ist (also wie eine Bremsspur). Das ist schon ein Unterschied, nur das Ergebnis bleibt eben gleich - das Glas ist nicht mehr makellos.

  4. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: George99 22.08.16 - 11:05

    _j_b_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ein Kratzer ist fehlendes Material (also eine Art Furche), wohingegen
    > Materialabrieb zusätzliches Material vom kratzenden Gegenstand ist (also
    > wie eine Bremsspur). Das ist schon ein Unterschied, nur das Ergebnis bleibt
    > eben gleich - das Glas ist nicht mehr makellos.

    Das Glas selbst bleibt makellos, es ist ja quasi eine oberflächliche Verschmutzung.

  5. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: Vollbluthonk 22.08.16 - 11:17

    Kann mir nicht vorstellen, dass eine spiegelpolierte Oberfläche in der Lage ist, an den Teststiften Materialabrieb zu erzeugen. Schon gar nicht in diesem massiven Umfang...

  6. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: nolonar 22.08.16 - 12:28

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon das ich die Bezeichnung "kratzfest" immer noch lächerlich
    > finde,
    > Golem: Erklärt doch mal bitte den Unterschied zwischen einem Kratzer und
    > "Materialabrieb". Dankeschön.
    > Wenn das als Ausrede vom Hersteller genutzt wird würde ich schon gerne
    > wissen was genau das ist.

    Vermutlich ist dieser "Abrieb" das gleiche, was du sieht wenn du mit Kreide versuchst eine Wandtafel zu zerkratzen.

  7. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: LewxX 22.08.16 - 12:31

    Ich warte eh darauf das jemand einfach mal ein Mikroskop in die Hand nimmt und nachguckt. Ist ja eigentlich nicht so schwer.

    An die Redaktion:
    Kann bei Golem keiner ein Mikroskop besorgen oder mit einem Note 7 mal bei jemandem mit einem entsprechenden Mikroskop vorbei schauen?

    Das wäre doch mal ne Story wert? Mehr eigener Content, das wäre doch mal wieder was, damit wärt ihr sogar extern relevant und könntet eure Bekanntheit weiter steigern.

  8. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: SchmuseTigger 22.08.16 - 14:46

    Vollbluthonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir nicht vorstellen, dass eine spiegelpolierte Oberfläche in der Lage
    > ist, an den Teststiften Materialabrieb zu erzeugen. Schon gar nicht in
    > diesem massiven Umfang...


    das ist echt sau weiches Metall.

  9. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: lester 22.08.16 - 14:48

    Ein Konturmessgerät einfach mal quer zum "wasauchimmer" drüberfahren lassen und dann ist es sehr schnell klar ob es ein Kratzer ist oder nicht und zudem wie stark es sich auswirkt.
    Grundsätzlich würde ich für so ein Test auch eher empfehlen die Stifte mit einem definiertem Gewicht von oben aufzusetzen und dann das Gerät verschieben.
    Zudem kommt aber natürlich auch die Frage der "Qualität der Spitze" der Kratzwerkzeuge.

    Eine Spitze mit 20µm Radius verhält sich da völlig anders eine eine mit 50µm !

  10. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: Jakelandiar 22.08.16 - 17:40

    +1
    bestes passendes Beispiel das ich bisher gelesen habe.

  11. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: t3st3rst3st 22.08.16 - 18:10

    Ja das wäre in der Tat ein Qualitätszeichen und eine klare Ansage wenn Golem statt Copy'n'Paste eigenverantwortlich die Fakten klärt. Aber meistens lässt sich der Autor nicht mal dazu herab offensichtliche Fehler zu korrigieren.

  12. Re: Unterschied Kratzer und "Materialabrieb"?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.16 - 19:19

    Vollbluthonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir nicht vorstellen, dass eine spiegelpolierte Oberfläche in der Lage
    > ist, an den Teststiften Materialabrieb zu erzeugen. Schon gar nicht in
    > diesem massiven Umfang...

    Wieso nicht, dort wo die beiden Materialien aneinander gerieben werden entsteht Reibung. Und wo Reibung -> Abrieb. Sonst müsste der Stift darüber schweben oder wie? Nur weil es poliert ist, heißt es nicht, dass keine Reibung vorhanden ist. Und wenn das Display härter ist, dann ist irgendwann der Stift verschwunden...
    Von massiv kann man auch nicht wirklich die Rede sein. Die Überreste sind gerade so zu erkennen, und er hat schon ordentlich über das Display drüber gekratzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€
  2. 111,00€
  3. 149,90€
  4. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Nissan: Roboter hilft beim giftarmen Reisanbau
    Nissan
    Roboter hilft beim giftarmen Reisanbau

    Aigamo ist ein von Nissan entwickelter Roboter für die Landwirtschaft. Er soll in Reisfelder schwimmen und verhindern, dass sich Unkraut zwischen den Reispflanzen ansiedelt.

  2. Handelskrieg: Trump will kein 5G von Ericsson und Nokia aus China zulassen
    Handelskrieg
    Trump will kein 5G von Ericsson und Nokia aus China zulassen

    Trump setzt seine Kampagne gegen Huawei fort und will nun auch die Europäer zwingen, nicht mehr in China produzieren zu lassen. Die USA haben keinen eigenen 5G-Ausrüster.

  3. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
    Jobs durch Huawei
    "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

    Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.


  1. 16:28

  2. 16:13

  3. 15:47

  4. 15:35

  5. 15:19

  6. 14:54

  7. 14:30

  8. 14:00