Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 7: Samsung tauscht das…

legaler rücktransport nahezu unmöglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Autor: jake 24.09.16 - 19:09

    da anscheinend die gesamte charge der verbauten batterien als beschädigt einzustufen ist, ist eine abholung als einfacher gefahrguttransport unmöglich. es wäre daher sehr interessant zu wissen, wie samsung den tausch konkret abwickeln möchte.

  2. Re: legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Autor: xploded 24.09.16 - 19:17

    Es gibt keinen "einfachen" Gefahrguttransport - es gibt nur Gefahrguttransporte.

  3. Re: legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Autor: Der Supporter 24.09.16 - 20:05

    Ja, schon aber der OP meint wohl, zur Recht, dass der Transport von als defekt eingestuften Akkus nur unter grossen Sicherheitsauflagen möglich ist. Dazu braucht es spezielle Transportbehälter die mit Vermicult gefüllt sind.

    Weitere Infos hier: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-9-Transportvorschriften-fuer-Lithium-Ionen-Akkus-3166865.html

  4. Re: legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Autor: quasides 24.09.16 - 20:31

    man sollt einfach einen einen transportraum für die akkus machen
    der hat dann nach hinten gerichtete auslässe um die batterien ausdampfen zu lassen über heck

    der vorteil ist das brennede akkus dann als zusatzantrieb verwendet werden können.

    alternativ könnte spacex die akku geschichte übernehmen.
    mal schaun ob sie sich mit ihren explosionen damit noch steigern können

  5. Re: legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Autor: Topf 25.09.16 - 12:13

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, schon aber der OP meint wohl, zur Recht, dass der Transport von als
    > defekt eingestuften Akkus nur unter grossen Sicherheitsauflagen möglich
    > ist. Dazu braucht es spezielle Transportbehälter die mit Vermicult gefüllt
    > sind.
    >
    > Weitere Infos hier: www.heise.de


    Keine Ahnung wie da die Gesetzeslage aussieht aber ich weiß nur so viel: bei uns auf der Arbeit werden tagtäglich etliche Akkus ent- und wieder verladen, häufig in einer ganz anderen Größenordnung (z.B. große Batterien von hoppeke, wo eine mal eben 5t wiegt) und mit dem entsprechend hohen Gefahrenpotential. Trotzdem werden die bloß auf Paletten gesetzt und die Paletten wiederum nebeneinander auf dem LKW platziert, zusammen mit einem Gefahrgutsticker natürlich. Großartig gesichert wird da nix und viel Aufwand stellt die Abwicklung nicht da. Ich denke auch Samsung wird den Aufwand so gering wie möglich halten und Gefahrgut zu transportieren ist neunmal wirklich nichts besonderes ...

  6. Re: legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Autor: sre 26.09.16 - 06:22

    Das Gewicht lässt mich vermuten dass du von Blei-Gel-Akkus o.Ä. sprichst, und nicht solchen die mit Lithiumanteilen arbeiten?!

    Akute Brandgefahr besteht primär bei Lithium-basierten (Ionen/noch mehr Polymer) Batterien.

  7. Re: legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Autor: TC 26.09.16 - 06:52

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > alternativ könnte spacex die akku geschichte übernehmen.
    > mal schaun ob sie sich mit ihren explosionen damit noch steigern können

    Michael Bay bekam grad ein leichtes Zucken im Auge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  4. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04