Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 8 im Hands on: Auch das…

Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: GodsCode 23.08.17 - 18:53

    Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.

    Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen Jahren keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro investieren?

  2. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Jakelandiar 23.08.17 - 19:06

    GodsCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    >
    > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen Jahren
    > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro investieren?

    Du bist nicht die Zielgruppe. Ende. Wird mit Sicherheit genug Abnehmer finden.

  3. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: XxXXXxxXxx 23.08.17 - 19:26

    GodsCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    >
    > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen Jahren
    > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro investieren?

    "in wenigen Jahren > keine Updates mehr " wäre ja immerhin schon mal etwas. Spätestens wenn das Note 9 herauskommt, wird es mit den Sicherheitsupdates zäh/unannehmbar.
    Mein S7 Edge hängt immer noch auf Security Patch 1.Mai - mir jährlich ein neues Sx zu kaufen, um aktuelle Sicherheitszupdates zu erhalten, macht Apples iPhone plötzlich zu einem günstigen Produkt und genau von dieser Firma wird mein nächstes Smartphone sein.

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: triplekiller 23.08.17 - 19:43

    es ist nicht teuer. es ist unbezahlbar.

    samsung denkt, dass wohlstand existiert.

  5. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Flatsch 23.08.17 - 19:55

    XxXXXxxXxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GodsCode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    > >
    > > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen Jahren
    > > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro
    > investieren?
    >
    > "in wenigen Jahren > keine Updates mehr " wäre ja immerhin schon mal
    > etwas. Spätestens wenn das Note 9 herauskommt, wird es mit den
    > Sicherheitsupdates zäh/unannehmbar.
    > Mein S7 Edge hängt immer noch auf Security Patch 1.Mai - mir jährlich ein
    > neues Sx zu kaufen, um aktuelle Sicherheitszupdates zu erhalten, macht
    > Apples iPhone plötzlich zu einem günstigen Produkt und genau von dieser
    > Firma wird mein nächstes Smartphone sein.

    Der einzige Vorteil bei Apple, ansonsten muss Apple jetzt was tun.. Ich kann bei einem iPhone nicht Mai einfach ein Video speichern und verschicken... Von einer Webseite...

    Ich warte ab was Apple bringt, bevor ich was kaufe

  6. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Ebola 23.08.17 - 20:00

    Warum?
    Gibt es doch umsonst zu einem Zweijahresvertrag.

    /Ironie/

  7. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Willi13 23.08.17 - 20:23

    Und was machen dann die meisten damit? Whatsapp Facebook usw. und dann 1000¤ ausgeben *yeah*

  8. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Phantom 23.08.17 - 21:22

    XxXXXxxXxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GodsCode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    > >
    > > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen Jahren
    > > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro
    > investieren?
    >
    > "in wenigen Jahren > keine Updates mehr " wäre ja immerhin schon mal
    > etwas. Spätestens wenn das Note 9 herauskommt, wird es mit den
    > Sicherheitsupdates zäh/unannehmbar.
    > Mein S7 Edge hängt immer noch auf Security Patch 1.Mai - mir jährlich ein
    > neues Sx zu kaufen, um aktuelle Sicherheitszupdates zu erhalten, macht
    > Apples iPhone plötzlich zu einem günstigen Produkt und genau von dieser
    > Firma wird mein nächstes Smartphone sein.

    Bei meinem S7 steht Juli 2017

  9. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: razer 23.08.17 - 21:32

    verschick doch einfach den link zum video? mach ein screenrecording (geht seit ios 11 direkt am geraet)? aber warum runterspeichern und schicken?

  10. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: stiGGG 23.08.17 - 21:45

    GodsCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    >
    > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen Jahren
    > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro investieren?

    Für 1000 Euro bekomme ich einen Gaming PC auf dem schon in wenigen Jahren die neuen Games ruckeln werden. Außerdem hat man als berufstätiger Mensch mit Sozialleben eh viel zu wenig Zeit davor zu sitzen und dann in den wenigen freien Stunden dürfte man dann noch so ein hässliches Windows System maintainen. Außerdem sind moderne Games doch eh langweilig, gabs alles in grün schon tausend mal vorher.
    Das 1000¤ Smartphone ist dafür jeden Tag mindestens einmal die Stunde im Einsatz und quasi Teil des Körpers. Würde mir allerdings auch kein Samsung holen, die Displays haben immer so komische Farben und die hälfte der groß angepriesenen Innovationen sind so toll, dass sie beim nächsten Modell schon wieder abgeschafft werden.

  11. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Eop 23.08.17 - 21:51

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XxXXXxxXxx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > GodsCode schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    > > >
    > > > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen
    > Jahren
    > > > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro
    > > investieren?
    > >
    > > "in wenigen Jahren > keine Updates mehr " wäre ja immerhin schon mal
    > > etwas. Spätestens wenn das Note 9 herauskommt, wird es mit den
    > > Sicherheitsupdates zäh/unannehmbar.
    > > Mein S7 Edge hängt immer noch auf Security Patch 1.Mai - mir jährlich
    > ein
    > > neues Sx zu kaufen, um aktuelle Sicherheitszupdates zu erhalten, macht
    > > Apples iPhone plötzlich zu einem günstigen Produkt und genau von dieser
    > > Firma wird mein nächstes Smartphone sein.
    >
    > Bei meinem S7 steht Juli 2017

    Jetzt lass ihn doch Werbung für Apple machen, vielleicht bekommt er ja was dafür. Ich werd mir jedenfalls kein Samsung oder Apple handy holen und bin mein schrottiges firmen 5s hoffentlich bald los.

    Achja, was ich eigentlich sagen wollte, den Preis heben sie vermutlich deswegen an , damit sich überhaupt noch was signifikant bei den Geräten ändert.

  12. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Das Osterschnabeltier 23.08.17 - 21:56

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist nicht teuer. es ist unbezahlbar.
    >
    > samsung denkt, dass wohlstand existiert.

    Nein, noch schlimmer. Samsung denkt sie seien eine Nobelmarke wie Apple und können dementsprechend Preise verlangen. lol

  13. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: ManuPhennic 23.08.17 - 21:56

    Flatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XxXXXxxXxx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > GodsCode schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    > > >
    > > > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen
    > Jahren
    > > > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro
    > > investieren?
    > >
    > > "in wenigen Jahren > keine Updates mehr " wäre ja immerhin schon mal
    > > etwas. Spätestens wenn das Note 9 herauskommt, wird es mit den
    > > Sicherheitsupdates zäh/unannehmbar.
    > > Mein S7 Edge hängt immer noch auf Security Patch 1.Mai - mir jährlich
    > ein
    > > neues Sx zu kaufen, um aktuelle Sicherheitszupdates zu erhalten, macht
    > > Apples iPhone plötzlich zu einem günstigen Produkt und genau von dieser
    > > Firma wird mein nächstes Smartphone sein.
    >
    > Der einzige Vorteil bei Apple, ansonsten muss Apple jetzt was tun.. Ich
    > kann bei einem iPhone nicht Mai einfach ein Video speichern und
    > verschicken... Von einer Webseite...
    >
    > Ich warte ab was Apple bringt, bevor ich was kaufe


    Das macht glaub ich doch eh fast kein Mensch. Wüsste nicht wozu? Ein Link ist da für mich selbst schneller und belastet nicjt mein Datenvolumen

  14. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Pixeltechniker 23.08.17 - 22:01

    Quatsch. 1000¤ mag Dir viel erscheinen, aber für ein Jahr bist Du immerhin der King of Phablets! Android ist es Wert und Apple viel zu teuer!

  15. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: atikalz 23.08.17 - 22:16

    1000 Euro? Das sind doch nur 1,5 Tagessätze und als freelancer gibt's 19% Rabatt und ist dazu noch gewinnmindernd absetzbar :)

  16. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Niaxa 23.08.17 - 23:14

    Was hat das mit Android zu tun?

  17. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: thinksimple 23.08.17 - 23:24

    XxXXXxxXxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GodsCode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für 1000 Euro bekommt man einen Gaming Pc der mehrere Jahre hält.
    > >
    > > Für 1000 Euro bekomme ich ein Smartphone, für das es in wenigen Jahren
    > > keine Updates mehr geben könnte. Wozu soll ich dafür 1000 Euro
    > investieren?
    >
    > "in wenigen Jahren > keine Updates mehr " wäre ja immerhin schon mal
    > etwas. Spätestens wenn das Note 9 herauskommt, wird es mit den
    > Sicherheitsupdates zäh/unannehmbar.
    > Mein S7 Edge hängt immer noch auf Security Patch 1.Mai - mir jährlich ein
    > neues Sx zu kaufen, um aktuelle Sicherheitszupdates zu erhalten, macht
    > Apples iPhone plötzlich zu einem günstigen Produkt und genau von dieser
    > Firma wird mein nächstes Smartphone sein.

    Mein S7 steht auf Patch 1.Juli

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  18. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: atikalz 23.08.17 - 23:37

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit Android zu tun?

    Es ging in dem Fred darum, dass 1000 Euro zu teuer für ein Smartphone sein soll. Ich finde das nicht zu teuer für ein so wichtiges Arbeits- und Alltagsgerät, was jeder stundenlang am Tag nutzt.

  19. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Lord Gamma 23.08.17 - 23:49

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, noch schlimmer. Samsung denkt sie seien eine Nobelmarke wie Apple und
    > können dementsprechend Preise verlangen. lol

    Apple und Nobelmarke? Ein x-beliebiges in China produziertes Gerät mit reduzierter Funktionalität? Ernsthaft? Das ist ja lächerlich.
    Ich habe bisher nur von Luxus-Smartphones gehört, die das überlegene Android-System nutzen und gewiss nicht so billig verschleudert werden:
    [www.lamborghinimobile.com]
    [www.golem.de]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.17 23:50 durch Lord Gamma.

  20. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Autor: Das Osterschnabeltier 24.08.17 - 00:03

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Osterschnabeltier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, noch schlimmer. Samsung denkt sie seien eine Nobelmarke wie Apple
    > und
    > > können dementsprechend Preise verlangen. lol
    >
    > Apple und Nobelmarke? Ein x-beliebiges in China produziertes Gerät mit
    > reduzierter Funktionalität? Ernsthaft? Das ist ja lächerlich.
    > Ich habe bisher nur von Luxus-Smartphones gehört, die das überlegene
    > Android-System nutzen und gewiss nicht so billig verschleudert werden:
    > www.lamborghinimobile.com
    > www.golem.de

    Das ist mir bewusst, aber die Leute die sich einen Apfel kaufen interessiert das kein bisschen. Die sind überzeugt dass ihr Gerät besser ist weil es einen Apfel drauf hat. Samsung hat diesen Bonus nicht.

    Um ehrlich zu sein mag ich beide Unternehmen nicht.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. 104,90€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
    Bundestagsanhörung
    Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

    Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
    2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
    3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
      Telefónica Deutschland
      Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

      Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

    2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
      Gamification
      Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

      Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

    3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
      Handy-Betriebssystem
      KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

      Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


    1. 18:46

    2. 18:07

    3. 17:50

    4. 17:35

    5. 17:20

    6. 16:56

    7. 16:43

    8. 16:31