Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure…

Objektivität

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Objektivität

    Autor: _j_b_ 14.09.17 - 15:41

    Vorne weg: Samsung hat meiner Meinung nach mal wieder ein super Gerät vorgestellt, was hardwareseitig alles bietet was ich mir von einem Smartphone wünsche.

    Allerdings muss einfach mal erwähnt werden dass die Leute hier im Forum, jedenfalls jene die am lautesten schreien, schon relativ stark die Realität verloren haben. Schaut man sich die Überschriften des iPhoneX Artikels mal an, findet man Aussagen wie: "1150 Euro für ein Smartphone?!", "Apple verarscht die Kunden", "Keine einzige Neuerung", etc. pp. Samsung stellt seinen Note 7 Nachfolger vor, ebenfalls um die 1000 Euro kosten, meiner Meinung nach noch mehr Evolution statt Revolution, und keinen interessiert es. Im Endeffekt sind beide Handys eine Weiterentwicklung statt einer Revolution, aber so ist es nunmal, was soll sich auch in einem Jahr tun. Da gibts in unserer heutigen Gesellschaft einfach eine zu krasse Erwartungshaltung das alles immer schriller, bunter, lauter, ... werden muss. Und der Preis ist ja wohl auch sehr ähnlich.

    Wollte ich einfach mal anmerken;) Schönen Tag noch!

  2. Re: Objektivität

    Autor: AnDieLatte 14.09.17 - 16:15

    _j_b_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorne weg: Samsung hat meiner Meinung nach mal wieder ein super Gerät
    > vorgestellt, was hardwareseitig alles bietet was ich mir von einem
    > Smartphone wünsche.
    >
    > Allerdings muss einfach mal erwähnt werden dass die Leute hier im Forum,
    > jedenfalls jene die am lautesten schreien, schon relativ stark die Realität
    > verloren haben. Schaut man sich die Überschriften des iPhoneX Artikels mal
    > an, findet man Aussagen wie: "1150 Euro für ein Smartphone?!", "Apple
    > verarscht die Kunden", "Keine einzige Neuerung", etc. pp. Samsung stellt
    > seinen Note 7 Nachfolger vor, ebenfalls um die 1000 Euro kosten, meiner
    > Meinung nach noch mehr Evolution statt Revolution, und keinen interessiert
    > es. Im Endeffekt sind beide Handys eine Weiterentwicklung statt einer
    > Revolution, aber so ist es nunmal, was soll sich auch in einem Jahr tun. Da
    > gibts in unserer heutigen Gesellschaft einfach eine zu krasse
    > Erwartungshaltung das alles immer schriller, bunter, lauter, ... werden
    > muss. Und der Preis ist ja wohl auch sehr ähnlich.
    >
    > Wollte ich einfach mal anmerken;) Schönen Tag noch!

    Der Unterschied ist, Apple bekommt den Preis auch bezahlt. ;p

  3. Re: Objektivität

    Autor: Teeklee 14.09.17 - 16:31

    AnDieLatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied ist, Apple bekommt den Preis auch bezahlt. ;p

    Ja und es sind trotzdem noch 170 Euro unterschied... Ich glaube sehr viele Leute hätten weniger Probleme damit, wenn das IPhone so teuer wie der Note wäre.

    Und wenn man beim Samsung 2 Monate warten kann bekommt man das Teil locker nochmal mind. 200 Euro günstiger.

  4. Re: Objektivität

    Autor: ssj3rd 14.09.17 - 18:17

    Teeklee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AnDieLatte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Unterschied ist, Apple bekommt den Preis auch bezahlt. ;p
    >
    > Ja und es sind trotzdem noch 170 Euro unterschied... Ich glaube sehr viele
    > Leute hätten weniger Probleme damit, wenn das IPhone so teuer wie der Note
    > wäre.
    >
    > Und wenn man beim Samsung 2 Monate warten kann bekommt man das Teil locker
    > nochmal mind. 200 Euro günstiger.

    Der Preisverfall ist jetzt aber nicht nur positiv zu betrachten, gerade was den Wiederverkauf dann später betrifft.

    Und wenn das Iphone X auf den Cent genauso viel gekostet hätte wie das Note, hättte es trotzdem diese lautstarke Kritik gegeben, da bin ich mir ziemlich sicher.

    Apple Bashing macht den meisten einfach mehr Spaß, es hat sich so eigebürgert.
    Man kennt sich :-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.17 18:21 durch ssj3rd.

  5. Re: Objektivität

    Autor: gin110 14.09.17 - 22:21

    Dass jeder bashed liegt doch nur daran, dass so gut wie jeder ein Smartphone hat und sich somit in der Lage sieht mitreden zu können - jedoch wird dieses Können oft mit Müssen verwechselt, wodurch dann jeder Hinz und Kunzt seinen verbalen Dünnpfiff abgibt.

  6. Re: Objektivität

    Autor: Schmadin 14.09.17 - 22:55

    _j_b_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorne weg: Samsung hat meiner Meinung nach mal wieder ein super Gerät
    > vorgestellt, was hardwareseitig alles bietet was ich mir von einem
    > Smartphone wünsche.
    >
    > Allerdings muss einfach mal erwähnt werden dass die Leute hier im Forum,
    > jedenfalls jene die am lautesten schreien, schon relativ stark die Realität
    > verloren haben. Schaut man sich die Überschriften des iPhoneX Artikels mal
    > an, findet man Aussagen wie: "1150 Euro für ein Smartphone?!", "Apple
    > verarscht die Kunden", "Keine einzige Neuerung", etc. pp. Samsung stellt
    > seinen Note 7 Nachfolger vor, ebenfalls um die 1000 Euro kosten, meiner
    > Meinung nach noch mehr Evolution statt Revolution, und keinen interessiert
    > es. Im Endeffekt sind beide Handys eine Weiterentwicklung statt einer
    > Revolution, aber so ist es nunmal, was soll sich auch in einem Jahr tun. Da
    > gibts in unserer heutigen Gesellschaft einfach eine zu krasse
    > Erwartungshaltung das alles immer schriller, bunter, lauter, ... werden
    > muss. Und der Preis ist ja wohl auch sehr ähnlich.
    >
    > Wollte ich einfach mal anmerken;) Schönen Tag noch!

    +1
    Aber mal ab vom bashing... Meine Güte, was man mit 1000¤ so alles sonst kriegen kann. ZB gäbs dafür 3 normale Smartphones, oder, für die Hippies unter uns, fast 2 Fairphones. (Welche sich wenigstens reparieren lassen)
    Edit: Wenns bloß nicht so hässlich wäre



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.17 22:56 durch Schmadin.

  7. Re: Objektivität

    Autor: Flatsch 15.09.17 - 08:49

    Für 1000¤ fahre ich in den Zeitraum, eine Woche und habe noch Geld übrig

    Aber na und... Andere bauen sich ferngesteuerte Autos für das Geld.. Jeder wie er mag

  8. Re: Objektivität

    Autor: lottikarotti 15.09.17 - 08:58

    > Für 1000¤ fahre ich in den Zeitraum, eine Woche und habe noch Geld übrig
    Und andere holen sich das Smartphone und müssen trotzdem auf nichts verzichten :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  9. Re: Objektivität

    Autor: FrankM 15.09.17 - 09:41

    Ich werde mir weder das Note noch das iPhone X kaufen, da beide fuer mich!!! zu teuer sind.

    Dennoch will ich etwas zu dem Vergleich sagen. Das iPhone X hat alles was das Note 8 ebenfalls hat, HDR OLED Display, Dual Kamera, Gesichtsentsperrung, etc. Nur eben ein anderes OS. Das iPhone X kann nichts mehr als die anderen Smartphones, hier und da vielleicht ein bisschen etwas optimiert, aber sonst nichts. Da ich das iPhone nicht als Computer nutzen kann (wie die Dex Station) sehe ich auch keinen grossen Vorteil in dem noch schnellerem SoC.

    Das Note 8 hat jedoch noch einen Stift und ist das einzige Smartphone weltweit mit dieser Funktionalitaet. Somit ausser jeglicher Konkurrenz.

    Will ich ein Smartphone wie 99% der Nutzer, so kann ich mir das iPhone 8, iPhone X, Galaxy S8, ... kaufen. Hier ist es reine Geschmacksache bzgl. Design und OS. Alle bieten mir die gleiche Funktionen an, die einen ein bisschen besser als die anderen (daher auch die Preisunterschiede zwischen Unterklasse, Mittelklasse und Oberklasse)
    Will ich einen digitalen Notizblock so bleibt mir nur das Note zu kaufen.

    Ich denke das sollte man bei den ganzen Preisvergleichen nicht vergessen. Das iPhone X ist ein 08/15 Smartphone, das Note bietet etwas besonderes, als einziges. Ob einem diese Besonderheit der Aufpreis gegenueber dem Galaxy S8 wert ist, soll jeder fuer sich entscheiden.
    Warum jemand aber 1150 Euro fuer ein 08/15 Smartphone ausgeben will, nur weil es ein neues Design hat, dafuer fehlt mir jegliche Empathie.

  10. Re: Objektivität

    Autor: Trollversteher 15.09.17 - 10:10

    >Dennoch will ich etwas zu dem Vergleich sagen. Das iPhone X hat alles was das Note 8 ebenfalls hat, HDR OLED Display, Dual Kamera, Gesichtsentsperrung, etc. Nur eben ein anderes OS. Das iPhone X kann nichts mehr als die anderen Smartphones, hier und da vielleicht ein bisschen etwas optimiert, aber sonst nichts. Da ich das iPhone nicht als Computer nutzen kann (wie die Dex Station) sehe ich auch keinen grossen Vorteil in dem noch schnellerem SoC.

    Naja, so ein paar kleine aber feine Unterschiede, wie Force-Touch, die Secure Enclave und der neue neuronale KI-Chip wären da ja doch noch zu nennen...
    Und der schnellere SoC sorgt zum einen dafür, dass das Gerät auch in 3 Jahren noch mit den meisten Apps flüssig läuft, und wer mobil auf seinem Gerät zockt, der freut sich ohnehin immer über mehr Performance.

    >Das Note 8 hat jedoch noch einen Stift und ist das einzige Smartphone weltweit mit dieser Funktionalitaet. Somit ausser jeglicher Konkurrenz.

    Da hast Du Recht.

    >Warum jemand aber 1150 Euro fuer ein 08/15 Smartphone ausgeben will, nur weil es ein neues Design hat, dafuer fehlt mir jegliche Empathie.

    Weil es eben *kein* 08/15 Smartphone ist - wenn man alle Vorteile, wie neuronaler AR-Chip, Security, Force-Touch. 3D Gesichtserkennung oder deutlich höhere Performance als "brauch ich nicht - zählt also nicht" abtut, dann kann man auch den Stylus als "brauch ich nicht - zählt also nicht" abtun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.17 10:12 durch Trollversteher.

  11. Re: Objektivität

    Autor: Quantumsuicide 15.09.17 - 10:49

    _j_b_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorne weg: Samsung hat meiner Meinung nach mal wieder ein super Gerät
    > vorgestellt, was hardwareseitig alles bietet was ich mir von einem
    > Smartphone wünsche.
    >
    > Allerdings muss einfach mal erwähnt werden dass die Leute hier im Forum,
    > jedenfalls jene die am lautesten schreien, schon relativ stark die Realität
    > verloren haben. Schaut man sich die Überschriften des iPhoneX Artikels mal
    > an, findet man Aussagen wie: "1150 Euro für ein Smartphone?!", "Apple
    > verarscht die Kunden", "Keine einzige Neuerung", etc. pp. Samsung stellt
    > seinen Note 7 Nachfolger vor, ebenfalls um die 1000 Euro kosten, meiner
    > Meinung nach noch mehr Evolution statt Revolution, und keinen interessiert
    > es. Im Endeffekt sind beide Handys eine Weiterentwicklung statt einer
    > Revolution, aber so ist es nunmal, was soll sich auch in einem Jahr tun. Da
    > gibts in unserer heutigen Gesellschaft einfach eine zu krasse
    > Erwartungshaltung das alles immer schriller, bunter, lauter, ... werden
    > muss. Und der Preis ist ja wohl auch sehr ähnlich.
    >
    > Wollte ich einfach mal anmerken;) Schönen Tag noch!

    umgekehrt wird ein Schuh draus
    zeig mir einen hier im Forum der das Note8 als die Speerspitze der möglichen Smartphone-Revolution anpreist
    es ist eine logische verbesserte Neuauflage dessen, was schon immer gut war und offensichtlich viele Leute als nützlich ansehn

    für mich wärs aktuell das einzig interessante Smartphone am Markt aber ich bin einfach nicht dumm genug für ein Handy mit 5% mehr Leistung nen Tausender auszugeben, das nichts mehr kann als mein aktuelles (und wenn jetzt jemand meint, ich kanns mir nicht leisten und ihm ist Geld einfach wurscht, dem sag ich das er ein Volli*** ist, und dass die 0.00001% der Bevölkerung bei der Geld egal ist sich nicht in so nem Forum rumärgern)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.17 10:56 durch Quantumsuicide.

  12. Re: Objektivität

    Autor: FrankM 15.09.17 - 10:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, so ein paar kleine aber feine Unterschiede, wie Force-Touch, die
    > Secure Enclave
    Gibt es seit dem iPhone 6S und in anderen Smartphones vergleichbares.

    > und der neue neuronale KI-Chip wären da ja doch noch zu
    > nennen...
    sehr viel Marketing Geschwafel. Zum einen bieten dies auch andere neue Smartphones an (Mate 10) und in Zukunft vermutlich alle ARM basierten Smartphones (DynamIQ), zum Anderen ist es nichts so weltbewegendes wie behauptet wird.

    > Und der schnellere SoC sorgt zum einen dafür, dass das Gerät auch in 3
    > Jahren noch mit den meisten Apps flüssig läuft, und wer mobil auf seinem
    > Gerät zockt, der freut sich ohnehin immer über mehr Performance.
    Mein mittlerweile 4 Jahre altes Nexus 5 laeuft noch fluessig. Man hat meiner Meinung das genau gleiche Problem wie bei den PCs. Ein Aufruesten lohnt sich kaum.
    Anders sieht es natuerlich aus, wenn man aktuellste Techniken mitnehmen will, wie VR oder AR, aber ich sehe Apple hier noch nicht. Und wenn sie es offiziell bewerben, ist die Konkurrenz zumindest bzgl. der Display-Aufloesung, die fuer VR entscheidend ist schon weiter. Ebenso wenn man das Smartphone als PC Ersatz nehmen will, aber auch hier bietet Apple noch nichts an und die Frage ist, ob sie es fuer alte Modelle anbieten werden, oder eher, wie in der Vergangenheit ueblich, zwar Software Update, aber mit deaktivierten neuen Funktionen. Von daher: Man kauft es heute mit dem Funktionsumfang von heute und es ist kein Verlass darauf, ob in einem Jahr es mehr kann.

    > Weil es eben *kein* 08/15 Smartphone ist - wenn man alle Vorteile, wie
    > neuronaler AR-Chip, Security, Force-Touch. 3D Gesichtserkennung oder
    > deutlich höhere Performance als "brauch ich nicht - zählt also nicht"
    > abtut, dann kann man auch den Stylus als "brauch ich nicht - zählt also
    > nicht" abtun.
    Siehe oben, das sind keine Alleinstellungsmerkmale! Meiner Meinung nach ist es ein 08/15 Smartphone. Natuerlich ist ein schnellerer SoC gut (und Apple hat den schnellsten), aber wenn ich wenig davon profitieren kann stelle ich mir einfach die Frage, ob der Aufpreis gerechtfertigt ist. Was bringt mir ein Super-Sportwagen, wenn ich ihn nicht wenigstens hin und wieder mal ausfahren kann. Ja es gibt Leute die sich das als Prestige-Objekt kaufen. Wenn ich fuer den Stift im Note keinen Nutzen habe, waere ich schoen bloed das Note zu kaufen! Daher verstehe ich auch nicht, warum alle das iPhone X mit dem Note vergleichen. Ein Vergleich mit dem Galaxy S8 Edge waere viel angemessenere, da beide die gleiche Zielgruppe bzgl. Funktionsumfang ansprechen. Und hier ist dann der Preisunterschied deutlich gewaltiger.

  13. Re: Objektivität

    Autor: Trollversteher 15.09.17 - 11:35

    >Gibt es seit dem iPhone 6S und in anderen Smartphones vergleichbares.

    Ja, im iPhone gibt es das schon länger - und in welchen anderen Smartphones noch?

    >sehr viel Marketing Geschwafel. Zum einen bieten dies auch andere neue Smartphones an (Mate 10)

    Aha? Wo und vor allem Wann kann ich das Mate 10 bestellen? Welche anderen neuen Smartphones bieten das auch? Und vor allem: Wir haben hier nicht "andere Smartphones" verglichen, sondern das Samsung Note 8...

    >und in Zukunft vermutlich alle ARM basierten Smartphones (DynamIQ),

    >zum Anderen ist es nichts so weltbewegendes wie behauptet wird.

    Sagt wer - Deine mangelnde Phantasie und Vorstellungskraft? Oder doch nur Deine Glaskugel? Ich fand die Demos zu der Präsentation schon *sehr* beeindruckend. Außer bei der Microsoft Lens habe ich sowas noch nicht gesehen.

    >Mein mittlerweile 4 Jahre altes Nexus 5 laeuft noch fluessig. Man hat meiner Meinung das genau gleiche Problem wie bei den PCs. Ein Aufruesten lohnt sich kaum.

    Wenn Du nur den üblichen Kram mit dem Smartphone machst, und keine anspruchsvolleren Apps/Games nutzt ist das ja ok, aber sind eben nicht alle wie Du...

    >Anders sieht es natuerlich aus, wenn man aktuellste Techniken mitnehmen will, wie VR oder AR, aber ich sehe Apple hier noch nicht. Und wenn sie es offiziell bewerben, ist die Konkurrenz zumindest bzgl. der Display-Aufloesung, die fuer VR entscheidend ist schon weiter. Ebenso wenn man das Smartphone als PC Ersatz nehmen will, aber auch hier bietet Apple noch nichts an und die Frage ist, ob sie es fuer alte Modelle anbieten werden, oder eher, wie in der Vergangenheit ueblich, zwar Software Update, aber mit deaktivierten neuen Funktionen.

    Stimmt doch gar nicht, es wurden nur Funktionen für Geräte deaktiviert, die es wirklich nicht konnten - soweit es ging (zB Komplett Umstellung auf 64 Bit auf 5s) wurde es auch auf alte Geräte umgesetzt.

    >Siehe oben, das sind keine Alleinstellungsmerkmale!

    Sind es sehr wohl, weil Du angekündigte Prototypen, die noch gar nicht auf dem Markt sind (Mate 10) oder wie im Fall von Force Touch gar keine Modelle zum Vergleich anführst.

    >Meiner Meinung nach ist es ein 08/15 Smartphone. Natuerlich ist ein schnellerer SoC gut (und Apple hat den schnellsten), aber wenn ich wenig davon profitieren kann stelle ich mir einfach die Frage, ob der Aufpreis gerechtfertigt ist. Was bringt mir ein Super-Sportwagen, wenn ich ihn nicht wenigstens hin und wieder mal ausfahren kann.

    Das gleiche gilt doch für den Stylus beim Note 8 - wer's nicht braucht, dem bringt er nichts...

    >Ja es gibt Leute die sich das als Prestige-Objekt kaufen.

    Ja, 14 Jährige, die damit auf dem Schulhof oder morgens im Bus angeben wollen.

    >Wenn ich fuer den Stift im Note keinen Nutzen habe, waere ich schoen bloed das Note zu kaufen! Daher verstehe ich auch nicht, warum alle das iPhone X mit dem Note vergleichen. Ein Vergleich mit dem Galaxy S8 Edge waere viel angemessenere, da beide die gleiche Zielgruppe bzgl. Funktionsumfang ansprechen. Und hier ist dann der Preisunterschied deutlich gewaltiger.

    Ich habe mit den Vergleichen nicht angefangen, ich habe nur auf die Antworten reagiert...

  14. Re: Objektivität

    Autor: Trollversteher 15.09.17 - 11:36

    >umgekehrt wird ein Schuh draus
    >zeig mir einen hier im Forum der das Note8 als die Speerspitze der möglichen >Smartphone-Revolution anpreist
    >es ist eine logische verbesserte Neuauflage dessen, was schon immer gut war und >offensichtlich viele Leute als nützlich ansehn

    Dann zeig mir doch mal jemanden, der hier im Forum das iPhone X als die "Speerspitze der möglichen Smartphone-Revolution anpreist".

  15. Re: Objektivität

    Autor: _j_b_ 15.09.17 - 11:46

    Schon irgendwie lustig dass ein Kommentar zum Thema Objektivität eine doch sehr subjektive Diskussion auslöst. Ich meine letzten Endes gibt es ja nur subjektive Meinungen, aber ich denke jeder kann doch versuchen auf einem objektivem Level zu argumentieren.

    Zu sagen, Samsung hätte auch Gesichtserkennung ist als würde man sagen die Demokratische Republik Korea hätte genau so eine Demokratie wie Deutschland. Ja es heißt gleich, nein es ist nicht das selbe. Das eine macht ein Foto und vergleicht es mit einem hinterlegten, das andere misst ein 3D Profil des Gesichts aus und nimmt dieses für die Identifikation. In einem solchen Forum sollte doch klar sein dass das ein eklatanter Unterschied ist! So etwas gibt es zwar schon bei einigen Windows Hallo Laptops (und ich meine es gibt auch zukaufbare Webcams die sowas können), aber in einem Smartphone ist es meines Wissens einzigartig. Haben sie es deshalb erfunden? Natürlich nicht. Aber zumindest haben sie es als erstes in einem Smartphone umgesetzt. So viel kann man ganz objektiv sagen.

    Ob man es nun braucht, sinnvoll, gefährlich oder was auch immer findet, das bleibt natürlich jedem einzelnen überlassen;)

  16. Re: Objektivität

    Autor: Trollversteher 15.09.17 - 11:49

    Genau meine Worte - aber ich nehme an, Du meintest damit eher meinen Vorredner?

  17. Re: Objektivität

    Autor: t3st3rst3st 15.09.17 - 13:03

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Dennoch will ich etwas zu dem Vergleich sagen. Das iPhone X hat alles was
    > das Note 8 ebenfalls hat, HDR OLED Display, Dual Kamera,
    > Gesichtsentsperrung, etc. Nur eben ein anderes OS. Das iPhone X kann nichts
    > mehr als die anderen Smartphones, hier und da vielleicht ein bisschen etwas
    > optimiert, aber sonst nichts. Da ich das iPhone nicht als Computer nutzen
    > kann (wie die Dex Station) sehe ich auch keinen grossen Vorteil in dem noch
    > schnellerem SoC.
    >
    > Naja, so ein paar kleine aber feine Unterschiede, wie Force-Touch, die
    > Secure Enclave und der neue neuronale KI-Chip wären da ja doch noch zu
    > nennen...
    > Und der schnellere SoC sorgt zum einen dafür, dass das Gerät auch in 3
    > Jahren noch mit den meisten Apps flüssig läuft, und wer mobil auf seinem
    > Gerät zockt, der freut sich ohnehin immer über mehr Performance.
    >
    > >Das Note 8 hat jedoch noch einen Stift und ist das einzige Smartphone
    > weltweit mit dieser Funktionalitaet. Somit ausser jeglicher Konkurrenz.
    >
    > Da hast Du Recht.
    >
    > >Warum jemand aber 1150 Euro fuer ein 08/15 Smartphone ausgeben will, nur
    > weil es ein neues Design hat, dafuer fehlt mir jegliche Empathie.
    >
    > Weil es eben *kein* 08/15 Smartphone ist - wenn man alle Vorteile, wie
    > neuronaler AR-Chip, Security, Force-Touch. 3D Gesichtserkennung oder
    > deutlich höhere Performance als "brauch ich nicht - zählt also nicht"
    > abtut, dann kann man auch den Stylus als "brauch ich nicht - zählt also
    > nicht" abtun.

    Und immer wieder zählst du deine Co Prozis auf ohne Anwendungszweck. Wird das nicht langweilig? Was machst du denn mit dem Chip? Täglich anhimmeln? Security auf einem Handy für den Durchschnitt, also WA, FB und Family Fotos hart absichern...;) 3D Gesichtserkennung ist auch so ein Nonsens. Apple verbaut es weil sie keinen Fingerprint Reader auf der Rückseite wollen. Warum soll das jetzt als Feature durchgehen? Bis das Ding deine Nase sieht ist ein Fingerprint bereits unterwegs eingelesen. Force Touch gibt es auch nur weil es keine umfassende Gestensteuerung gibt. Die Geste funktioniert schneller als Force Touch ;) Und ob man auf dem Handy wirklich ein Super SOC zum Spielen braucht für die durchschnittlichen Spiele ohne Buttons auf dem Minidisplay ... ;) Bring doch wenigstens richtige Features und les nicht nur die Marketing Gags.

  18. Re: Objektivität

    Autor: Trollversteher 15.09.17 - 13:16

    >Und immer wieder zählst du deine Co Prozis auf ohne Anwendungszweck. Wird das nicht langweilig?

    Die Anwendungszwecke habe ich mittlerweile mindestens drei mal aufgezählt, und Du hast jedes mal mit "interessiert micht nicht, nicht mein Anwendungsfall" reagiert - wird DIR das nicht langsam langweilig?

    >Was machst du denn mit dem Chip? Täglich anhimmeln?

    Nein, zB in AR-Spielen nutzen (wie das in dem Video, das ich Dir verlinkt hatte und das Du unkommentiert stehen lassen hast), mich darüber freuen, dass lokale KI-Funktionen wie die Gesichtserkennung der Bildergalerie nun schneller funktionieren usw. usw.

    >Security auf einem Handy für den Durchschnitt, also WA, FB und Family Fotos hart absichern...;)

    Nun ja, Dir mag es egal sein, wenn Bundestrojaner und NSA/CIA Spytools sich auf Deinem Handy wimmeln, und jeder drittklassige zwielichtige Hacker und Erpresser seine Spyware auf Deinem Smartphone installieren kann - mir nicht.

    >3D Gesichtserkennung ist auch so ein Nonsens. Apple verbaut es weil sie keinen Fingerprint Reader auf der Rückseite wollen. Warum soll das jetzt als Feature durchgehen? Bis das Ding deine Nase sieht ist ein Fingerprint bereits unterwegs eingelesen.

    Du hast immer noch nicht verstanden, und hängst immer noch in Deiner arroganten "Was ich nicht brauche, braucht kein Mensch" Denkweise fest.
    Es ging darum, Unterschiede zwischen den Modellen auszuarbeiten und nicht, wer welches Feature für sinnvoller hält.

    >Force Touch gibt es auch nur weil es keine umfassende Gestensteuerung gibt. Die Geste funktioniert schneller als Force Touch ;)

    So ein unqualifizierten Unsinn kann nur jemand von sich geben, der Force Tuch noch nie intensiv genutzt hat. Also schon wieder eine "Kenn ich nicht, versteh ich nicht, muss also unnütz sein"-Argumentation. Hör mal auf, Dich immer als den Nabel der Welt zu präsentieren, an dem sich alle anderen messen müssen.

    >Und ob man auf dem Handy wirklich ein Super SOC zum Spielen braucht für die durchschnittlichen Spiele ohne Buttons auf dem Minidisplay ... ;)

    Es mag nicht jedermanns Ding sein, aber ich komme gut mit Softbuttons klar, und spiele auch rundenbasierte Strategie- oder Rollenspiele, deren Steuerung perfekt auf die Touch-Bedienung optimiert ist. Ein 5.8 Zoll Bildschirm ist deutlich größer, als die der bisherigen mobilen Konsolen DS, 3DS, PSP und PS Vita - waren die also alle zum Spielen ungeignet?

    >Bring doch wenigstens richtige Features und les nicht nur die Marketing Gags.

    Ich bringe die Features, die *mich* persönlich interessieren und die mir wichtig sind. Dass Du nicht mal im Ansatz den Respekt aufbringst, die Anforderungen und Nutzungsszenarien anderer so weit zu respektieren, dass Du sie nicht arrogant und überheblich als "Marketing Gags" abtust, ist traurig, aber wohl ein persönliches Problem.
    Wir hatten die Diskussion bereits bei der Auflösung: Du findes 4K Displays wichtig, ich überhaupt nicht, aber ich respektiere wenigstens Deine Prioritäten und Ansprüche, Du bist offensichtlich unfähig dazu, über Deinen Tellerrand hinaus zu schauen und das bei anderen ebenfalls zu tun.

  19. Re: Objektivität

    Autor: t3st3rst3st 15.09.17 - 14:28

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Und immer wieder zählst du deine Co Prozis auf ohne Anwendungszweck. Wird
    > das nicht langweilig?
    >
    > Die Anwendungszwecke habe ich mittlerweile mindestens drei mal aufgezählt,
    > und Du hast jedes mal mit "interessiert micht nicht, nicht mein
    > Anwendungsfall" reagiert - wird DIR das nicht langsam langweilig?
    >

    Snapchat Filter ;)


    > >Was machst du denn mit dem Chip? Täglich anhimmeln?
    >
    > Nein, zB in AR-Spielen nutzen (wie das in dem Video, das ich Dir verlinkt
    > hatte und das Du unkommentiert stehen lassen hast), mich darüber freuen,
    > dass lokale KI-Funktionen wie die Gesichtserkennung der Bildergalerie nun
    > schneller funktionieren usw. usw.
    >

    Deine genannten AR Spiele sind nicht auf dem Markt Stand heute. Und ich dachte das SOC sei so super schnell, dann brauchst du tatsächlich noch einen dedizierten KI Chip damit die Software die Handvoll immer gleichen Gesichter erkennt?

    > >Security auf einem Handy für den Durchschnitt, also WA, FB und Family
    > Fotos hart absichern...;)
    >
    > Nun ja, Dir mag es egal sein, wenn Bundestrojaner und NSA/CIA Spytools sich
    > auf Deinem Handy wimmeln, und jeder drittklassige zwielichtige Hacker und
    > Erpresser seine Spyware auf Deinem Smartphone installieren kann - mir
    > nicht.

    Du liest auch keine Security News oder? :) Vorallem in Verbindung mit deinem Fingerabdruck und bald den zusätzlichen biometrischen Daten deines Gesichtes ist das blanker Hohn.

    >
    > >3D Gesichtserkennung ist auch so ein Nonsens. Apple verbaut es weil sie
    > keinen Fingerprint Reader auf der Rückseite wollen. Warum soll das jetzt
    > als Feature durchgehen? Bis das Ding deine Nase sieht ist ein Fingerprint
    > bereits unterwegs eingelesen.
    >
    > Du hast immer noch nicht verstanden, und hängst immer noch in Deiner
    > arroganten "Was ich nicht brauche, braucht kein Mensch" Denkweise fest.
    > Es ging darum, Unterschiede zwischen den Modellen auszuarbeiten und nicht,
    > wer welches Feature für sinnvoller hält.
    >

    Nicht ganz da du es als Feature aufzählst.

    > >Force Touch gibt es auch nur weil es keine umfassende Gestensteuerung
    > gibt. Die Geste funktioniert schneller als Force Touch ;)
    >
    > So ein unqualifizierten Unsinn kann nur jemand von sich geben, der Force
    > Tuch noch nie intensiv genutzt hat. Also schon wieder eine "Kenn ich nicht,
    > versteh ich nicht, muss also unnütz sein"-Argumentation. Hör mal auf, Dich
    > immer als den Nabel der Welt zu präsentieren, an dem sich alle anderen
    > messen müssen.

    So einen Blödsinn kann auch nur jemand von sich geben der noch nie mit einer ausgereiften Gestensteuerung gearbeitet hat.

    >
    > >Und ob man auf dem Handy wirklich ein Super SOC zum Spielen braucht für
    > die durchschnittlichen Spiele ohne Buttons auf dem Minidisplay ... ;)
    >
    > Es mag nicht jedermanns Ding sein, aber ich komme gut mit Softbuttons klar,
    > und spiele auch rundenbasierte Strategie- oder Rollenspiele, deren
    > Steuerung perfekt auf die Touch-Bedienung optimiert ist. Ein 5.8 Zoll
    > Bildschirm ist deutlich größer, als die der bisherigen mobilen Konsolen DS,
    > 3DS, PSP und PS Vita - waren die also alle zum Spielen ungeignet?
    >

    Nein das sind alles Spielkonsolen mit *Trommelwirbel* Hardware Buttons ;)

    > >Bring doch wenigstens richtige Features und les nicht nur die Marketing
    > Gags.
    >
    > Ich bringe die Features, die *mich* persönlich interessieren und die mir
    > wichtig sind. Dass Du nicht mal im Ansatz den Respekt aufbringst, die
    > Anforderungen und Nutzungsszenarien anderer so weit zu respektieren, dass
    > Du sie nicht arrogant und überheblich als "Marketing Gags" abtust, ist
    > traurig, aber wohl ein persönliches Problem.
    > Wir hatten die Diskussion bereits bei der Auflösung: Du findes 4K Displays
    > wichtig, ich überhaupt nicht, aber ich respektiere wenigstens Deine
    > Prioritäten und Ansprüche, Du bist offensichtlich unfähig dazu, über Deinen
    > Tellerrand hinaus zu schauen und das bei anderen ebenfalls zu tun.

    Wenn du Co Prozis die noch nicht mal erhältlich sind inklusive nicht verfügbarer Software und FaceID als Features bringst dann ist das halt Marketing Gags abgelesen und tief verinnerlicht ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  4. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Urteil: Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig
    Urteil
    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

    Winsim-Kunden können aufatmen. Eine in diesem Jahr erfolgte Preiserhöhung für Bestandskunden wurde für hinfällig erklärt. Das Gericht bemängelte, wie Kunden über die Preiserhöhung informiert wurden. Es sieht eine "relevante Irreführung des Verbrauchers".

  2. Automatisierung: Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz
    Automatisierung
    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

    Hillary Clinton sieht die USA "völlig unvorbereitet" auf die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen künstlicher Intelligenz. In einem Interview fragt die frühere US-Außenministerin, was mit den Millionen Menschen geschehen solle, die dann keine Jobs mehr hätten.

  3. Gutachten: Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
    Gutachten
    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

    In Deutschland sollen laut Gutachten eines Umweltberatergremiums der Bundesregierung die Dieselsubventionen abgeschafft, eine streckenabhängige Maut eingeführt und eine Elektroautoquote beschlossen werden. So soll die Verkehrswende erreicht werden.


  1. 10:03

  2. 07:37

  3. 07:13

  4. 07:00

  5. 18:40

  6. 17:44

  7. 17:23

  8. 17:05