1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 9 im Hands On: Neues Note…

Luft ist raus...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Luft ist raus...

    Autor: fabische 10.08.18 - 00:04

    Als treuer Note Fan seit dem Note 1 habe ich beim Note 4 aufgehört. Leider wird die Reihe seit dem Note 8 vor allem als Statussymbol vermarktet. Mit dem Note 9 ist es endgültig zum Millionärs Spielzeug geworden.

  2. Re: Luft ist raus...

    Autor: DerDy 10.08.18 - 00:19

    Das Gerät ist teuer, doch halten die Geräte auch ein paar Jahre.
    Früher hat es sich noch wirklich gelohnt auf die nächste Generation aufzuspringen. Aber heute kannst du doch locker 1-2 Gerätegenerartionen überspringen und abwarten. Die neuen Geräte haben genug Power und gute Kameras, das reicht doch.

    Und wenn man nicht jede Gerätegeneration mitnimmt, ist es unterm Strich wieder günstiger.

  3. Re: Luft ist raus...

    Autor: xProcyonx 10.08.18 - 04:51

    Aber Handys anderer Hersteller für 400¤ halten genau so lang und bieten etwa das gleiche bzw. in manchen Bereichen mehr. Warum dann 1000¤ ausgeben?

  4. Re: Luft ist raus...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.08.18 - 07:37

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gerät ist teuer, doch halten die Geräte auch ein paar Jahre.
    > ...
    > Und wenn man nicht jede Gerätegeneration mitnimmt, ist es unterm Strich
    > wieder günstiger.

    Ein paar Jahre 😅 Wieder günstiger als was...!? Als das 100 Euro Moto G4, das man mindestens 5 Jahre lang nutzt? ;)

  5. Re: Luft ist raus...

    Autor: WhiteWisp 10.08.18 - 08:15

    Die Luft ist seit dem Note 4 raus :D
    War schon immer begeistern von der Note-Reihe. Als mit dem Note 4 der Alurahmen eingeführt wurde hab ich mir eins geholt. Hatte gehofft Samsung ist wieder auf dem richtigen Weg. Aber nö, haben sich doch dazu entschieden Apple 2.0 zu werden.

    Das Note 4 läuft übrigens noch super, würds noch mal kaufen, wens jetzt kaputt geht.

  6. Re: Luft ist raus...

    Autor: Michael H. 10.08.18 - 09:30

    WhiteWisp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Luft ist seit dem Note 4 raus :D
    > War schon immer begeistern von der Note-Reihe. Als mit dem Note 4 der
    > Alurahmen eingeführt wurde hab ich mir eins geholt. Hatte gehofft Samsung
    > ist wieder auf dem richtigen Weg. Aber nö, haben sich doch dazu entschieden
    > Apple 2.0 zu werden.
    >
    > Das Note 4 läuft übrigens noch super, würds noch mal kaufen, wens jetzt
    > kaputt geht.

    Mein Note4 habe ich vor 1 1/2 Jahren gegen ein Huawai Mate 9 eingetauscht. Bzw. das Note verkauft und ein Mate 9 gekauft... mein vorteil war, das Note4 ist mir kaputt gegangen, weil sich anscheinend ein integrierte Speicherchip gelöst hat, anfangs hatte es einfach nur lange Delays... beispielsweise hat man in Whatsapp etwas geschrieben... es hing und boom ist der Text wie ein ICE durchgerauscht tatatatatataaaa... danach ging es nur noch sporadisch an oder ist im "Odin" Mode hochgefahren (hies doch so oder?). Dadurch wurde das Teil kurzerhand von meinem Provider getauscht und ich hab ein brandneues bekommen... nach 2 Monaten Nutzung wieder selbes Spiel.. Apps hingen ewig... Text kam erst nachdem man schon 3 Sätze fertig getippt hatte usw...
    Darauf hin hab ich mir direkt ein neues geholt und das verkauft... bereue es bis heute nicht... Huawai macht in meinen Augen zumindest alles richtig...

  7. Re: Luft ist raus...

    Autor: treysis 10.08.18 - 11:53

    xProcyonx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Handys anderer Hersteller für 400¤ halten genau so lang und bieten
    > etwa das gleiche bzw. in manchen Bereichen mehr. Warum dann 1000¤ ausgeben?

    Nö, für 400 Euro findest du nicht in etwa das Gleiche:
    -zuerst natürlich der SPen. Geniales Teil! Mir graut es davor, wenn ich mal auf ein Gerät ohne umsteigen muss.
    -großer Speicher (der auch schnell angebunden ist!)
    -Dual-SIM (gut, haben jetzt immer mehr Geräte)
    -Dual-VoLTE
    -stromsparendster SoC bisher
    -Samsung Pay (wie Google Pay, nur ohne Google)
    -sehr gute Kamera (die kriegt man halt immer nur in den Flaggschiffen)
    -dann natürlich noch die Dex-Option.
    -Galileo-GSNS

    Klar gibt es auch Schattenseiten, wie z.B. das blöde Edge-Display. Aber im großen und ganzen ist es seinen Preis wert.

    Und ja, für viele reicht der Passat oder der A4. Und manche wollen den A8L. Der kann zwar auch nicht viel mehr als der A4, aber trotzdem mehr.

  8. Re: Luft ist raus...

    Autor: suicicoo 12.08.18 - 12:04

    ...hat das Huawei nen Stylus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Thüringen
  2. über Hays AG, Dortmund
  3. GASAG AG, Berlin
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme