1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note im Test: Halb Smartphone…

hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: OLschwarz 03.11.11 - 16:19

    http://versusio.com/en/samsung-galaxy-note-vs-apple-iphone-4s-64gb

    oben rechts für originalgröße klicken

  2. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: rabatz 03.11.11 - 16:28

    Stimmts diesmal? Beim Galaxy Nexus war das Größenverhältnis nämlich auch falsch! Ist ja fast schon so als hätte man die Apple Anwälte die Seite machen lassen, die wissen nämlich teilweise auch nicht, wie man mit Größen/Seitenverhältnissen umgeht. :-D

  3. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: Keridalspidialose 03.11.11 - 16:51

    Hätte nicht Toho die Rechte dran würde das Ding sicher 'Samsung Galaxy Godzilla' heißen.

    ___________________________________________________________

  4. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: OLschwarz 03.11.11 - 16:57

    glaube das geht richtung weibliche zielgruppe: die haben eh immer ne handtasche dabei und da passt das teil noch locker rein ;-)

  5. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: rz70 03.11.11 - 17:15

    OLschwarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > versusio.com

    du weisst doch, ist vom Samsung und deshalb lieben die Golem User das Teil. ;-)

  6. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: linuxuser1 03.11.11 - 18:07

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja fast schon so als hätte man die Apple Anwälte die Seite
    > machen lassen

    Ist eher so als wären es die von Samsung denn,

    - Can be used as a WiFi hot spot
    - Has free navigation software

    trifft aufs iPhone auch zu.

  7. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: samy 03.11.11 - 18:37

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist ja fast schon so als hätte man die Apple Anwälte die Seite
    > > machen lassen
    >
    > Ist eher so als wären es die von Samsung denn,
    >
    > - Can be used as a WiFi hot spot
    > - Has free navigation software
    >
    > trifft aufs iPhone auch zu.

    Echt? Wo hat das Iphone "free navigation software"????

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  8. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: OLschwarz 04.11.11 - 08:59

    > - Can be used as a WiFi hot spot
    > - Has free navigation software

    das iphone hat weder das eine noch das andere
    lol

  9. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: erzgebirgszorro 04.11.11 - 09:20

    OLschwarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > - Can be used as a WiFi hot spot
    > > - Has free navigation software
    >
    > das iphone hat weder das eine noch das andere
    > lol

    ... und ob das iPhone als WiFi Hotspot verwendet werden kann! Das 3GS kann's nicht, beim 4 bin ich mit nicht sicher, aber das 4S kann's definitiv.

    Die kostenlose Navigationssoftware gibt's als Telekom-Kunde (Navigon Select). Aber richtig, bei iOS ist nur die Routenplanung von Google-Maps dabei. Die Frage ist allerdings, wie gut o.g. Sotfware ist ...

  10. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: rommudoh 04.11.11 - 09:40

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmts diesmal? Beim Galaxy Nexus war das Größenverhältnis nämlich auch
    > falsch! Ist ja fast schon so als hätte man die Apple Anwälte die Seite
    > machen lassen, die wissen nämlich teilweise auch nicht, wie man mit
    > Größen/Seitenverhältnissen umgeht. :-D


    Bei mir scheint es diesmal zu stimmen, habe nachgemessen.

    Ich finde die Größe ideal.

  11. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: Affenkind 04.11.11 - 09:42

    erzgebirgszorro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OLschwarz schrieb:

    > Die kostenlose Navigationssoftware gibt's als Telekom-Kunde (Navigon
    > Select). Aber richtig, bei iOS ist nur die Routenplanung von Google-Maps
    > dabei. Die Frage ist allerdings, wie gut o.g. Sotfware ist ...
    Ja klar, bei der Telekom zahlst ja auch horrende Preise für Verträge.
    Da kann man schon mal ein App kostenlos dazu geben.
    Das würde ich mir dann allerdings lieber direkt kaufen und einen vernünftigen Vertrag bei einem anderen Anbieter wählen.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  12. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: Endwickler 05.11.11 - 22:16

    Die Abbildung stimmt nicht. Ich halte es davor und das Bild dahinter passt vom Seitenverhältnis überhaupt nicht zum Gerät. Wenn die Breite passt, haut die Länge einfach nicht mehr hin, und zwar ist der Unterschied extrem deutlich zu sehen.

  13. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: rommudoh 07.11.11 - 08:46

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Abbildung stimmt nicht. Ich halte es davor und das Bild dahinter passt
    > vom Seitenverhältnis überhaupt nicht zum Gerät. Wenn die Breite passt, haut
    > die Länge einfach nicht mehr hin, und zwar ist der Unterschied extrem
    > deutlich zu sehen.


    Es hat bei mir auf jeden Fall mit den Specs übereingestimmt.. Vielleicht ist die Seite doch nicht so browser-/displayunabhängig wie man denkt.

  14. Re: hier ist das Teil in Originalgröße zu sehen (die sind doch irre)

    Autor: Endwickler 08.11.11 - 12:13

    Ja, vielleicht liegt es am Browser. Ich hatte nicht auf die Specs geschaut sondern eben ein wirkliches Gerät, wie es in freier Wildbahn vorkommt, vor den Monitor gehalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin (Home-Office)
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. MorphoSys AG, Planegg
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 2,50€
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme