Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S10+ im Test: Top und teuer

Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: derdiedas 05.03.19 - 13:22

    Und das nicht weil mehr Performance und Features nicht toll wären, sondern einfach weil niemand diese Performance abrufen kann.

    AppStore Entwickler (egal ob Android oder iOS) entwickeln immer für die Masse der User. Und somit muss jede App auch für ältere nicht so potente Hardware funktionieren. Und somit gibt es einfach keine "KillerApp" für 1000Euro+ Smartphones. Das man dann auch nur ein kleines Display hat macht es noch unsinniger.

    Die Hardware von TopSmartphones wäre eigentlich so langsam leistungsfähig genug als Notebookersatz herzuhalten. Aber dazu fehlt ein konsequentes Konzept für Android und iOS zur Unterstützung externer Displays mit beispielsweise 4K oder FHD/QHD.

    Und solange man ein Smartphone trotz reichlich Leistung nicht wirklich nutzen kann (Keine Apps, kein DesktopOS, keine Desktop Anwendungen) ist es einfach nur eines - verbranntes Geld für nichts.

    Gruß DDD
    P.S: Fast vergessen, so teure hardware muss einen OS Support haben der vom Hersteller der Hardware entkoppelt ist - zumindest bei Android. Bei Apple kommt beides aus einem Haus, da ist das Problem entschärft (Aber nicht aus der Welt, da dann alte Hardware zum "Brick" wird).



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 13:24 durch derdiedas.

  2. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Daepilin 05.03.19 - 13:29

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware von TopSmartphones wäre eigentlich so langsam leistungsfähig
    > genug als Notebookersatz herzuhalten. Aber dazu fehlt ein konsequentes
    > Konzept für Android und iOS zur Unterstützung externer Displays mit
    > beispielsweise 4K oder FHD/QHD.
    >
    > Und solange man ein Smartphone trotz reichlich Leistung nicht wirklich
    > nutzen kann (Keine Apps, kein DesktopOS, keine Desktop Anwendungen) ist es
    > einfach nur eines - verbranntes Geld für nichts.
    >
    öh, geht doch alles bei samsung? guck dir mal Dex an... bt maus/tastatur ran, usb c auf hdmi adapter und fertig is der desktop ersatz. Natürlich kein vollwertiges windows/mac os, aber ausreichend für büroanwendungen

    -> https://www.samsung.com/global/galaxy/apps/samsung-dex/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 13:29 durch Daepilin.

  3. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Bendix 05.03.19 - 13:44

    Ach super. Danke für den Hinweis.

    Hat das schon mal jemand getestet (vorallem den Anschluss an per HDMI)?

  4. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Agina 05.03.19 - 13:46

    Gibts gerade für 29¤ bei der Telekom, allerdings solls wohl inzwischen auch ohne DeX gehen. Man braucht nur entsprechende Adapter.

    https://shop.telekom.de/zubehoer/dex-station-schwarz

  5. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Bendix 05.03.19 - 13:48

    Danke. Leider ausverkauft. War aber auch ein Schnäppchen ;-)

  6. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: lieblingsbesuch 05.03.19 - 13:51

    Auch, wenn es den Eindruck vermitteln mag - selbst die stärkste Smartphone-CPU ist höchstens für einfachste Anwendungen im Desktopbereich interessant. Die Qualcomms haben ne TDP von 4-5 W. Überleg mal, wie schnell ein Core i oder ein Ryzen mit so ner TDP wären. Würdest du mit sowas arbeiten wollen?

  7. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Agina 05.03.19 - 13:52

    Wird wohl immer mal wieder reingestellt (oder Leute stornieren, keine Ahnung).

  8. Du verstehst offensichtlich nicht viel vom Smartphonemarkt

    Autor: Achranon 05.03.19 - 13:54

    Es geht nicht hauptsächlich darum das man diese Leistung zwingend braucht sondern darum in den jeweiligen Ranglisten der Top Leistung möglichst weit oben zu stehen.

    Abgesehen davon werden CPUs allgemein leistungsfähiger ohne gleich viel teurer zu werden. Was hat man davon eine schwächere CPU zu verbauen nur um vielleicht 20¤ am Preis zu sparen?

    Es sind nicht nur Spiele welche durch eine bessere CPU profitieren. Die Kameras werden dadurch ja auch besser, ebenso die Webbrowser schneller.

  9. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Bendix 05.03.19 - 13:55

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch, wenn es den Eindruck vermitteln mag - selbst die stärkste
    > Smartphone-CPU ist höchstens für einfachste Anwendungen im Desktopbereich
    > interessant. Die Qualcomms haben ne TDP von 4-5 W. Überleg mal, wie schnell
    > ein Core i oder ein Ryzen mit so ner TDP wären. Würdest du mit sowas
    > arbeiten wollen?

    Mir persönlich geht's eher um die schnelle (gelegentliche) Anzeige am TV.

  10. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: lieblingsbesuch 05.03.19 - 14:03

    Das Galaxy S10 ist sicherlich ein geiles Gerät - wahrscheinlich das z.Z. beste aufm Markt.

    Problem ist, dass es Geräte wie das Mi 9 gibt, dass ung. 98 % von dem kann was das S10 kann, aber nur 40 % davon kostet.

    Das S10 mag seine Daseinsberechtigung haben. Für Leute, die Marken aus Gewohnheit kaufen und für Leute, die die 2 % haben wollen, egal um welchen Preis. Und das sind gar nicht so wenige.

  11. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: derdiedas 05.03.19 - 14:05

    Ja nutzt nur niemand - weil es halt kein Standard ist und vor allem weil es dafür keine brauchbaren Desktop App gibt.

  12. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Agina 05.03.19 - 14:11

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist, dass es Geräte wie das Mi 9 gibt, dass ung. 98 % von dem kann
    Dabei muss man aber bedenken, dass für jeden andere Sachen wichtig sind und viele für bestimmte Features bereit sind, einen gewissen Aufpreis zu zahlen bereit ist.

    Ich bin beispielsweise seit den ersten AMOLEDS ein riesen Fan dieser Technik. Dazu noch eingebaute 512GB und der sehr gute Fingerabdrucksensor im Display.

    Zudem kann ich Notches nicht leiden, wenns nach mit ginge hätte mein Handy garkeine Frontkamera mehr aber das Punchhole ist mir immerhin lieber als ne Notch.

  13. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: NuTSkuL 05.03.19 - 14:13

    Ich selbst benutze ein Note 8 - aus dem simplen Grund, dass ich es auch produktiv einsetze und ich das Ökosysten (ich weiß, es ist kein Apple) gerade seit Android Pie doch sehr gut gefällt.
    Ob ich tatsächliche die volle Leistung brauche, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Doch multi Window, nebenbei evtl noch n Film als overlay und n Download im 10. Offenen Tab. Das alles geht damit tatsächlich unglaublich problemlos.
    Samsung pass - sprich passwort Manager mit Knox und Biometrie ist unglaublich gut eingebunden. Hab neulich gesehen, dass man damit sogar seine Unterschrift in Dokumenten verifizieren lassen können soll (?).

    Keine Frage, für den 08/15 User, der sein Essen fotografiert und nebenbei n p2w Spiel zockt, ist es absolut overpowered. Aber es hat auch Vorteile, wenn die CPU unter last nicht immer gleich auf 100% läuft.

  14. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: derdiedas 05.03.19 - 14:13

    Also ein iPhone XS hat im Geekbench einen Multicore Score von fast 12.000! Das ist stärker als ein i5 2500k - und das reicht für 99% aller Desktopapplikationen. Das iPad Pro (dessen CPU wahrscheinlich von dem nächsten iPhone geschlagen wird gar von >18.000 was die Leistung der meisten Notebooks übertrifft.

    Ein Surface Pro mir Core i7 schafft gerade einmal 6500!

    Also willst Du uns ernsthaft sagen das die CPU nicht potent genug ist? (Und gerade nachgeschaut - das neue Samsung schafft auch Werte jenseits der 10.000 - ist damit also schneller als das Surface Pro 4.

    Gruß H.

  15. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Agina 05.03.19 - 14:16

    Und das ist halt so, weil die Hersteller da keinen großen Markt sehen.

    Ein Handy ist halt ein Handy und kein PC. Für Office mags ausreichen aber es käme halt nie ansatzweise an nen richtigen PC ran.

    Für die Geeks die sowas wirklich aktiv nutzen würden, gibs ja einige Bastelprojekte.

  16. Re: Du verstehst offensichtlich nicht viel vom Smartphonemarkt

    Autor: derdiedas 05.03.19 - 14:17

    Was Samsung macht ist mir klar, nur warum das jemand kaufen sollte ist mir nicht klar.

    Es ist "nur" ein Smartphone dem man nicht ansieht das es mehr als 1000 Euro gekostet hat. Man kann damit nicht angeben (niemand erkennt den Unterschied) und ein iPhone ist es auch nicht um einen Status zu "generieren".

    Es ist so sinnvoll wie sich Diamanten ins Fundament zu gießen, ja man weiss das man nun das teuerste Fundament in der Gegend hat - mehr aber auch nicht.

    Gruß H.

  17. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Agina 05.03.19 - 14:20

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ein iPhone XS hat im Geekbench einen Multicore Score von fast 12.000!
    > Das ist stärker als ein i5 2500k - und das reicht für 99% aller
    > Desktopapplikationen. Das iPad Pro (dessen CPU wahrscheinlich von dem
    > nächsten iPhone geschlagen wird gar von >18.000 was die Leistung der
    > meisten Notebooks übertrifft.
    >
    > Ein Surface Pro mir Core i7 schafft gerade einmal 6500!
    >
    > Also willst Du uns ernsthaft sagen das die CPU nicht potent genug ist? (Und
    > gerade nachgeschaut - das neue Samsung schafft auch Werte jenseits der
    > 10.000 - ist damit also schneller als das Surface Pro 4.
    >
    > Gruß H.
    Du vergleichst komplett unterschiedliche Achitekturen miteinander. Der Geekbench ist da komplett ungeeignet da er die x86-Achritektur nichtmal ansatzweise auslastet.

    Der 2500 hat DEUTLICH mehr Leistung als jedes iPhone/iPad Pro.

    Ein Motorad wird in einigen Disziplinen alle LKWs schlagen, trotzdem ist ein Motorad nicht Pauschal besser, nur weils beim Parkplatzfinden in der Stadt vorne ist.

  18. Re: Du verstehst offensichtlich nicht viel vom Smartphonemarkt

    Autor: Agina 05.03.19 - 14:23

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist "nur" ein Smartphone dem man nicht ansieht das es mehr als 1000 Euro
    > gekostet hat. Man kann damit nicht angeben (niemand erkennt den
    > Unterschied) und ein iPhone ist es auch nicht um einen Status zu
    > "generieren".
    Wer ein iPhone für seinen "Status" kauft ist eh dämlich. Damit kann man schon lange niemanden mehr beeindrucken, außer auf'm Schulhof evtl.
    > Es ist so sinnvoll wie sich Diamanten ins Fundament zu gießen, ja man weiss
    > das man nun das teuerste Fundament in der Gegend hat - mehr aber auch
    > nicht.
    Es gibt auch reiche Schnösel, die sich Gemälde aus Diebstählen kaufen und es in Räumen versteckne wo es keiner sieht. Einzig alleine für das Gefühl "Ich hab Gemälde XYZ".

  19. Re: Top Smartphonmodelle sind einfach Quatsch

    Autor: Agina 05.03.19 - 14:28

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AppStore Entwickler (egal ob Android oder iOS) entwickeln immer für die
    > Masse der User. Und somit muss jede App auch für ältere nicht so potente
    > Hardware funktionieren. Und somit gibt es einfach keine "KillerApp" für
    > 1000Euro+ Smartphones.
    Man kann genau wie bei PCs die Einstellungen bearbeiten. Dann sieht Spiel X auf aktuellen SD 855-Geräten einfach besser aus als die Geräte vor 2 Jahren.

    Ähnlich wie die Handyhersteller sich mit ihren Topgeräten immer überbieten wollen auch Spielehersteller immer "die beste Grafik" bei ihren Vorzeigespielen bieten.

    Bei einigen Apps wird auch nach Handy gefiltert und bestimmte Features laufen nur auf bestimmten Geräten bzw Topmodellen.

  20. Re: Du verstehst offensichtlich nicht viel vom Smartphonemarkt

    Autor: eidolon 05.03.19 - 19:15

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht hauptsächlich darum das man diese Leistung zwingend braucht
    > sondern darum in den jeweiligen Ranglisten der Top Leistung möglichst weit
    > oben zu stehen.

    Und ich dachte es geht darum, möglichst viel Geld zu machen... Und heutzutage fragen sich eben immer mehr Leute, warum man >1000¤ für ein Smartphone ausgeben soll, das auch nicht wirklich mehr kann als der Vorgänger.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27