Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S10+ im Test: Top und teuer

Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: deus-ex 05.03.19 - 12:14

    Hallo Samsung. Bei Apfel bekommt man fürs gleiche Geld etwas weniger Speicher, aber 4-5 Jahre Software Support.

    Wenn ihr schon Apple Preise ausruft, dann bitte auch deren Software Unterstützt kopieren.

    Bei euch gibts immer nur 2 Major Releases für die Topmodelle. Bei Apple mnd. 4



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.19 12:16 durch deus-ex.

  2. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: dabbes 05.03.19 - 12:17

    Selbst ohne Upgrade auf eine neuere Version würde ich mir Updates für die bestehende Version über 4 - 5 Jahre wünschen.

  3. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: Daepilin 05.03.19 - 12:30

    also fürs s8 hats jetzt noch android 9 gegeben und ich glaube das s6 was ich damals an meinem vater weitergegeben hab, bekommt zumindest noch sicherheitsupdates.

  4. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: schap23 05.03.19 - 12:35

    Was willst Du mit neuen Versionen des Betriebssystems, die sich im Wesentlichen dadurch auszeichnen, daß sie neuere Hardware unterstützen, wenn Du eine alte Hardware hast. Bestenfalls wird das Gerät langsamer.

    Einzig interessant sind Sicherheitsupdates und die gibt es bei9 Apple nur für die neuesten Versionen des Betriebssystems, bei Android aber viele Versionen zurück.

  5. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: miauwww 05.03.19 - 12:40

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo Samsung. Bei Apfel bekommt man fürs gleiche Geld etwas weniger
    > Speicher, aber 4-5 Jahre Software Support.
    >
    > Wenn ihr schon Apple Preise ausruft, dann bitte auch deren Software
    > Unterstützt kopieren.
    >
    > Bei euch gibts immer nur 2 Major Releases für die Topmodelle. Bei Apple
    > mnd. 4


    Bleibt ambivalent. Auf meinem 5S hat das aktuelle iOS offenbar schon Mühe, mit dem recht kleinen RAM zurechtzukommen. Bei den Samsung-Dingern dafür bekommt man immerhin die Custom-Roms und erreicht dann deutlich über 5 Jahre Aktualität.

  6. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: killian464 05.03.19 - 12:43

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo Samsung. Bei Apfel bekommt man fürs gleiche Geld etwas weniger
    > Speicher, aber 4-5 Jahre Software Support.
    >
    UVP. Galaxy S10 kostet in 5 Monaten 30% weniger.


    > Wenn ihr schon Apple Preise ausruft, dann bitte auch deren Software
    > Unterstützt kopieren.
    >
    > Bei euch gibts immer nur 2 Major Releases für die Topmodelle. Bei Apple
    > mnd. 4

    Major Releases bringen dir bei der alten Hardware kaum neue Funktionen. Ist bei Apple auch nicht anders. Wisch-Gesten, 3 Touch etc. hilft dir in einem Iphone 6s auch nicht weiter.

    Was wichtiger ist, ist Sicherheit. Und da ist Samsung nicht schlecht. Mein S7 aus 2016 hat den Sicherheitspatch von Januar 2019 drauf. Und noch ist kein Ende in Sicht für die Updates.

    Ist immer das reflexartige "Aber Apples Software ist soo viel besser". Ne, für den Satz biste 3-4 Jahre zu spät dran.

  7. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: deus-ex 05.03.19 - 14:53

    S8 wurdem mit A7 ausgeliefert unf hat 9 bekomme (2 Major Releases)
    Bein S7 war bei Android 8 Schluss und wurde mit 6 Ausgeliefert. Wie gesagt 2 Major Releases. Mehr gibts bei Samsung nicht.

  8. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: Kondratieff 05.03.19 - 15:11

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst Du mit neuen Versionen des Betriebssystems, die sich im
    > Wesentlichen dadurch auszeichnen, daß sie neuere Hardware unterstützen,
    > wenn Du eine alte Hardware hast. Bestenfalls wird das Gerät langsamer.
    >
    > Einzig interessant sind Sicherheitsupdates und die gibt es bei9 Apple nur
    > für die neuesten Versionen des Betriebssystems, bei Android aber viele
    > Versionen zurück.

    Das stimmt nicht. Es gab in der Vergangenheit schon mehrfach Situationen, in denen alte iOS-Versionen mit Sicherheitsupdates versorgt wurden.

  9. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: AllDayPiano 05.03.19 - 15:46

    Was redest Du für einen Unfug? Erst letzte Woche wieder ein Update für mein S7 eingespielt!

  10. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: AllDayPiano 05.03.19 - 15:49

    Das Februar Update ist bei mir letzte Woche aufgeschlagen.

    Darüber hinaus auch neue Versionen der Kamera App und einigem anderen, das ich allerdings nicht installiere (wie Billing u.s.w.).

  11. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: Sybok 05.03.19 - 17:04

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > S8 wurdem mit A7 ausgeliefert unf hat 9 bekomme (2 Major Releases)
    > Bein S7 war bei Android 8 Schluss und wurde mit 6 Ausgeliefert. Wie gesagt
    > 2 Major Releases. Mehr gibts bei Samsung nicht.

    Du bist immer noch die Erklärung schuldig, was daran so schlimm sein soll. Es gibt für die alten Geräte doch eh kaum neue Funktionen. Apple unterbindet teils sogar aktiv nrue Funktionen, obwohl diese mit den alten Geräten durchaus noch realisiert werden könnten. Aber Hauptsache es steht die aktuelle Major-Version da, oder wie? Sicherheitsupdates sind wichtig, und die liefert sogar Huawei teils sehr lange (bekomme für mein Honor 8 Pro noch regelmäßig Updates). Ob da aber nun Android 8 oder 9 steht juckt mich wenig, da Android 9 kaum Neues bietet.

  12. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: deus-ex 06.03.19 - 09:38

    Weil viele Sicherheitspatches in Android nur in die aktuelle Version einfließen. Nicht in 2,3 oder 4 Jahre alte Versionen.

  13. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: deus-ex 06.03.19 - 09:43

    Dann weißt du nicht was Major Releases sind.

  14. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: AllDayPiano 06.03.19 - 11:44

    Es ging um Updates. Nicht um Major Releases...

  15. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: Phantom 06.03.19 - 13:53

    Bei Samsung gibt es 3 Jahre Sicherheits Updates...

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  16. Re: Und in 2 Jahren gibt es kein Update mehr

    Autor: sav 08.03.19 - 22:19

    Ohne jetzt Samsung in Schutz nehmen zu wollen, die geben sich bei Sicherheitsupdates jetzt tatsächlich mal Mühe (siehe galaxy s7). Aber man kann Android und iOS hier einfach nicht vergleichen. Apple muss für ein Safari Update eine neue iOS veröffentlichen. Bei Android gibt's das Update einfach aus play store und fertig. Dann bleibt die Android Version zwar "alt", viele Komponenten sind aber aktuell. Bei iOS gibt's dann zwar das neue Betriebssystem, neue Funktionen werden aber nicht für alte Geräte bereitgestellt. Im Ergebnisse mehr oder weniger das gleiche.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth
  3. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  4. DMG MORI Global Service Milling GmbH, Pfronten, Seebach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 99,90€
  3. 58,99€
  4. für 229,99€ vorbestellbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  2. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.

  3. T-Mobile: 5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt
    T-Mobile
    5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt

    Mit 5G im Millimeterspektrum lassen sich nur kleine Bereiche in Städten ausleuchten. Für ein landesweites Netz geht es laut T-Mobile US darum, alle Frequenzbereiche für 5G zu nutzen.


  1. 17:41

  2. 16:20

  3. 16:05

  4. 16:00

  5. 15:50

  6. 15:43

  7. 15:00

  8. 15:00