1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S2 mit Android 2.3.6: Update…

Verstehe ich nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich nicht

    Autor: ChMu 14.02.12 - 09:48

    Ist die Aktuelle Version bei Android nicht 4.irgendwas? Und ist das SGSII nicht das Flagship von Samsung? Der iPhone Killer? Das Ueberphone?
    Wieso verteilen die dann Monate nach Vorstellung des neuesten Systems noch was altes? Ich dachte, neue Systeme oder Versionen sind dafuer da, so schnell wie moeglich auf so viele wie mogliche Geraete aufgespielt zu werden? Sonst kaeme es bei der Vielfalt der Android Devices ja zu einer unglaublichen Fragmentierung, da steigt ja keiner mehr durch.

    Samsung ist doch mit Updates normalerweise eh nicht gerade willig, oder? Mein Galaxy Tab, teurer als das iPad und meine grosse Kur jemals noch etwas mit Android ueberhaupt in Erwaegung zu ziehen, wird ja auch laut Meldung nicht upgedated, sondern durch neue Hardware ersetzt mit dem neuen System drauf, nach dem Motto, wir haben Dein Geld, jetzt gib uns mehr fuers gleiche.

    Toll.

  2. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: Himmerlarschundzwirn 14.02.12 - 14:50

    Haben sie dich die letzten Jahre eingefroren? :-) Das ist doch schon seit Ewigkeiten traurige Praxis bei Android-Geräten.

  3. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: ChMu 14.02.12 - 15:12

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben sie dich die letzten Jahre eingefroren? :-) Das ist doch schon seit
    > Ewigkeiten traurige Praxis bei Android-Geräten.
    Ja schon, inzwischen sollte man das auch wissen.
    Aber vor ein einhalb Jahren, als das tolle, weit ueberlegene und unglaublich gute, vieeeeel bessere und ueberhaupt nicht Apple und "freie" Galaxy Tab rauskam, fuer coole 600 Euro, war das noch nicht so klar.
    Die Ernuechterung kam ja erst als man das Ding hatte, all die Restriktionen und Nachteile wurden von den enthusiastischen Testern (deren Hauptaufgabe es scheinbar war, herauszufunden das es eben kein Apple Tablet war) ja nicht erwaehnt und als Flagship Device damals konnte man schon annehmen, das sich Samsung wenigstens ein paar Monate um seine Kunden kuemmert.
    Aber GAR NICHTS. Und dann war da das Galaxy S. DAS Telefon schlechthin, teuer aber gut hiess es. Na ja, ist dann bei Aldi auf dem Grabbeltisch gelandet.
    Nun das Galaxy S2 wird als neueste Sau durchs Dorf getrieben, ebenfalls kein Support ausser einem fehlerhaften Update auf eine veraltete Software. Die Aktuelle Software wird fuer etwa einem halben Jahr nach Vorstellung versprochen, aber was man von den koreanischen Versprechen halten darf, weiss man ja inzwischen.
    In der Zwischenzeit drueckt Google JellyBean raus, dann sind wieder alle Devices veraltet und ohne Support und die Lemminge rennen wieder fuers neueste Modell in den Laden.

    Und Apple "Juenger" werden als abgezockt eingestuft. Das verstehe noch einer.

    Na ja, die Kids spielen Angry Birds ua auf dem Samsung, so bekommt es wenigstens noch ein Ehrenbrot.

  4. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: Himmerlarschundzwirn 14.02.12 - 15:32

    Mich kotzt das genauso an, wie dich. Und da hab ich mit HTC sogar noch mehr Glück, als du mit Samsung. Aber mein nächstes Handy wird dann wohl auch eins aus der offiziellen Google-Reihe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 15,00€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12