Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S3: Android 4.1.2 samt Premium…

"Die offene Sicherheitslücke im Smartphone wird damit nicht beseitigt"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Die offene Sicherheitslücke im Smartphone wird damit nicht beseitigt"

    Autor: tomacco 20.12.12 - 13:03

    Prost Mahlzeit. Neuen Kram zu Hauf, aber die Sicherheitslücken werden nicht gestopft.

  2. Re: "Die offene Sicherheitslücke im Smartphone wird damit nicht beseitigt"

    Autor: Ingwar 20.12.12 - 13:13

    Das Update wurde schon Anfang Dezember in Polen ausgerollt. Das Testen von neuen Roms dauert nunmal lange. Die bekannte Lücke dazu existiert erst ein paar Tage. Hätte es Samsung "mal eben gefixxt" und wären neue Fehler dazu gekommen, wärst du wieder einer der ersten die rummeckern würden, wieso es entweder so lange dauert für einen Fix, oder aber warum Samsung neue Fehler einbaut.

  3. Re: "Die offene Sicherheitslücke im Smartphone wird damit nicht beseitigt"

    Autor: Buggie 21.12.12 - 05:52

    was du schreibst ingwar, stimmt und stimmt wieder auch nicht ^^.

    ja es stimmt, wenn "die" es mal eben so schnell koriegiert hätten, dann wäre es wieder zu Fehlern gekommen.

    was nicht stimmt: das dieser Fehler erst seit Dezember bekannt ist.
    Ich kann mir schlecht vorstellen, das die Entwickler einfach mal eben übersehene das es ein Device gibt auf dem JEDER schreiben und lesen kann & dass es auch ein solches ist auf dem man Root rechte erhalten kann. Wir werden wohl nie erfahren was wirklich war^^

  4. Re: "Die offene Sicherheitslücke im Smartphone wird damit nicht beseitigt"

    Autor: Ingwar 21.12.12 - 09:03

    Doch der Fehler wurde im XDA-Forum am 15.12.12 gepostet und ist glaube ich auch der Ursprung für das Entdecken des Exploits.
    Es ist ein Fehler im Kernel-Code für die Exynos-SoCs und nicht einfach eine Art Backdoor in Android oder Sonstiges.
    Der Exploit kann sowohl negativ als auch positiv missbraucht werden.
    Negativ: Schadcode ausführen mit Root-Rechten ohne Zustimmung des Users, oder Restriktionen durch Android
    Positiv: Man kann Rooten, ohne dass der Flash-Counter des Samsung-Gerätes steigt ;)
    Ich glaube du hast dich etwas oberflächlich mit dem Ganzen beschäftigt ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,97€/69,97€
  2. (-43%) 23,99€
  3. 389,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Virb 360: Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf
    Virb 360
    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

    Garmin, Hersteller von GPS-Systemen und Sportuhren, hat auch Actionkameras im Sortiment. Die neue 360-Grad-Kamera Virb 360 nimmt sphärische Videos mit einer Auflösung von 5,7K auf.

  2. Digitalkamera: Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen
    Digitalkamera
    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

    Mit der WG-50 stellt Ricoh eine neue Kompaktkamera mit 5fach-Zoom vor, die gegen Stürze, Wasser, Staub und Kälte geschützt ist. Sie übersteht beispielsweise einen Tauchgang bis 14 Meter Tiefe.

  3. Wemo: Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
    Wemo
    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

    Belkin will mit einer eigenen Bridge das Wemo-Smart-Home-System kompatibel mit Apples Homekit machen. Damit wird es dann möglich, die Wemo-Geräte mit Siri zu steuern.


  1. 07:16

  2. 07:08

  3. 18:10

  4. 10:10

  5. 09:59

  6. 09:00

  7. 18:58

  8. 18:20