1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S3 Neo: Samsungs aufgebohrtes…

14 Tage Standby - Daß ich nicht lache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 14 Tage Standby - Daß ich nicht lache

    Autor: Osterschlumpf 10.06.14 - 19:50

    Sorry Golem, aber von EUCH hätte ich erwartet, nicht diese Produktinformationen einfach so abzuschreiben, wenn sie vollkommen an der Realität vorbei sind.

    Diese 14 Tage Standby erreicht man doch nur, wenn man SIM+SD Karte raus nimmt aus dem Handy. Zeigt mir mal einen User, der das macht.

    Vorschlag: Was haltet Ihr davon, eine "User-Standby-Zeit" zu definieren?

    1) Sim-Karte einlegen. LTE/UMTS/GPRS einschalten
    2) SD Karte einlegen
    3) W-Lan einschalten. Den W-Lan Router alle 30 Minuten Ein-Aus-Schalten (Über Router+Zeitschaltuhr)
    4) Bluetooth einschalten. Alle 3 Stunden für 30 Minuten eine BT Verbindung herstellen. (z.B. Headset oder Autoradio über Zeitschaltuhr)
    5) Homebutton alle 15 Minuten drücken. Das passiert in der Hosentasche auch so.
    6) Morgends, Mittags und Abends 5 Minuten Surfen.

    Jetzt habe ich die User-Standby-Zeit. Das ist eine Zeit wo jeder User sagen kann "Jo, das ist so ca. der Durschnitt, wenn ich nichts mache. Das was jetzt an ist, ist PFLICHT jeden Tag." Natürlich bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger. Aber als "Wenn ich fast nichts mache" dürfte das so in ca.-Durchschnitt sein.

    Nur mit 1-4 ist mein Samsung ACE nach 24 Stunden leer. (Wirklich ohne 5+6, es liegt im Schrank). Wenn ich Sim+SD raus nehme, erreiche ich 2-3 Wochen. Also sind die angegebenen Zeiten doch unbrauchbar.

    Meine Bitte: Setzt Euch dafür ein, solche User-Unbrauchbaren Werte nicht zu fördern. Meidet sie wo es geht. Beim "Interpolieren" hat es ja auch gut geklappt, das verwendet heute kaum noch ein Hersteller um seine Zahlen zu verbessern.

    Und eine Bitte 2: Punkt 1-4 könntet Ihr in Eure Hardwaretests aufnehmen. Wir User werden es Euch danken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Framatome GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.

  2. Dispatch: Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
    Dispatch
    Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix

    Die Entwickler von Netflix haben ihr Framework Dispatch als Open Source veröffentlicht. Damit will das Team besser auf kritische Situationen vorbereiten, auf die schnell reagiert werden muss.

  3. IHS Holding: Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse
    IHS Holding
    Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse

    Es dürfte der größte Börsengang eines afrikanischen Unternehmens in den USA werden. IHS Holding ist einer der größten unabhängigen Betreiber von Mobilfunktürmen der Welt, aktiv in Afrika und auf anderen Kontinenten.


  1. 17:07

  2. 16:18

  3. 15:59

  4. 14:36

  5. 14:14

  6. 13:47

  7. 13:25

  8. 13:12